Diskussion mit Vertretern der WFD-Partnerorganisationen in Myanmar (Burma)

Veranstaltung des Weltfriedensdienstes in Berlin
Veranstaltungstyp: 
Vorträge und Abendveranstaltungen

Seit Anfang 2016 führen drei zivilgesellschaftliche Organisationen Aktionsforschungen durch. Sie dienen der Vorbereitung einer langfristigen Zusammenarbeit mit dem Weltfriedensdienst. Die Partner präsentieren nun erste Ergebnisse.

Die Kachin Development Group arbeitet mit behinderten Binnenflüchtlingen in nicht von der Regierung kontrollierten Gebieten im Kachin State entlang der chinesischen Grenze und versucht, mit der "Positive Deviance Methode" zu arbeiten.

Das Naushawng Education Network (NSEN) betreibt eine Community School in Myitkyina, der Hauptstadt des Kachin States, um zukünftige Führungskräfte für Kommunen und Zivilgesellschaft auszubilden und ein Forschungszentrum zu Zivilgesellschaft zu etablieren.

Pyi Nyein Thu Kha (PNTK) ist eine junge Organisation in Taunggyi, der Hauptstadt des Shan States, die in den Kommunen lokale Infrastrukturen für Konfliktlösungen untersucht und unterstützt und ein Zentrum für Bildung, Dialog und Wissen zum Thema aufbaut (P4D - Peace for Development).
Darüber hinaus wird Gelegenheit sein, mit unseren Gästen über die aktuellen politischen Entwicklungen in Myanmar und Deutschland ins Gespräch zu kommen und dabei die Perspektive junger, politisch und sozial engagierter Akteure aus der Zivilgesellschaft kennenzulernen.

Das Programm:
18.00 Einführung und kurze Präsentation der Partner mit ihren Projekten
18.45 Vertiefende Diskussion in drei wechselnden, offenen Kleingruppen

Anschließend Erfrischungen und Gelegenheit zu individuellem Gespräch

Veranstalter: 
Veranstaltungsort
Name: 
WFD-Geschäftsstelle
Straße: 
Am Borsigturm 9
Ort: 
13507 Berlin (U6 "Borsigwerke")
Termin
von: 
Donnerstag, 16. Juni 2016 - 18:00
bis: 
Donnerstag, 16. Juni 2016 - 20:00
Anmeldekontakt: 
Martin Zint, 030 25399018, zint@wfd.de