Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Es geht: Wiedereröffnung der Gedenkstätte Hotel Silber in Stuttgart

Pax Christi freut sich über Eröffnung als Lern- und Gedenkort der ehemaligen Gestapozentrale

Pax Christi begrüße Wiedereröffnung der Gedenkstätte Hotel Silber in Stuttgart. Es ist so weit, das Hotel Silber - ehemals Sitz der
Gestapo-Polizeizentrale - wird als Erinnerungs- und Lernort nach jahrelangem Ringen und massivem Widerstand wieder eröffnet. pax christi und ganz besonders die Stuttgarter pax christi-Gruppe vertreten durch Harald Hellstern hat sich lange in der Initiative zur Einrichtung dieser Gedenkstätte engagiert und freut sich nun besonders über diese gute Nachricht.

Project Manager for the field of “Dealing with the Past” in Odesa, Ukraine

Job Vacancy at forumZFD. Deadline: 6 January 2019

ForumZFD is looking for a Project Manager for the field of "Dealing with the Pasz" to join the dedicated team in Ukraine starting on March 2019. You will be part of a new programme that has been recently developed and will be implemented in cooperation with partner organisations and local actors in Odesa and the region.

Historic Peace Deal in Ethiopia

Conciliation Resources attends historic Ethiopia peace deal signing

Horn of Africa Programme Director, Aden Abdi, was invited to provide technical support and witness the signing of an historic peace deal between the Ogaden National Liberation Front (ONLF) and the Government of Ethiopia. Conciliation Resources has been supporting this process for the past six years.

Auf dem Weg des Gerechten Friedens - Kirche und Gesellschaft 100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkrieges

Tagung der Evangelischen Akademie in Bad Boll

Was konnte in diesen 100 Jahren positiv auf den Weg gebracht werden? Was ist wieder in Vergessenheit geraten? Wo stehen wir gegenwärtig in Kirche und Gesellschaft in der Friedensfrage und was sind die Herausforderungen einer Friedenspolitik heute?

Termin
von: 
Freitag, 23. November 2018 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 24. November 2018 (Ganztägig)

Keine neuen Grenzen auf dem Balkan!

forumZFD warnt vor Grenzverschiebungen zwischen Serbien und Kosovo

Forum Ziviler Friedensdienst - Pressemitteilung - 4.09.2018 (Köln) - Mehr als 50 Balkanexpertinnen und -experten, darunter forumZFD-Vorstand Oliver Knabe, solidarisieren sich in einer gemeinsamen Erklärung vom 31. August mit einem zivilgesellschaftlichen Aufruf gegen Grenzveränderungen zwischen Serbien und Kosovo.

Zum Tode von Uri Avnery

pax christi trauert um unermüdlichen Kämpfer für die Versöhnung mit den Palästinensern und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten

pax christi - Pressemitteilung - pax christi trauert um einen unermüdlichen Kämpfer für die Versöhnung mit den Palästinensern und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten. Uri Avnery, in Deutschland geboren und 1933 mit seiner Familie nach Palästina ausgewandert, hat die Idee des israelisch-palästinensischen Friedens und die Koexistenz zweier Staaten öffentlich und vehement vertreten. 1993 gründete er die israelische Friedensbewegung „Gush Shalom“ (Friedensblock), die für die deutsche pax christi-Sektion zu einem wichtigen Partner wurde.

EnActing Dialogue - Searching For Peace Through Storytelling In Nepal

Veranstaltung von CSSP in Berlin

In Nepal wie in vielen anderen Regionen, die einen bewaffneten Konflikt erlebt haben, gibt es das Bedürfnis, die Erinnerungen des Konflikts zu verarbeiten und den Friedensprozess gesamtgesellschaftlich tragfähig(er) zu gestalten. Seit 2015 hat Anne Dirnstorfer, Projektleiterin und Mediatorin bei CSSP, den Ansatz „EnActing Dialogue“ entwickelt und umgesetzt, gefördert vom Institut für Auslandsbeziehungen im Programm zivik – zivile Konfliktbearbeitung mit Mitteln des Auswärtigen Amts.

Termin
von: 
Mittwoch, 29. November 2017 - 18:30
bis: 
Mittwoch, 29. November 2017 - 20:30

Friedens- und Versöhnungsmarsch durch das irakische Kurdistan

Aufruf des Menschenrechtszentrums Cottbus

Menschenrechtszentrum Cottbus - Pressemiteilung - 5. März 2017 - Das Menschenrechtszentrum Cottbus (MRZ) und die in Frankfurt am Main ansässige Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) rufen vom 09. bis zum 17. April dieses Jahres, d.h. vom Palmsonntag bis zum Ostermontag, zu einem ca. 130 km langen Friedens- und Versöhnungsmarsch im irakischen Kurdistan auf.

Afrika Süd – Aktuelle Informationen aus dem südlichen Afrika

Neue Ausgabe der Zeitschrift Afrika Süd erschienen

Erinnerungen an Apartheidverbrechen, lokale Versöhnungsinitiativen und Initiativen gegen Fremdenfeindlichkeit in der Regenbogennation
Südafrika – diese Themen ergründet das neue Afrika Süd-Heft Nr. 3/2015. Zudem behandeln Autoren aus dem südlichen Afrika und Europa
die angespannte Situation in der Demokratischen Republik Kongo, die Rolle traditioneller Autoritäten bei Landrechtskonflikten in Namibia
und illegale Parteimilizen in Tansania.

20 Jahre Srebrenica: Familien der Opfer warten immer noch auf Hilfe

Amnesty: Bosnische Regierung muss „Gesetz für vermisste Personen“ endlich umsetzen

Amnesty International - Pressemitteilung - 10.07.2015 - Am 10. und 11. Juli 1995 griff die bosnisch-serbische Armee unter der Führung von Ratko Mladić die UN-Schutzzone Srebrenica im Osten von Bosnien und Herzegowina unter den Augen der dort stationierten UN-Soldaten an. In den folgenden Tagen wurden über 8.000 Männer und Jungen ermordet und in Massengräbern verscharrt. Viele der Opfer wurden in den letzten Jahren exhumiert, identifiziert und konnten von ihren Angehörigen an der Gedenkstätte in Potočari nahe Srebrenica beerdigt werden.