Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko

Vorbereitungsseminar von CAREA e.V. bei Kassel

CAREA e.V. führt zweimal jährlich Vorbereitungsseminare für den Einsatz als Menschenrechtsbeobachter*in in Chiapas/Mexiko durch. Das nächste Seminar findet vom 24.05. bis 27.05. und vom 21.06. bis 24.06.2018 in der Nähe von Kassel statt. Im November/Dezember wird es ein weiteres Seminar geben - auch zur Vorbereitung auf die internationale Begleitarbeit in Guatemala.

Termin
von: 
Donnerstag, 24. Mai 2018 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. Mai 2018 (Ganztägig)

Conflict Sensitivity Training

Training at swisspeace in Basel

Peacebuilding, development and humanitarian interventions aim at contributing to a positive impact on the contexts within which they take place. This includes a do-no-harm approach that identifies and mitigates the risks of exacerbating conflict, and recognizes opportunities to contribute to positive change. External interventions in volatile environments thus need to be sensitive to the context.

Termin
von: 
Mittwoch, 6. Juni 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 8. Juni 2018 (Ganztägig)

Auf dem Weg zur „Kirche des gerechten Friedens“. Wie machen wir das konkret in Niedersachsen?

Arbeitstagung an der Evangelischen Akademie Loccum

Wie können wir Friedenskirche werden? Diese Frage stellen sich im Grunde alle Evangelischen Kirchen, die sich in den letzten Jahren dem Leitbild des „Gerechten Friedens“ verpflichtet haben. Sie wollen einstehen für friedliches Zusammenleben aller Menschen im Einklang mit der Schöpfung. Auch in Niedersachsen sind die Landeskirchen auf den Weg zur Kirche des „gerechten Friedens“. Bei der Umsetzung der friedensethischen Prinzipien dieses Leitbildes in konkrete kirchliche Praxis will die Arbeitstagung gedankliche Unterstützung leisten, Vorschläge erarbeiten und konkrete Absprachen ermöglichen.

Termin
von: 
Montag, 11. Juni 2018 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 13. Juni 2018 (Ganztägig)

Nonviolence in the Context of War and Armed Conflict

International Training at KURVE Wustrow

Peace and human rights activists, people working with refugees or war affected populations all over the world, bear witness that it is possible to work on armed conflicts and against large-scale human rights violations with nonviolent means.

Termin
von: 
Dienstag, 19. Juni 2018 - 18:00
bis: 
Samstag, 7. Juli 2018 - 12:00

Colombia's Path to Peace

Summer School at swisspeace

How can peace and conflict studies contribute to understanding the conflict dynamics in Colombia, and how can insights from Colombia advance academic research? swisspeace’s 5-day summer school provides an overview of current academic and policy debates on conflict resolution, peacebuilding and state building and critically reflects on their relevance for the Colombian context.

Termin
von: 
Montag, 25. Juni 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 29. Juni 2018 (Ganztägig)

Shrinking Space – Strategien zur Gestaltung von Handlungsräumen

Save the date: 35. Sommerakademie auf Burg Schlaining

In den letzten Jahren ist die Betätigung zivilgesellschaftlicher, multi- und bilateraler Akteure in der Friedens- und Entwicklungszusammenarbeit in vielen Ländern, auch in Europa und in konsolidierten Demokratien, zunehmend unter Druck geraten. Dabei wird vor allem der Vorwurf externer politischer Einflussnahme zur Rechtfertigung der Beschränkung der Arbeit internationaler und nationaler zivilgesellschaftlicher Gruppen, Nichtregierungsorganisationen und multi- und bilateraler Durchführungsorganisationen herangezogen.

Termin
von: 
Sonntag, 8. Juli 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 13. Juli 2018 (Ganztägig)

Human Rights, Transitional Justice and the Protection of the Environment after Conflict

The Human Rights and Transitional Justice Summer School at Leiden University

The upcoming Human Rights and Transitional Justice Summer School 2018 will focus on the Protection of the Environment after Conflict. The five-day course will start with a general introduction to transitional justice, while the second part will explore the challenges related to environmental protection in the aftermath of conflict.

Termin
von: 
Montag, 9. Juli 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 13. Juli 2018 (Ganztägig)

Frieden verORTEn

Fortbildung bei gewaltfrei handeln e.V. in Niedersachsen

Viele Kirchen wollen sich auf den Weg begeben, „Kirche des gerechten Friedens“ zu werden. Für diesen Weg braucht es Menschen, die sich dafür engagiert und qualifiziert einsetzen. Diese Fortbildung will jeden persönlich für diesen Weg stärken und dabei unterstützen, eine eigene Haltung der aktiven Gewaltfreiheit zu entwickeln.

Termin
von: 
Donnerstag, 13. September 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 20. Januar 2019 - 14:00

Seiten