Sozialarbeiter*in für psychosoziale Begleitung in Juba, Südsudan

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 10. November 2019

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht für den Aufbau eines Angebots zur psychosozialen Begleitung von Studierenden und Mitarbeitenden an der Catholic University of South Sudan (CUoSS) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für psychosoziale Begleitung in Juba, Südsudan.

Ihr neues Aufgabenfeld
Die Catholic University of South Sudan (CUoSS) in der Landeshauptstadt Juba verkörpert die multikulturelle Vielfalt des Landes. Die schnell wachsende Institution bemüht sich Studierenden aus allen Bevölkerungsgruppen ein unterstützendes Lernumfeld zu bieten, um eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Basierend auf den Grundpfeilern des christlichen Glaubens und ausgerichtet an den Prinzipien der Katholischen Soziallehre, leistet sie ihren Beitrag für eine pluralistische, friedliche und gerechte Zukunft des Landes.

Gemeinsam mit der Universitätsseelsorge entwickeln Sie Angebote zur psychosozialen Unterstützung und begleiten die Studierenden und Mitarbeitenden der Universität bei der Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen.

Aufgaben:

  • Gemeinsam mit der Universitätsseelsorge entwickeln Sie Unterstützungsangebote für Studierende und Mitarbeitende, um mit belastenden und traumatisierenden Erfahrungen besser umgehen zu können.
  • Sie treten aktiv in den Kontakt mit den Studierenden und Mitarbeitenden und bringen sich und Ihre Angebote, zum Beispiel ein Kultur- und Sportprogramm zur Förderung der psychischen Widerstandskraft und zur Stärkung der Beziehungen zwischen den Studierenden, in das außercurriculare Leben der Universität ein.
  • Sie unterstützen bei der konzeptionellen Erarbeitung friedenspädagogischer Themen, wie beispielsweise „Versöhnung über ethnische Zugehörigkeit hinaus“ und führen Workshops zu diesen Themen durch.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.

Voraussetzungen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie, Pädagogik, Sozialarbeit, Erziehungswissenschaften, Heilpädagogik oder Religionswissenschaften.
  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der psychosozialen Begleitung und konnten in diesem Themengebiet Konzepte entwickeln und umsetzen.
  • Sie haben bereits im außereuropäischen Ausland gearbeitet, idealerweise in der internationalen Entwicklungs- und Friedensarbeit.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick und interkulturelle Kommunikations­fähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den Akteuren.
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse, Arabischkenntnisse sind von Vorteil und haben einen PKW Führerschein.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und freuen sich auf die Mitarbeit in einer christlich geprägten Organisation.

Zur Stellenausschreibung