Programmkoordinator/in für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) in Nepal

Stellenausschreibung der GIZ. Bewerbungsfrist: 31.01.2017

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sucht für den Standort Katmandu in Nepal eine/n Programmkoordinator/in für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) (JOB-ID: 29419).

Als Programmkoordinator/in steuern sie das ZFD-Programm 'Systematische Stärkung und Vernetzung lokaler und nationaler Friedenspotenziale in der Post-Kriegsphase', das die GIZ in Nepal im Rahmen der trägerübergreifenden ZFD-Landesstrategie durchführt. Schwerpunkte des Programms sind die Unterstützung des Aufbaus lokaler und/oder nationaler Friedensstrukturen, sowie die Unterstützung von Opfergruppen im Rahmen der Vergangenheitsarbeit. Das ZFD-Programm kooperiert mit zivilgesellschaftlichen Organisationen und fördert deren Zusammenarbeit und Eigeninitiative im Kontext einer fragmentierten nepalesischen Gesellschaft.

Aufgaben

Als Programmkoordinator/in leiten Sie ein Team von insgesamt 7 entsandten ZFD-Fachkräften und 2 nationalen ZFD-Fachkräften sowie nationalem Verwaltungspersonal. Disziplinarisch sind Sie der GIZ-Landesdirektion vor Ort zugeordnet. Inhaltlich und fachlich stimmen Sie sich mit der ZFD-Programmleitung in Bonn ab. Sie stellen durch Ihren Einsatz die reibungslose und zielführende Umsetzung und Fortschreibung des ZFD-Programms in Nepal sicher; u.a.

Voraussetzungen

  • Masterabschluss in Sozial-/Politik-/Kulturwissenschaften
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der zivilen Konfliktbearbeitung/Friedensarbeit (möglichst Vorerfahrungen im Zivilen Friedensdienst)
  • Erfahrung mit wirkungsorientierten Planungs-, Monitoring- und Evaluationsverfahren
  • Erfahrung in Teambuilding und Personalführung
  • Erfahrungen in Organisations- und Projektberatung
  • Kenntnisse in der Administration und im Finanzmanagement; u.a.

Details zur Stellenausschreibung

Bewerbungen sind über das GIZ Online-portal bis zum 31. Januar 2017 möglich.