Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Kreative Konflikttransformation

Bildungsurlaubs-Seminar in der Akademie Frankenwarte Würzburg

Für eine Konflikttransformation, die tragfähig und nachhaltig ist, braucht es Kreativität, Empathie und Gewaltfreiheit, drei Schlüsselbegriffe, wie sie von Johan Galtung, alternativer Nobelpreisträger, Mediator und Friedenforscher, geprägt wurden.

Termin
von: 
Montag, 27. März 2017 - 11:00
bis: 
Freitag, 31. März 2017 - 12:30

Friedensethik – politisch auf verlorenem Posten? Kritische Erwägungen anlässlich der Präsentation des Handbuch(s) Friedensethik

Tagung an der Evangelischen Akademie zu Berlin
Es scheint sich nichts zu ändern: Wann immer die Auseinandersetzung über Gewaltkonflikte und die Bewertung militärischer Interventionen eskaliert, kommt verlässlich die Rede auf den Hiat zwischen Moral und Interesse, zwischen politischem Idealismus und Realismus. Während die einen im Blick auf die jeweilig gegebenen „realen" Verhältnisse, bedauernd oder nüchtern und kalt, zu harten Reaktionen aufrufen, warnen andere vor dem Rückfall in die „Logik der Gewalt".
Termin
von: 
Montag, 27. März 2017 - 15:30
bis: 
Montag, 27. März 2017 - 17:30

Chocolate de Paz - Film über die kolumbianische Friedensgemeinde San José de Apartadó

Veranstaltung von peace brigades international Deutschland in Hamburg

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und Zivilisten, die in der Gegend wohnten, sind seitdem getötet worden oder gewaltsam verschwunden. 

Termin
von: 
Montag, 27. März 2017 - 19:00
bis: 
Montag, 27. März 2017 - 21:00

„Blue Community“- Jeder Tropfen zählt

Veranstaltung mit Maude Barlow, Trägerin des alternativen Nobelpreises in Berlin

Die Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses Daniel Buchholz (SPD-Fraktion), Silke Gebel (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) und Marion Platta (Fraktion Die Linke) laden am 29. März ein:Jeder Tropfen zählt – Stadt für Stadt, Kommune für Kommune…Maude Barlow, Trägerin des alternativen Nobelpreises stellt ihr Projekt „Blue Community“ vor. Kann diese internationale Wasserinitiative auch für Berlin sinnvoll sein?

Termin
von: 
Dienstag, 28. März 2017 - 18:00
bis: 
Dienstag, 28. März 2017 - 20:00

Was tun, wenn der Frieden kommt?

PBI-Diskussionsveranstaltung im taz-Café

In Kolumbien wurde nach über vier Verhandlungsjahren und einer gescheiterten Volksbefragung im November 2016 der Frieden zwischen Regierung und der größten Guerilla im Land, der FARC, besiegelt. Für sein Bemühen hat Präsident Manuel Santos im vergangenen Jahr sogar den Friedensnobelpreis erhalten. In Guatemala ist es mittlerweile schon zwanzig Jahre her, dass der Friedensvertrag vereinbart wurde. Der Völkermord an der indigenen Maya-Bevölkerung hat tiefe Spuren hinterlassen und die ungerechte Landverteilung ist weiterhin Gegenstand zahlreicher Konflikte.

Termin
von: 
Dienstag, 28. März 2017 - 19:30
bis: 
Dienstag, 28. März 2017 - 21:00

Anleitung GEGEN den Krieg

Ostermarsch-Mobilisierungsveranstaltung des IPPNW in Stuttgart

Ostermarsch-Mobilisierungsveranstaltung "Anleitung GEGEN den Krieg" - Analysen und Friedenspolitische Übungen - mit Henrik Paulitz (Akademie Bergstrasse).

Termin
von: 
Dienstag, 28. März 2017 - 19:30
bis: 
Dienstag, 28. März 2017 - 21:00

Overcoming Discrimination and Marginalisation in Nepal - Strategic Approaches for Human Rights and Peacebuilding

Nepal Dialogue Forum Conference 2017

Nepal Dialogue Forum is happy to invite you to our biennial conference on current issues in Nepal. This year, we will explore aspects of marginalisation and discrimination in Nepal, issues which influence every area of society, and every area of development, human rights and peacebuilding work in Nepal. The conference offers a space for national and international experts to discuss these crucial topics.

Termin
von: 
Donnerstag, 30. März 2017 - 10:30
bis: 
Freitag, 31. März 2017 - 13:30

Civil Powker - Ein systemisches Lernspiel zu zivilem Engagement in internationalen Konflikten

Multiplikator/innen-Schulung für Rückkehrer/innen aus dem ZFD und Menschen aus der Bildungsarbeit

Nachrichten über Krisen und Konflikte in der Welt hinterlassen oftmals ratlose Gesichter. Wie soll eine Gesellschaft auf Kriege reagieren? Die Ohnmacht führt in der Bevölkerung nicht selten zum Ruf nach der sog. internationalen Gemeinschaft, die mittels Militärschlägen den „Frieden sichern“ soll.

Termin
von: 
Freitag, 31. März 2017 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 2. April 2017 (Ganztägig)

Sozialer Frieden. Eine globale und nationale Verpflichtung aus der Agenda 2030

Jahrestagung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung an der Akademie Villigst

Gesellschaftlicher Zusammenhalt, soziale Gerechtigkeit und die Friedensfähigkeit eines Landes hängen eng zusammen. Wie können sich diese Ziele in einer „sozialen Friedenspolitik“ gegenseitig stärken? Erstmals beinhalten die Entwicklungsziele der Vereinten Nationen Frieden als Grundprinzip und Zielsetzung. Nun gilt es, die in der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung angelegte Verbindung zwischen Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft mit Leben zu füllen.

Termin
von: 
Freitag, 31. März 2017 - 14:30
bis: 
Sonntag, 2. April 2017 - 13:00

Seiten