Zwischen Elmau und Addis Abeba: Deutschlands Beitrag für Frieden und nachhaltige Entwicklungsziele

Fachgespräch zur Post-2015-Agenda veranstaltet von forumZFD
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Im September verabschiedet die Staatengemeinschaft nachhaltige Entwicklungsziele (SDG), die bis 2030 die internationale Politik bestimmen sollen. Diese neue Agenda löst die alten, auf entwicklungspolitische Ziele fokussierten Millenniumsziele ab. Die Millenniumsziele hatten friedenspolitische Fragen nicht im Blick. Das soll sich nun ändern, denn Kriege, Konflikte und fragile Staaten hemmen Entwicklung und die Bekämpfung von Hunger und Armut.

Beim G7-Gipfel in Elmau wollen die Industrienationen ihre Beiträge zu den SDG besprechen. Ihre Zusagen sind wichtig für den Erfolg des nächsten Schritts auf dem Weg zur Verabschiedung der SDG im September – der internationalen Konferenz zur Entwicklungsfinanzierung in Addis Abeba im Juli.

Im Fachgespräch blicken wir nach dem G7-Gipfel auf die Perspektiven für den Verhandlungsweg bis Addis Abeba und stellen uns unter anderem den folgenden Fragen. Wie soll der deutsche Beitrag zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele aussehen? Welche Zusagen macht die Bundesregierung im anstehenden Endspurt der UN-Verhandlungen? Wie sollen die nachhaltigen Entwicklungsziele auf nationaler Ebene umgesetzt werden und welche Konsequenzen und Ziele leiten Regierung und Parlament aus der neuen Welt-Agenda ab?

Es diskutieren:

- Dr. Claudia Lücking-Michel (Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
- Niels Breyer (Referatsleiter der Sondereinheit Nachhaltige Entwicklungsziele - Post 2015 im BMZ)
- Dr. Julia Leininger (komm. Abteilungsleiterin „Governance, Staatlichkeit, Sicherheit“ beim Deutschen Institut für Entwicklungspolitik, DIE)

Es moderiert Oliver Knabe (Geschäftsführer forumZFD).

Veranstaltungsort
Name: 
Uni-Club Bonn
Straße: 
Konviktstraße 9
Ort: 
Bonn
Termin
von: 
Montag, 22. Juni 2015 - 17:00
bis: 
Montag, 22. Juni 2015 - 19:00
Anmeldekontakt: 
Richard Klasen, klasen(at)forumzfd.de, Tel.: 0221/912732-37