Syrien zuhören - Zivilgesellschaft zwischen Krieg und Frieden

Fachgespräch veranstaltet vom Bund für Soziale Verteidigung in Dortmund
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Wie können wir den Krieg in Syrien verstehen? Welche Möglichkeiten gibt es, endlich Frieden zu schaffen? Was können wir von hier aus für die Menschen in Syrien tun? Und wie sehen das überhaupt die Menschen vor Ort?

Syrien zuhören – diesen Titel wollen wir wörtlich nehmen und im Rahmen unseres Fachgesprächs drei Menschen zu Wort kommen lassen, die aus Syrien stammen und uns die Konflikte und mögliche Zukunftsperspektiven Syriens näherbringen werden. Mit ihnen wollen wir uns darüber austauschen, welche Möglichkeiten die syrische Zivilgesellschaft und die syrische Diaspora haben und wie die deutsche Zivilgesellschaft sie in ihrer Arbeit unterstützen kann. Das Fachgespräch richtet sich insbesondere an Multiplikator*innen aus dem Bildungsbereich, weitere Interessierte sind aber herzlich willkommen.

Wegen begrenzter Platzzahl bitten wir um vorherige Anmeldung. Das Gespräch findet in deutscher Sprache statt.

Zum Programm

Veranstaltungsort
Name: 
DJH Jugendgästehaus Adolph Kolping
Straße: 
Silberstraße 24 – 26
Ort: 
Dortmund
Termin
von: 
Samstag, 12. Oktober 2019 - 10:30
bis: 
Samstag, 12. Oktober 2019 - 17:00
Kosten: 
10,- Euro
Anmeldekontakt: 
Per Mail an info@soziale-verteidigung.de oder per Telefon unter 0571-20 456