Skip to main content

Inhalt abgleichenNaher Osten

Humanitarian Radio Advisor (Middle East)

 Stellen - September 2013

Vacancy at Internews. Deadline for applications: 20 September 2013

Initially based in Amman, Internews will implement a pan-regional Humanitarian Communications Program (HCP) that will provide Syrian IDPs, refugees, host communities and diaspora groups across the region with vital humanitarian and community information that affects their everyday lives.

Syria Statement

 Initiativen - September 2013

International Crisis Group argues against potential military strike by US

International Crisis Group statement issued 3 September 2013: Assuming the U.S. Congress authorises them, Washington (together with some allies) soon will launch military strikes against Syrian regime targets. If so, it will have taken such action for reasons largely divorced from the interests of the Syrian people.

"Frieden in Syrien - Aber wie?"

 Veranstaltungen

Ein öffentliches Streitgespräch in Berlin

Die Kirchgemeinde der Dahlemer St. Annen-Kirche organisiert ein Streitgespräch zwischen dem im Wahlkreises Berlin-Steglitz-Zehlendorf amtierenden CDU-Abgeordnete Karl-Georg Wellmann CDU und der Friedenspolitikern Ute Finck-Krämer. Unter Einbezug des Publikums widmet sich die Veranstaltung der Frage "Frieden in Syrien - Aber wie?". Moderieren wird den Abend die Pfarrerin der Gemeinde, Marion Gardei.

Veranstalter: 
St. Annen Gemeinde Berlin-Dahlem
Termin
von: 
18.09.2013 (18:00)
bis: 
18.09.2013 (19:30)

Praktikant/in (MENA-Team)

 Stellen - September 2013

Ausschreibung der Berghof Foundation

Die Berghof Foundation sucht eine Praktikantin/einen Praktikanten in Vollzeit für mindestens drei Monate zur Verstärkung des MENA-Teams in Berlin.

Kriegsverbrechen nicht mit Krieg bekämpfen

 Initiativen - August 2013

Stellungnahme des BSV zu den Ereignissen in Syrien

Der Bund für Soziale Verteidigung warnt in einer Stellungnahme vom 27. August 2013 entschieden vor einer Militärintervention in Syrien. Der Einsatz von Giftgas ist ein Kriegsverbrechen, egal von welcher Seite er erfolgt ist. Aber Kriegsverbrechen mit Krieg zu bekämpfen hat nur eine vorhersehbare Folge: Noch mehr Tote, Verletzte, Obdachlose und Flüchtlinge. Der BSV fordert die deutsche Bundesregierung, die USA, die NATO und die Mitglieder der EU auf, auf jedes militärische Eingreifen zu verzichten.

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel

 Initiativen - August 2013

Pax christi fordert Einstellung der Angriffsdrohungen gegenüber Syrien

„Erklären Sie deutlich, dass die Bundesrepublik Deutschland sich, auch im Rahmen des NATO-Bündnisses, nicht an einem Angriff gegen das Assad-Regime beteiligen wird und einen solchen auch nicht gutheißt“, fordert pax christi-Vizepräsidentin Wiltrud Rösch-Metzler am 29.08.2013 in einem Offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel.

Keine Militärintervention in Syrien!

 Initiativen - August 2013

Gegen Waffenexporte und Rüstungsproduktion. Gewerkschaften und Friedensbewegung zum Antikriegstag

Pressemitteilung des Bundesausschusses Friedensratschlag  vom 27. August 2013: Zum bevorstehenden Antikriegstag gaben die Sprecher des Bundesausschusses Friedensratschlag eine Erklärung ab, in der die wesentlichen Anlässe und Themen für die Friedens- und Gewerkschaftsbewegung zusammengefasst sind.

 

Regionalleiter/in (Fachkraft) (Israel/Palästina)

 Stellen - August 2013

ZFD-Stellenausschreibung des forumZFD. Bewerbungsfrist: 1. 09. 2013

Das Forum Ziviler Friedensdienst (forumZFD) e.V. sucht zum 1. Oktober 2013 für die Dauer von zwei Jahren eine/n Regionaleiter/in für das ZFD-Programm in in Israel und Palästina. Arbeitsort ist Jerusalem mit Reisetätigkeit im Land.

Friedensorganisationen befürworten EU-Leitlinien zu Verträgen mit Israel

 Initiativen - August 2013

IPPNW, Internationaler Versöhnungsbund und Pax Christi fordern Kennzeichnung für Siedlungsprodukte aus besetzten Gebieten

Pressemitteilung vom 29. Juli 2013: Angesichts der formellen Vorbereitung neuer Friedensgespräche zwischen der Palästinensischen Autonomiebehörde und der israelische Regierung heben drei deutsche friedenspolitische Nichtregierungsorganisationen die zukünftige positive Rolle der Leitlinien der EU vom 19. Juli 2013 hervor, die die von Israel besetzten Gebiete von Förderung ausschließen.

Premium Drupal Themes by Adaptivethemes