Jurist*in, Sozialwissenschaftler*in mit Advocacy Erfahrung in Freetown, Sierra Leone

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 6. Juli 2020

AGIAMONDO sucht zur Unterstützung der Menschenrechts- und Advocacyarbeit für die Partnerorganisation AdvocAid zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Jurist*in, Sozialwissenschaftler*in mit Advocacy Erfahrung in Freetown, Sierra Leone.

AdvocAid ist die einzige Menschenrechtsorganisation in Sierra Leone, die ganzheitliche Unterstützung für Frauen und Mädchen anbietet, die mit dem Gesetz in Berührung kommen. Das Team von AdvocAid klärt Frauen und Mädchen über Ihre Rechte auf und leistet ihnen juristischen Beistand auf Polizeistationen, vor Gerichten und in Justizvollzugsanstalten. Um möglichst viele von ihnen bei der Rückkehr nach Hause und der Fortsetzung ihres Lebens zu unterstützen, arbeitet AdvocAid an mehreren Standorten in Sierra Leone und bietet auch Bildungs- und Gesundheitsangebote an. Um Zukunftsperspektiven von Frauen langfristig zu verändern führt AdvocAid Forschungen zu umfassenderen gesellschaftlichen Themen durch, die sich auf Frauen im Justizsystem auswirken. Auf Grundlage der Erkenntnisse und Erfahrungen setzt sich AdvocAid für Gesetzesreformen ein.

Aufgaben:

  • Sie beraten das Rechtsteam und das Senior Management Team zu bewährten Praktiken und wirkungsvollen Ansätzen der Advocacyarbeit, um gendersensible Rechtsreformen zu fördern und den Zugang von Frauen und Mädchen zur Justiz zu verbessern.
  • Sie stärken Ihre Kolleg*innen mit Fertigkeiten, Kenntnissen und Ressourcen zur Entwicklung und Durchführung einer wirksamen Advocacystrategie und –arbeit.
  • Sie unterstützen und begleiten das Advocacy Team dabei, Forschungsergebnisse zu analysieren und für die Projektberichterstattung, Advocacyarbeit, Organisationsentwicklung und externe Kommunikation wirksam einzusetzen.
  • Sie stärken die Zusammenarbeit zwischen den juristischen und nichtjuristischen Bereichen der Organisation, um sicherzustellen, dass Projektangebote und Dienstleistungen, die Begleitung von Rechtsstreitigkeiten und die Advocacyarbeit auf einander abgestimmt sind, um effektive Veränderungen für Frauen und Mädchen herbeizuführen.
  • Sie stärken die Kommunikationskompetenzen Ihrer Kolleg*innen und bieten Weiterbildungen in Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Mediennutzung an.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit AdvocAid zusammen.

Voraussetzungen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozialwissenschaften Rechtswissenschaften, Menschenrechte, Friedens- und Konfliktstudien oder einem verwandten Bereich und verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, idealerweise in Afrika.
  • Sie sind erfahren in der Entwicklung und Umsetzung von Advocacy- und Medienstrategien, um partizipative Prozesse zur Veränderung sozialer Normen und nationaler Gesetzgebung zu unterstützen.
  • Sie haben erste Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Umfragen und Forschungsvorhaben, sowie der Auswertung und Aufbereitung der erfassten Daten und sind mit wichtigen Aspekten des Projektmanagements vertraut.
  • Sie sind es gewohnt, Kolleg*innen zu schulen und Ihnen als Mentor*in unterstützend zur Seite zu stehen.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch. Erste Kenntnisse in Krio sind von Vorteil.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit.

Zur Stellenausschreibung