Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Referent_in Friedenskooperationen Region Große Seen (Afrika)

Stellenausschreibung von EIRENE. Bewerbungsfrist: 4. November 2018

EIRENE - internationaler christlicher Friedensdienst sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Referntin/einen Referenten  für die Friedenskooperationen in der Region der Großen Seen in Zentralafrika (Burundi, DR Kongo, Uganda, Ruanda). Dienstort ist die internationale Geschäftsstelle in Neuwied am Rhein. Der Stellenumfang beträgt 60 % einer Vollzeitstelle (23,1 Wochenstunden).

Doing Research in Conflict-affected Areas: Five Lessons for Peacebuilders

Conducting research to improve conflict prevention and peacebuilding programmes comes with its share of challenges. Ilona Howard, consortium manager for the Peace Research Partnership (PRP), outlines some of the ethical and practical challenges researchers face and what we can do to address them.

Bremer Friedenspreis 2019 - Bewerbungsphase läuft

Ausschreibung der Friedensstiftung die schwelle auf der Suche nach inspirierende Menschen, Projekten und Initiativen für den Spendenpreis
Die Friedenstiftung die schwelle vergibt am 15. November 2019 zum neunten Mal den Internationalen Bremer Friedenspreis für beispielhaftes Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Nominierungen sind noch bis 15. Dezember 2018 möglich.

Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung im Kontext der Unterbringung von Geflüchteten

Workshop von IFAK e.V. und BICC

Das Internationales Konversionszentrum Bonn (BICC) und der Verein für Multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit (IFAK e.V.) laden Sie herzlich zu einem Workshop zum Thema "Gewaltprävention im Kontext mit der Unterbringung von Geflüchteten" ein.

Termin
von: 
Mittwoch, 7. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 8. November 2018 (Ganztägig)

Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung im Kontext der Unterbringung von Geflüchteten

Workshop von IFAK e.V. und BICC

Das Internationales Konversionszentrum Bonn (BICC) und der Verein für Multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe – Migrationsarbeit (IFAK e.V.) laden Sie herzlich zu einem Workshop zum Thema "Gewaltprävention im Kontext mit der Unterbringung von Geflüchteten" ein.

Termin
von: 
Freitag, 23. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 30. November 2018 (Ganztägig)

Multitrack Peace Mediation

Fifteen-day training course on mediation with a focus on peacebuilding and development cooperation by inmedio and cssp

This course covers a consolidated content of a general mediation training and focuses on the practicability in the fields of peacebuilding and development cooperation. It fulfils the requirements of the German Federal Association for Mediation (Bundesverband Mediation) and can easily be topped up for an accreditation.

Termin
von: 
Freitag, 1. Februar 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 1. September 2019 (Ganztägig)

Theories of Change in Fragile Contexts Course

Weiterbildung von swisspeace

Learn how to make your program more effective in fragile contexts.

Theories of change help aid workers and peacebuilders to make their programs more effective, but they are rarely used to their full potential. Creating a detailed logic of intervention helps to identify gaps in programming, highlight assumptions that need to be tested and provide a sound base for strategic choices that can increase impact. This training focuses on how 'good' theories of change can be created to support practitioners gain an in-depth understanding of the change their programs trigger.

Termin
von: 
Dienstag, 1. Januar 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 1. Februar 2019 (Ganztägig)

4 Promotions­stellen (65%, Ent­gelt­gruppe 13 TV-H) im Bereich der Rüstungs­kontrolle, Ab­rüstung und Nicht­ver­breitung

Ausschreibung der HSFK. Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2018

Am Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konflikt­forschung in Frankfurt am Main (HSFK) werden in Ko­op­eration mit dem Aus­wärtigen Amt der Bundes­republik Deutsch­land zum nächst­möglichen Zeit­punkt 4 Promotions­stellen (65%, Ent­gelt­gruppe 13 TV-H)
im Bereich der Rüstungs­kontrolle, Ab­rüstung und Nicht­ver­breitung ver­geben. Die Ein­stellung erfolgt zu­nächst für drei Jahre und kann um ein weiteres Jahr ver­längert werden (Befristung nach WissZVG).