Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Austausch und Reflexionsworkshop zum Grundkurs in gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit Fluchterfahrungen

Kooperationsveranstaltung zivilgesellschaftlicher Organisationen unter Mitwirkung der Plattform ZKB

Der Grundkurs „Konstruktiv in Konflikten“ bietet Menschen mit Fluchterfahrungen die Möglichkeit sich zu Themen wie Kommunikation, Interkulturalität & Konfliktbearbeitung fortzubilden. Die erlernten Fähigkeiten & Methoden unterstützen die Teilnehmenden in Konfliktsituationen eine konstruktive Rolle einzunehmen. Weitere Informationen zum Kurs unter www.kurvewustrow.org.

Termin
von: 
Mittwoch, 5. September 2018 - 11:00
bis: 
Mittwoch, 5. September 2018 - 17:00

Dealing with the Past & Conflict Transformation

Course at swisspeace in Basel

Learn about the design and implementation of effective and transformative dealing with the past processes. Finding a way to deal with a violent past following events such as civil war, the end of an authoritarian regime or occupation, is often argued to be the basis for lasting peace, democracy and rule of law.

Termin
von: 
Montag, 10. September 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 14. September 2018 (Ganztägig)

Frieden verORTEn

Fortbildung bei gewaltfrei handeln e.V. in Niedersachsen

Viele Kirchen wollen sich auf den Weg begeben, „Kirche des gerechten Friedens“ zu werden. Für diesen Weg braucht es Menschen, die sich dafür engagiert und qualifiziert einsetzen. Diese Fortbildung will jeden persönlich für diesen Weg stärken und dabei unterstützen, eine eigene Haltung der aktiven Gewaltfreiheit zu entwickeln.

Termin
von: 
Donnerstag, 13. September 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 20. Januar 2019 - 14:00

Kolumbien 2018: Quo vadis?

Veranstaltung der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main

Marc-André Maukisch, friedenspolitischer Berater und unser Referent für diese Veranstaltung wird sich in seinem Vortrag mit der Frage nach den zentralen Herausforderungen für einen nachhaltigen Frieden in Kolumbien und der Rolle von Mitteln der zivilen Konfliktbearbeitung im Prozess beschäftigen, bevor wir gemeinsam in die Diskussion einsteigen.

Termin
von: 
Freitag, 14. September 2018 - 16:00
bis: 
Freitag, 14. September 2018 - 19:00

Eine Welt ohne Atomwaffen? - Schritte zu einer nuklearen Abrüstung

Veranstaltung der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main

In dieser Veranstaltung, die unsere Projektgruppe in Kooperation mit ICAN, der internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen organisiert, widmen sich unsere Referent*innen sowohl der Frage was Staaten dazu bewegt Atomwaffen besitzen zu wollen, als auch den Möglichkeiten zivilgesellschaftlicher Einflussnahme zur Abschaffung von Nuklearwaffen.

Termin
von: 
Dienstag, 18. September 2018 - 18:30
bis: 
Dienstag, 18. September 2018 - 21:00

CAS in Civilian Peacebuilding Essentials

Training at swisspeace in Basel

Get insights in research and practice of civilian peacebuilding and broaden your skills to work in fragile contexts. Civilian peacebuilding plays a crucial role in efforts to transform violent conflicts, promote peace, rebuild war-torn societies and prevent the recurrence of violence. This postgraduate course provides a holistic understanding of civilian peacebuilding.

Termin
von: 
Freitag, 21. September 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 23. August 2019 (Ganztägig)

Master Class on Psychosocial Work and Peacebuilding

International Civilian Peacekeeping and Peacebuilding Training Programme (IPT) at Burg Schlaining

Approaching and analysing a conflict, peacebuilders should take into consideration the complexity of the whole system and all parties involved rather than focusing on just one particular cause or a single event even if it was responsible for triggering the conflict. In this course, participants will learn methods and develop skills to find the right approach to a peace project and to be able to anticipate the possible effects of intervention.

Termin
von: 
Sonntag, 23. September 2018 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 7. Oktober 2018 (Ganztägig)

Save the date: Eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft für alle schaffen – Auf dem Land und in der Stadt

Konferenz von VENRO, Plattform ZKB und acht weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen in Berlin

Die Weltbevölkerung nimmt stetig zu, und: Sie wird immer städtischer. Städte gelten oft als Zentren der Hochtechnologie, Knotenpunkte der Globalisierung und sozio-ökonomischer Chancen. Viele Menschen in Deutschland wie auch in den Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas zieht es in Großstädte wie Berlin, Lagos, Tokio, Mumbai oder Sao Paulo aber auch in kleine und mittlere Städte.

Termin
von: 
Montag, 24. September 2018 - 10:30
bis: 
Montag, 24. September 2018 - 18:00

Regionalkonflikte in Europa

Fachgespräch des Bund für Soziale Verteidigung in Berlin
Die Krise in Katalonien hat das Bewusstsein dafür geschärft, dass Konflikte um Autonomie oder Unabhängigkeit bestimmter Regionen auch in Europa keine Seltenheit sind), leider auch nicht ihre Eskalation bis hin zu Bürgerkriegen. Wir brauchen nur an den Jahrzehnte währenden Bürgerkrieg in Nordirland, den Kampf der ETA im Baskenland oder das gewaltsame Auseinanderbrechen des ehemaligen Jugoslawiens zu denken. Dies steht der Wahrnehmung von Europa als einem Raum eines demokratischen Friedens entgegen.
Termin
von: 
Samstag, 29. September 2018 - 10:30
bis: 
Samstag, 29. September 2018 - 17:00

Crashkurs Rohstoffpolitik

Seminar von PowerShift und INKOTA in Dresden

Die deutsche Industrie ist der weltweit fünftgrößte Importeur von metallischen Rohstoffen. Auf Druck der Industrie bemühen sich die Bundesregierung und die EU, mit politischen Instrumenten die „Versorgungssicherheit“ deutscher Unternehmen zu gewährleisten. Umwelt-, Sozial- und Entwicklungsanliegen spielen dabei eine untergeordnete Rolle, obwohl der Rohstoffabbau häufig mit Menschenrechtsverletzungen und Umweltverschmutzung einhergeht.

Termin
von: 
Freitag, 12. Oktober 2018 - 11:00
bis: 
Samstag, 13. Oktober 2018 - 17:00

Seiten