Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Konflikte als Chance – Gelingende Beziehungen gestalten

Berufsbegleitende Fortbildung in gewaltfreier Konfliktkultur bei gewaltfrei handeln e.V.

Konflikte entstehen überall da, wo Menschen zusammenkommen. Die Chance auf eine positive und wertschätzende Begegnung liegt darin, sich mit diesen Konflikten auseinanderzusetzen. Ider Information zum Kurs heisst es: "Wenn Sie Konflikte als Chance begreifen wollen und Stärkung suchen für Konflikte im privaten und beruflichen Bereich, dann bietet Ihnen diese Fortbildung hierzu die Möglichkeit.

Termin
von: 
Donnerstag, 25. Januar 2018 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. Mai 2018 (Ganztägig)

Konfliktmoderation in Gruppen

Seminar des ikm in Hamburg

In der sozialen Arbeit, im Stadtteil und in größeren Einrichtungen sind Professionelle immer wieder mit Konflikten zwischen Einzelpersonen vor allem aber auch zwischen Gruppen konfrontiert, die auf den ersten Blick schwer zu lösen sind. Da müssen zum Beispiel begrenzte Ressourcen verteilt, Ziele vereinbart, Entscheidungen getroffen oder Regeln des Miteinanders ausgehandelt werden. Deshalb sollen grundlegende Kompetenzen der Moderation von Gruppenkonflikten vermittelt werden.

Termin
von: 
Freitag, 26. Januar 2018 - 15:00
bis: 
Samstag, 7. April 2018 - 18:00

Krieg und Frieden in den Medien

IALANA-Medientagung in Kassel

Medienkritik gibt es seit langem. Mit der Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt hat sie drastisch zugenommen. Vor allem in den Sozialen Medien, der sogenannten ‚5. Gewalt‘, finden sich immer interessantere und tiefergehende Analysen. Dazu kommt das Kabarett - gutes Kabarett war schon immer politisch, aber Max Uthoff und Claus von Wagner haben ‚Friedenskabarett‘ erfunden; eine neue Form von Pädagogik. Das will die Tagung präsentieren.

Termin
von: 
Freitag, 26. Januar 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 28. Januar 2018 - 13:30

Ambivalenzen zwischen Angriff und Verteidigung in der ‚Ära des Cyberkriegs‘ - Theorie und Praxis der digitalen Strategie der Bundeswehr

Diskussionsveranstaltung von Wissenschaft und Frieden (W&F) und BICC (Internationales Konversionszentrum Bonn)

Das prominent besetzte Podium widmet sich verschiedenen Aspekten des militärischen Engagements im Cyber- und Informationsraum und seinen Auswirkungen:

Termin
von: 
Freitag, 26. Januar 2018 - 18:30
bis: 
Freitag, 26. Januar 2018 - 20:30

National Dialogue & Peace Mediation

Training at swisspeace in Basel

Today’s peace processes are highly complex, as currently seen in Syria, Yemen and South Sudan. Peace mediation and national dialogue are widely recognized as two relevant avenues for the peaceful settlement of conflicts. Peace mediation processes are assisted negotiation processes, often with limited participation and a focus on questions of power-sharing. National dialogues, in contrast, aim to provide a space to discuss a broader range of issues relevant to the wider society, expand participation beyond political and military elites and rebuild relations among different actors.

Termin
von: 
Montag, 29. Januar 2018 - 9:30
bis: 
Freitag, 2. Februar 2018 - 17:00

Sexualisierte Kriegsgewalt seit dem Zweiten Weltkrieg. Bedingungen, Folgen und Konsequenzen

Kolloquium von der Heinrich Böll Stiftung und medica mondiale in Berlin

Mit dem Kolloquium wird die Frage nach der Verarbeitung von sexualisierter Kriegsgewalt in Nachkriegsgesellschaften in den Fokus gerückt.

Termin
von: 
Mittwoch, 31. Januar 2018 - 9:30
bis: 
Mittwoch, 31. Januar 2018 - 17:00

Mediation - a lifeskill for restoring right relationships...

Training mit Mary Montague bei gewaltfrei handeln e.V.

Ich habe es mir nie ausgesucht, Friedensarbeiterin zu sein. Es entstand aus der Notwendigkeit heraus: Ich wollte, dass meine Kinder ohne Gewalt aufwachsen." Mary Montague engagiert sich seit über 40 Jahren in der Versöhnungsarbeit in Nordirland. Während dieser Zeit ist es ihr immer wieder gelungen, verfeindete Gemeinden, zerstrittene Gesetzesvertreter*innen und selbst bewaffnete Gruppen zu Friedensgesprächen zu bewegen.

Termin
von: 
Freitag, 2. Februar 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 4. Februar 2018 - 14:00

Theatermethoden-Seminar

Veranstaltung von pbi Deutschland in Hamburg

In diesem Seminar geht es um die Frage, wie wir Menschenrechts- und Friedensbildung mit Theatermethoden (Theater der Unterdrückten, Theater zum Leben und Puppentheater) verbinden können. Dies wird vor allem durch praktische Übungen umgesetzt.

Termin
von: 
Samstag, 3. Februar 2018 - 10:00
bis: 
Samstag, 3. Februar 2018 - 18:00

Global Crises and Conflicts over Resources

International Symposium at Freie Universität Berlin

This international symposium deals with conflicts over resources - for instance, regarding mining and land - that are related to contemporary political-economic and socio-ecological crises.

Termin
von: 
Donnerstag, 8. Februar 2018 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 9. Februar 2017 (Ganztägig)

BASIC Mediationsausbildung

Neue Ausbildung bei ikm Hamburg

Die neue Ausbildung BASIC des ikm Hamburg ermöglicht es, in nur 5 Monaten, alle grundlegenden Kompetenzen der Mediation in 100 Stunden zu erwerben. Besonders für alle Personen, die keine Mediationen professionell durchführen möchten, bietet BASIC die perfekte Möglichkeit, in kurzer Zeit Ihre eigenen Kompetenzen zu erweitern und Mediation im Alltag zu nutzen.

Termin
von: 
Donnerstag, 8. Februar 2018 - 9:00
bis: 
Samstag, 23. Juni 2018 - 18:00

Seiten