Medien International: Sudan

Expertengespräch der Deutschen Welle Akademie in Berlin
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Auch nach der Unabhängigkeit des Südsudan von der Republik Sudan sind die Probleme der beiden Staaten nicht gelöst: Kämpfe in der Grenzregion, Dauerkonfl ikt ums Öl, ethnische und religiöse Spannungen gefährden weiterhin den Frieden in der Region. Welche Rolle spielen in dieser Situation lokale und internationale Medien?

Die Veranstaltung wird von Arnd Henze, Fernsehkorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio, moderiert.

Veranstalter: 
Deutsche Welle
Referenten: 
Stefan Maier, Reporter in der Auslandsredaktion, Südwestrundfunk; Fauzia Hezekia Paul, Stellvertretende Leiterin des arabischen Programms, South Sudan Radio (SSR), Südsudan; Belgees Fageri, Journalistin, Sudanese News Agency (SUNA), Sudan; Manuela Römer, Projektmanagerin Medien TRIALOG Sudan / Südsudan, DW Akademie; Horand Knaup, Afrika-Korrespondent, Der Spiegel
Veranstaltungsort
Name: 
ARD-Hauptstadtstudio - Konferenzraum
Straße: 
Wilhelmstraße 67 a
Ort: 
10117 Berlin
Anmeldefrist: 
18. September 2012
Termin
von: 
Freitag, 21. September 2012 - 10:00
bis: 
Freitag, 21. September 2012 - 11:30
Anmeldekontakt: 
s. Formular