Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Menschenrechtsbeobachtung auf den Philippinen

IPON-Einstiegsseminar in Berlin

IPON sucht Menschen, die als BeobacherInnen in den Philippinen aktiv werden möchten. IPON begleitet in den Philippinen MenschenrechtsverteidigerInnen, die aufgrund ihres Engagement staatlicher Repression ausgesetzt sind.

Termin
von: 
Freitag, 30. Juni 2017 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 2. Juli 2017 (Ganztägig)

South Sudan - Lessons for Peace & Conflict Studies?

swisspeace summer school in Basel

How can peace and conflict studies contribute to understanding the conflict dynamics in South Sudan, and how can insights from South Sudan advance academic research? swisspeace’s 5-day summer school provides an overview of current academic and policy debates on conflict resolution, peacebuilding and state building and critically reflects on their relevance for the South Sudan context.

Termin
von: 
Montag, 3. Juli 2017 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 7. Juli 2017 (Ganztägig)

Participation and context - Roads to success

Public panel discussion organised by Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst

Four practitioners from partner organizations in different countries are invited to share their experience. They will relate how they support the creation of spaces for participation for the people you work with. And they will discuss which competences require people to make use of those spaces and how they are strengthened to build these competences.     

Termin
von: 
Montag, 3. Juli 2017 - 17:00
bis: 
Montag, 3. Juli 2017 - 19:00

Gipfel für globale Solidarität

Zivilgesellschaftlicher Alternativgipfel in Hamburg

Ein Bündnis von mehr als 75 Organisationen lädt für den 5. und 6. Juli 2017 zum „Gipfel für globale Solidarität“ mit vielen internationalen Referent/innen ein. Die Veranstalter schreiben: "Die G20 verteidigt ein System, das die soziale Ungleichheitauf die Spitze treibt. Wir zeigen die Zusammenhänge der globalen Probleme auf und diskutieren Alternativen, die zu einer Lösung führen können.

Termin
von: 
Mittwoch, 5. Juli 2017 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 6. Juli 2017 (Ganztägig)

Vom Umgang mit Diversität. Interkulturelle Kompetenzen für die Arbeit mit Gruppen

Train-the-Trainer-Weiterbildung am ikm Hamburg

Globalisierung, unterschiedlichste Migrationsbewegungen, Diversität in allen Lebenslagen. Viele Menschen haben die Chance, mit der daraus resultierenden kulturellen Vielfalt umzugehen. Das ist interessant und horizonterweiternd. Oft gibt es jedoch Missverständnisse oder Konflikte in sozialen Einrichtungen und Stadtteilen aufgrund biographischer Prägungen, mangelnden Wissens, unterschiedlicher Werte oder gar rassistischer Haltungen.

Termin
von: 
Mittwoch, 5. Juli 2017 - 17:00
bis: 
Donnerstag, 1. Februar 2018 - 20:00

1x1 Konflikt

Orientierungsseminare zur Ausbildung zum/zur Trainer/in A.T.C.C. in Berlin und Nürnberg

Konstruktive Konfliktbearbeitung und Transkulturelles Lernen. Das Seminar ist eine Einführung in die konstruktive Konfliktbearbeitung. Es bietet eine Orientierung für die Ausbildung.

Termin
von: 
Donnerstag, 6. Juli 2017 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 8. Juli 2017 (Ganztägig)

Trainer/in für diversitätsbewusste Bildungsarbeit im interkulturellen Kontext

Kurs an der Alice Salomon Hochschule in Berlin

Im Rahmen dieses Zertifikatkurses zur Trainer_in für diversitätsbewusste Bildungsarbeit im interkulturellen Kontext setzen sich die Teilnehmer_innen mit den Herausforderungen im Zusammenhang mit Diversität, Migration und Interkulturalität auseinander. Sie lernen interkulturell relevante und migrationsspezifische Aspekte einer diversitätsbewussten Bildungsarbeit zu erkennen und mit eigenen Zielgruppen umzusetzen.

Termin
von: 
Freitag, 7. Juli 2017 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 23. Juni 2018 (Ganztägig)

Neue Perspektiven auf Flucht und Migration gesucht

Tandem Fortbildungsreihe von EPIZ und AWO. Anmeldeschluss: 28.02.2017

Das Thema „Flucht“ und „Migration“ steht seit 2015 auf der pädagogischen Tagesordnung. Wir bei AWO International und dem Berliner Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrum möchten zu einer sachlichen Flucht- und Migrationsdebatte in Deutschland beitragen und laden euch ein, aktive Mitglieder unseres Multiplikator*innen-Pools zu werden. Ihr bildet Tandems aus Multiplikator*innen mit und ohne Fluchtgeschichte, entwickelt mit uns in Seminaren neues Bildungsmaterial zu diesen Themen und kommt gemeinsam in unserem vielfältigen pädagogischen Umfeld zum Einsatz. 

Termin
von: 
Mittwoch, 12. Juli 2017 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 13. September 2017 (Ganztägig)

Welt im Umbruch – Perspektiven für europäische Friedenspolitik

34. Sommerakademie an der Friedensburg Schlaining

In den vergangenen Jahren hat eine Abfolge von Krisen, Umbrüchen und Konflikten nicht nur dazu beigetragen, vermeintliche Gewissheiten in Frage zu stellen, sondern auch das Grundvertrauen eines Teils der Bevölkerung in die Politik und andere Organe des öffentlichen Lebens in ganz Europa zu erschüttern.

Termin
von: 
Freitag, 14. Juli 2017 - 17:00
bis: 
Freitag, 14. Juli 2017 - 13:30

Seiten