Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Myanmar - Von der Diktatur zur Demokratie?

Veranstaltung der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main und der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

Die Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main und die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz laden Zur Infromations- und Diskussionsveranstaltung "Myanmar - Von der Diktatur zur Demokratie?" ein. Mit dem Referenten, dem friedenspolitischen Berater Daniel Korth soll sich mit der aktuellen Situation in Myanmar, sowie den Grenzen und Möglichkeiten ziviler Konfliktbearbeitung in diesem komplizierten Umfeld beschäftigt werden.

Programm:

Termin
von: 
Freitag, 16. November 2018 - 16:00
bis: 
Freitag, 16. November 2018 - 19:00

Aktive Gewaltfreiheit

Studientag des Instituts für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung

Der Studientag dient der Vorstellung von Forschungsarbeiten in den Feldern der Gewaltfreiheit, gewaltfreien Aktion und Zivilen Konfliktbearbeitung. Jede Einheit beginnt mit einem Vortrag, der dann eine kurze Diskussion folgt.

Termin
von: 
Samstag, 17. November 2018 - 9:00
bis: 
Samstag, 17. November 2018 - 17:00

Stabilization - For Whom and to What Ends?

International conference at Bonn International Center for Conversion (BICC)

Stabilization has regained currency as a policy paradigm in international security, foreign and development policy. So-called stabilization efforts are directed particularly at regions that witness violent conflict or that are perceived to be at risk thereof. Under its umbrella, we find measures as diverse as direct military interventions, train and equip programmes for security forces, as well as development and humanitarian aid programmes.

Termin
von: 
Dienstag, 20. November 2018 - 9:00
bis: 
Dienstag, 20. November 2018 - 17:00

Business, Conflict & Peacebuilding Course

Training at swisspeace in Basel

What is needed for businesses to operate responsibly in volatile areas? The course explores this question from various angles. It discusses state of the art international standards on business and human rights and ways for companies to implement them. It sheds light on the roles and strategies of companies, governments, international organizations and civil society in promoting responsible business practices.

Termin
von: 
Freitag, 23. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 24. August 2018 (Ganztägig)

Auf dem Weg des Gerechten Friedens - Kirche und Gesellschaft 100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkrieges

Tagung der Evangelischen Akademie in Bad Boll

Was konnte in diesen 100 Jahren positiv auf den Weg gebracht werden? Was ist wieder in Vergessenheit geraten? Wo stehen wir gegenwärtig in Kirche und Gesellschaft in der Friedensfrage und was sind die Herausforderungen einer Friedenspolitik heute?

Termin
von: 
Freitag, 23. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 24. November 2018 (Ganztägig)

Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung im Kontext der Unterbringung von Geflüchteten

Workshop von IFAK e.V. und BICC

Das Internationales Konversionszentrum Bonn (BICC) und der Verein für Multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit (IFAK e.V.) laden Sie herzlich zu einem Workshop zum Thema "Gewaltprävention im Kontext mit der Unterbringung von Geflüchteten" ein.

Termin
von: 
Freitag, 23. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 30. November 2018 (Ganztägig)

Conflict Management and Conflict Transformation

SLE-Training an der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit Engagement Global

Vom 26.11 bis zum 07.12.2018 findet der internationale Trainingskurs „Conflict Management and Conflict Transformation“ am Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE) / Centre for rural development an der Humboldt-Universität in Berlin in Kooperation mit Engagement Global statt.

Termin
von: 
Montag, 26. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 7. Dezember 2018 (Ganztägig)

Internationale Begleitung in Guatemala

Vorbereitungsseminar von CAREA e.V. bei Kassel

In Vorträgen, Arbeitsgruppen und Rollenspielen werden grundlegende Kenntnisse für die Internationale Begleitung von ZeugInnen und anderen Aktivist/innen in Guatemala vermittelt. Das Seminar behandelt  u.a. die Themen Geschichte und Politik Guatemalas, Menschenrechte, aktuelle Situation in der Region, Aufgaben von Beobachter/innen, Verhalten in Konfliktsituationen etc..

Termin
von: 
Donnerstag, 13. Dezember 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 16. Dezember 2018 - 15:00

Theories of Change in Fragile Contexts Course

Weiterbildung von swisspeace

Learn how to make your program more effective in fragile contexts.

Theories of change help aid workers and peacebuilders to make their programs more effective, but they are rarely used to their full potential. Creating a detailed logic of intervention helps to identify gaps in programming, highlight assumptions that need to be tested and provide a sound base for strategic choices that can increase impact. This training focuses on how 'good' theories of change can be created to support practitioners gain an in-depth understanding of the change their programs trigger.

Termin
von: 
Dienstag, 1. Januar 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 1. Februar 2019 (Ganztägig)

Friedensarbeit in den Philippinen / Menschenrechtsbeobachter*in gesucht!

Einstiegsseminar von IPON in Hamburg. Einsatzbeginn: September 2019; 6 oder 12 Monate

Dieses Einstiegsseminar von IPON behandelt die Instrumente der Menschenrechtsbeobachtung, das Schutzkonzept für Menschenrechtsverteidiger*innen, die aktuelle Menschenrechtssituation und stellt die begleiteten Menschenrechtsverteidiger*innen vor.

Termin
von: 
Freitag, 11. Januar 2019 - 15:00
bis: 
Sonntag, 13. Januar 2019 - 17:00

Seiten