Referent/-in für den Zivilen Friedensdienst (ZFD)

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 20. Januar 2019

Zur Unterstützung der Teams „Ziviler Friedensdienst“ sucht die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) e.V. eine/-n Referent/-in für den Zivilen Friedensdienst (ZFD).

Als Trägerin des Zivilen Friedensdienstes fördert die AGEH das Friedensengagement von zumeist kirchlichen Partnerorganisationen in zurzeit 17 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika durch Personelle Zusammenarbeit. Zu diesem Zweck entwickelt sie ZFD-Landes- und Regionalprogramme. Die AGEH leistet als Mitglied des Konsortiums ZFD einen wichtigen Beitrag zum gesamten ZFD.

Innerhalb des Teams „Ziviler Friedensdienst“ übernehmen Sie in der Geschäftsstelle die Bearbeitung mehrerer ZFD-Landes- oder Regionalprogramme und arbeiten länderübergreifend an der Gestaltung des ZFD mit.

Aufgaben

  • Sie koordinieren und vernetzen die Arbeit der von Ihnen betreuten ZFD-Landes- und Regionalprogramme mit relevanten Stellen und Organisationen in Deutschland/Europa.
  • Sie gestalten in Zusammenarbeit mit den verschiedenen internen Leistungsbereichen der AGEH und den ZFD-Koordinatoren vor Ort die Personalvermittlung in die ZFD-Vorhaben der AGEH.
  • Sie unterstützen und beraten die Koordinatorinnen und Koordinatoren bei der Antragsstellung und Berichterstattung der ZFD-Landesprogramme der AGEH.
  • Sie arbeiten koordinierend an der Entwicklung und Aufbau von neuen ZFD-Regional- oder Landes-programmen mit.
  • Sie gestalten länderübergreifend die Arbeit zu ausgewählten friedensfachlichen Schwerpunkten des ZFD der AGEH und arbeiten in externen Fachgruppen mit.
  • Sie arbeiten im Qualitätsmanagement und an der konzeptionellen, administrativen Ausgestaltung des ZFD in der AGEH mit.

Voraussetzungen

  • Sie haben einen Hochschulabschluss in einem für die Tätigkeit relevanten Studiengang. Eine zusätzliche friedenswissenschaftliche Qualifikation ist von Vorteil.
  • Sie verfügen über berufliche Erfahrungen in der entwicklungspolitischen Friedensarbeit. Mehrjährige relevante Berufserfahrung in Afrika, Asien oder Lateinamerika ist dabei von Vorteil.
  • Sie können in sowohl in englischer als auch in französischer und/oder spanischer Sprache kompetent verhandeln.
  • Interkulturelle Kompetenz, Sensibilität und Dialogfähigkeit ist Ihnen zu Eigen.
  • Sie bringen hohe Belastbarkeit, Motivation und Leistungsbereitschaft mit.
  • Sie bringen die Bereitschaft zu regelmäßiger Reisetätigkeit in die Länder der zugeordneten Landesprogramme mit.
  • Sie identifizieren sich mit der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit und den Zielen der AGEH als katholischer Personaldienst.
  • Sie haben Freude an verantwortlicher und selbständiger Arbeit, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten und Sie richten Ihr Handeln flexibel an den jeweiligen Erfordernissen aus.
  • Sie sind interessiert an den Aufgaben der Entwicklungszusammenarbeit und Sie gehören einer christlichen Kirche an.

Zur Stellenausschreibung