Expert*innen in ziviler Konfliktbearbeitung als Referent*innen für den schulischen Unterricht gesucht

Ausschreibung der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen

Die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung und die Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen möchten für den Einsatz im schulischen Unterricht in Niedersachsen einen Pool von Expert*innen in ziviler Konfliktbearbeitung aufbauen.

Gesucht werden: 

  • Personen, die für „Vorrang für zivil“ eintreten und über eine einschlägige Ausbildung (z. B. Studium im Bereich Friedens- und Konfliktforschung) oder einen beruflichen oder persönlichen Hintergrund verfügen, dass sie diese Position glaubwürdig als unterrichtsbegleitende Expert*innen vertreten können
  • Personen, die über das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze in Berlin in Krisenregionen Waffenstillstände und Friedensabkommen als neutrale Dritte begleiten, die helfen, eine unabhängige Justiz und eine rechtsstaatliche Polizei aufzubauen, die beim Aufbau verlässlicher und transparenter Institutionen für gutes Regierungshandeln unterstützen, die als Wahlbeobachter zur Durchführung freier und fairer Wahlen beitragen oder diese Aufgaben in der Vergangenheit übernommen haben;
  • Friedensfachkräfte, die im Rahmen des Bundesprogramms Ziviler Friedensdienst in Krisenregionen arbeiten oder gearbeitet haben
  • und die bereit sind, sich in den schulischen Unterricht einladen zu lassen

Zur Vorbereitung auf solche schulischen Einsätze bieten wir eine Fortbildung an, die von der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen gemeinsam mit der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung durchgeführt wird.

Die Fortbildung der Referent*innen für Friedensbildung findet in fünf Modulen zu zwei Tagen vom 10.5.2019 bis 23.11.2019 in Hannover statt. Finanziell gefördert wird die für die Teilnehmenden kostenfreie Fortbildung vom Niedersächsischen Kultusministerium und von der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen.

Die Ausschreibung mit nähreren Informationen finden Sie hier.