Veranstaltungen

Kreative Konflikttransformation

Bildungsurlaubs-Seminar in der Akademie Frankenwarte Würzburg

Für eine Konflikttransformation, die tragfähig und nachhaltig ist, braucht es Kreativität, Empathie und Gewaltfreiheit, drei Schlüsselbegriffe, wie sie von Johan Galtung, alternativer Nobelpreisträger, Mediator und Friedenforscher, geprägt wurden.

Termin
von: 
Montag, 27. März 2017 - 11:00
bis: 
Freitag, 31. März 2017 - 12:30

Friedensethik – politisch auf verlorenem Posten? Kritische Erwägungen anlässlich der Präsentation des Handbuch(s) Friedensethik

Tagung an der Evangelischen Akademie zu Berlin
Es scheint sich nichts zu ändern: Wann immer die Auseinandersetzung über Gewaltkonflikte und die Bewertung militärischer Interventionen eskaliert, kommt verlässlich die Rede auf den Hiat zwischen Moral und Interesse, zwischen politischem Idealismus und Realismus. Während die einen im Blick auf die jeweilig gegebenen „realen" Verhältnisse, bedauernd oder nüchtern und kalt, zu harten Reaktionen aufrufen, warnen andere vor dem Rückfall in die „Logik der Gewalt".
Termin
von: 
Montag, 27. März 2017 - 15:30
bis: 
Montag, 27. März 2017 - 17:30

Chocolate de Paz - Film über die kolumbianische Friedensgemeinde San José de Apartadó

Veranstaltung von peace brigades international Deutschland in Hamburg

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und Zivilisten, die in der Gegend wohnten, sind seitdem getötet worden oder gewaltsam verschwunden. 

Termin
von: 
Montag, 27. März 2017 - 19:00
bis: 
Montag, 27. März 2017 - 21:00

Anleitung GEGEN den Krieg

Ostermarsch-Mobilisierungsveranstaltung des IPPNW in Stuttgart

Ostermarsch-Mobilisierungsveranstaltung "Anleitung GEGEN den Krieg" - Analysen und Friedenspolitische Übungen - mit Henrik Paulitz (Akademie Bergstrasse).

Termin
von: 
Dienstag, 28. März 2017 - 19:30
bis: 
Dienstag, 28. März 2017 - 21:00

Overcoming Discrimination and Marginalisation in Nepal - Strategic Approaches for Human Rights and Peacebuilding

Nepal Dialogue Forum Conference 2017

Nepal Dialogue Forum is happy to invite you to our biennial conference on current issues in Nepal. This year, we will explore aspects of marginalisation and discrimination in Nepal, issues which influence every area of society, and every area of development, human rights and peacebuilding work in Nepal. The conference offers a space for national and international experts to discuss these crucial topics.

Termin
von: 
Donnerstag, 30. März 2017 - 10:30
bis: 
Freitag, 31. März 2017 - 13:30

Civil Powker - Ein systemisches Lernspiel zu zivilem Engagement in internationalen Konflikten

Multiplikator/innen-Schulung für Rückkehrer/innen aus dem ZFD und Menschen aus der Bildungsarbeit

Nachrichten über Krisen und Konflikte in der Welt hinterlassen oftmals ratlose Gesichter. Wie soll eine Gesellschaft auf Kriege reagieren? Die Ohnmacht führt in der Bevölkerung nicht selten zum Ruf nach der sog. internationalen Gemeinschaft, die mittels Militärschlägen den „Frieden sichern“ soll.

Termin
von: 
Freitag, 31. März 2017 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 2. April 2017 (Ganztägig)

Sozialer Frieden. Eine globale und nationale Verpflichtung aus der Agenda 2030

Jahrestagung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung an der Akademie Villigst

Gesellschaftlicher Zusammenhalt, soziale Gerechtigkeit und die Friedensfähigkeit eines Landes hängen eng zusammen. Wie können sich diese Ziele in einer „sozialen Friedenspolitik“ gegenseitig stärken? Erstmals beinhalten die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen Frieden als Grundprinzip und Zielsetzung. Nun gilt es, die in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung angelegte Verbindung zwischen Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft mit Leben zu füllen.

Termin
von: 
Freitag, 31. März 2017 - 14:30
bis: 
Sonntag, 2. April 2017 - 13:00

Gender in Conflict & Peacebuilding Training

Training at swisspeace in Basel

How do gender roles change during phases of violent conflict and war? And how does this affect peacebuilding processes? Conflict has a profound impact on gender relations and contests accepted gender roles, providing space for transformative action for gender equality in post-conflict reconstruction. Peacebuilding does not always foster gender equality when advocated through normative frameworks, such as the Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women or the UN Resolution 1325 on Women, Peace and Security.

Termin
von: 
Freitag, 7. April 2017 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 8. April 2017 (Ganztägig)

Friedens- und Konfliktforschung 2.0

Workshop der Jungen AFK in Berlin

*Wo steht die Friedens- und Konfliktforschung? Was sind ihre Perspektiven? Welche Möglichkeiten der aktiven Teilnahme bieten sich jungen Friedensforscher*innen?* Im Rahmen des Workshops wollen die Veranstalter sich sowohl mit dem gegenwärtigen Selbstverständnis als auch mit der Zukunft der Friedens- und Konfliktforschung auseinandersetzen. So soll erarbeitet werden, was aus einer jungen und partizipativen Perspektive, was Friedens- und Konfliktforschung darf, kann und sollte.

Termin
von: 
Freitag, 7. April 2017 - 13:00
bis: 
Freitag, 7. April 2017 - 18:00

Seiten