Shaping and experiencing cultural memory

Steps for Peace Training in Berlin
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Wie sich eine Gesellschaft mit ihrer kriegerischen, diktatorischen oder konfliktbehafteten Vergangenheit auseinandersetzt, wirkt sich entscheidend auf ihren gegenwärtigen wie zukünftigen Umgang mit Konflikten aus. Eine gesellschaftliche Aufarbeitung von vergangenen Unterdrückungs- und Gewaltakten kann verschiedene Versöhnungsprozesse durchlaufen: von Verdrängungsmechanismen über re-traumatisierende Konfrontationen bis hin zur Schaffung von Orten der historischen Trauer und Versöhnung. Wie eine öffentliche kollektive Aufarbeitung gestaltet wird, hat entscheidende Wirkungen auf das individuelle Gedächtnis und darauf, wie Erinnerung gesellschaftlich gelebt wird.

Mehr Informationen
Anmeldung

Veranstalter: 
Steps for Peace
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Straße: 
Ort: 
Anmeldefrist: 
30. August 2016
Förderhinweise
Termin
von: 
Mittwoch, 28. September 2016 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 30. September 2016 (Ganztägig)
Kosten: 
980 Euro
Anmeldekontakt: