Afrika

Pädagog*in für kirchliche Friedensarbeit in Gikongoro, Ruanda (m/w/d)

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 21. Februar 2021

AGIAMONDO sucht zum Ausbau der Angebote für von Konflikten betroffene Familien, u.a. zur Aufarbeitung gewaltsamer Vergangenheit, zur Versöhnung und zur gewaltfreien Konflikttransformation, eine*n Pädagog*in für kirchliche Friedensarbeit in Gikongoro, Ruanda (m/w/d).

Programmkoordinator*in für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) im Projekt "Förderung von Friedenskompetenzen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken in der Region der Großen Seen"

Stellenausschreibung von der GIZ. Bewerbungsfrist: 14. Februar 2021

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht eine*n Programmkoordinator*in für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) im Projekt "Förderung von Friedenskompetenzen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken in der Region der Großen Seen" in Ruanda.

Programmkoordinator*in für den Zivilen Friedensdienst für die Komponente „Prävention von Vertreibung und Reintegration“

Stellenausschreibung von der GIZ. Bewerbungsfrist: 31. Januar 2021

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht eine*n Programmkoordinator*in für den Zivilen Friedensdienst für die Komponente „Prävention von Vertreibung und Reintegration“ in Äthiopien.

Fachkraft für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluierung sowie Wissensmanagement

Stellenausschreibung von der GIZ. Bewerbungsfrist: 02. Februar 2021

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht eine Fachkraft für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluierung sowie Wissensmanagement.

Fachkraft für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Dialogprozesse um Land- und Ressourcenkonflikten in Äthiopien

Stellenausschreibung von der GIZ. Bewerbungsfrist: 09. Februar 2021

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht eine Fachkraft für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Dialogprozesse um Land- und Ressourcenkonflikten in Äthiopien.

Programmkoordinator*in mit Themenschwerpunkt Ländliche Entwicklung / Agrarökologie und regionalem Schwerpunkt in Afrika in Berlin

Stellenausschreibung von Weltfriedensdienst. Bewerbungsfrist: 02. Februar 2021

Der Weltfriedensdienst sucht für die Geschäftsstelle in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Programmkoordinator*in mit Themenschwerpunkt Ländliche Entwicklung / Agrarökologie und regionalem Schwerpunkt in Afrika für 25 Std./Woche.

Frieden und Sicherheit in Afrika

Friedenspolitische Online-Tagung am 23.1.2021

Welchen Beitrag kann die EU-Außenpolitik zu Frieden und Sicherheit in Afrika leisten? Zu dieser Frage lädt der Lehrstuhl Politiwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Augsburg zu zwei interaktiven Workshops und Inputs von Wissenschaftler*innen und Politiker*innen im Rahmen einer digitalen Tagung ein.

Termin
von: 
Samstag, 23. Januar 2021 - 10:00
bis: 
Samstag, 23. Januar 2021 - 15:30

Sozialarbeiter*in für psychosoziale Begleitung (m/w/d) in Juba, Südsudan

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 07. Februar 2021

AGIAMONDO sucht für den Aufbau eines Angebots zur psychosozialen Begleitung von Studierenden und Mitarbeitenden an der Catholic University of South Sudan (CUoSS) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für psychosoziale Begleitung (m/w/d) in Juba, Südsudan.

Gutachter*in für Workshopdokumentation und Redaktion Trägerübergreifende Strategieworkshops in der Region der Großen Seen, Afrika

Stellenausschreibung vom Weltfriedensdienst. Bewerbungsfrist: 11. Dezember 2020

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) sucht zur Umsetzung im 1. Quartal 2021 eine*n Gutachter*in für die Workshopdokumentation und Redaktion des trägerübergreifenden Länder-strategiepapiers (TLS) im Zivilen Friedensdienst in der Region der Großen Seen, Afrika.

Gutachter*in für Konzeption und Moderation Trägerübergreifende Strategieworkshops in der Region der Großen Seen, Afrika

Stellenausschreibung vom Weltfriedensdienst. Bewerbungsfrist: 11. Dezember 2020

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) sucht zur Umsetzung im 1. Quartal 2021 eine*n Gutachter*in oder ein Gutachter*innen-Team zur Konzeption und Moderation von vier virtuellen trägerübergreifenden Strategieworkshops in der Region der Großen Seen, Afrika (Burundi, Ruanda und Ost-Kongo).

Friedenspolitische Kohärenz deutscher Afrikapolitik

Erste Studie aus der Studienreihe des Beirats Zivile Krisenprävention und Friedensförderung erschienen

Die erste Studie im Auftrag des Beirats Zivile Krisenprävention und Friedensförderung ist erschienen. Sie analysiert die "Friedenspolitische Kohärenz deutscher Afrikapolitik" anhand der afrikabezogenen Leitlinien und Strategiepapiere der Bundesregierung.

Polizeigewalt in Nairobi, Kenia - Erfahrungsberichte der Menschenrechtsverteidiger_innen Maryanne Kasina und Antony Kimani Mburu

Online-Veranstaltung von pbi international am 11. Dezember 2020, 16 Uhr

Polizeigewalt ist ein aktuelles Thema, dessen Ausprägungen derzeit weltweit sichtbar werden. Auch in Kenia erleben Menschen tagtäglich Polizeigewalt.

Deshalb setzt sich pbi Kenia gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Organisationen und Menschenrechtsverteidiger_innen insbesondere in der Hauptstadt Nairobi dafür ein, die Zivilbevölkerung aufzuklären und auf das Problem der Polizeigewalt aufmerksam zu machen.

Termin
von: 
Freitag, 11. Dezember 2020 - 16:00
bis: 
Freitag, 11. Dezember 2020 - 18:00

Organisationsentwickler*in, Trainer*in für NGO im Bereich Menschenrechte und Friedensarbeit in Gbarnga, Liberia

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 03. Januar 2021

AGIAMONDO sucht für den Ausbau organisationaler Strukturen und zur Unterstützung der Menschenrechtsarbeit für die Partnerorganisation Foundation for International Dignity (FIND) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Organisationsentwickler*in, Trainer*in für NGO im Bereich Menschenrechte und Friedensarbeit in Gbarnga, Liberia.

Europäische Außenpolitik - es gibt sie! Krisenprävention in Afrika

Friedenspolitische Tagung zur Münchner Sicherheitskonferenz 2020

Wie steht es um die EU als Friedensmacht? Die EU als Akteur in der Weltpolitik ist unterbelichtet. Auf die Titelsei-ten schaffen es allenfalls der Bundeswehreinsatz in Mali oder Migrationsfragen. Die europäische Außenpolitik in und zu unserem Nachbarkontinent Afrika umfasst jedoch weitaus mehr Aktivitäten. Wir wollen beleuchten welche Rolle die EU in der Afrikapolitik spielt und wie sie im Bereich der Krisenprävention und Stabilisierung selbst aktiv wird und mit afrikanischen PartnerInnen zusammenarbeitet. Dabei betrachten wir unter anderem die Zusammen-arbeit der EU mit der Afrikanischen Union, die zivilen Mittel der Außenpolitik und fragen welche Schwerpunkte eine europäische Afrikapolitik setzt.

Termin
von: 
Samstag, 1. Februar 2020 - 10:30
bis: 
Samstag, 1. Februar 2020 - 16:30

Verleihung des ÖNZ-Friedenspreises an das Centre Jeunes Kamenge Bujumbura

Veranstaltung vom Ökumenischen Netz Zentralafrika (ÖNZ) in Berlin

Mit der Verleihung des ÖNZ-Friedenspreises möchte das Ökumenische Netz Zentralafrika (ÖNZ) die langjährige Friedensarbeit des Centre Jeunes Kamenge auszeichnen. Das Centre Jeunes Kamenge ist ein Jugendzentrum im Stadtteil Kamenge im Norden von Burundis Hauptstadt Bujumbura. Es wurde 1991 von drei italienischen Xaverianer-Vätern und dem Bischof von Bujumbura gegründet und ist offen für junge Menschen unterschiedlicher ethnischer und sozialer Herkunft. In verschiedenen Projektformaten (wie Sportveranstaltungen, Diskussionen, Radiobeiträgen etc.) findet dort Friedens- und Versöhnungsarbeit statt.

Termin
von: 
Mittwoch, 27. November 2019 - 18:00
bis: 
Mittwoch, 27. November 2019 - 20:00

Seiten