Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Friedensmediation in den Koalitionsvertrag integrieren

Positionspapier der Initiative Mediation Support Deutschland (IMSD)

IMSD - Positionspapier - Oktober 2017 - In den letzten Jahren hat die Bundesregierung ihr Engagement im Bereich Friedensmediation intensiviert und diesbezüglich die strategische Kooperation mit europäischen Partnerländern sowie VN, EU und OSZE ausgebaut. Nun gilt es, im Sinne der Leitlinien für eine nachhaltige Verankerung des Instruments Friedensmediation zu sorgen sowie Rahmenbedingungen für eine effektive Umsetzung zu schaffen.

Die Kunst der Konfliktbearbeitung

Informationsabende zur Weiterbildung in Bern

Das Institut für Konfliktbearbeitung und Friedensentwicklung (ICP) bietet zum achten Mal den Weiterbildungsgang „Die Kunst der Konfliktbearbeitung“ an, der zur Anerkennung als zertifizierte Mediatorin oder Mediator berechtigt. Der eineinhalb Jahre dauernde Weiterbildungsgang, der im April 2018 beginnt, fokussiert neu auf interkulturelle und internationale Mediation, die in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Dabei legen wir den entwicklungspolitischen Schwerpunkt der Friedensarbeit auf den afrikanischen Kontinent.

Termin
von: 
Donnerstag, 16. November 2017 - 18:30
bis: 
Donnerstag, 16. November 2017 - 20:00

Mediation - a lifeskill for restoring right relationships...

Training mit Mary Montague bei gewaltfrei handeln e.V.

Ich habe es mir nie ausgesucht, Friedensarbeiterin zu sein. Es entstand aus der Notwendigkeit heraus: Ich wollte, dass meine Kinder ohne Gewalt aufwachsen." Mary Montague engagiert sich seit über 40 Jahren in der Versöhnungsarbeit in Nordirland. Während dieser Zeit ist es ihr immer wieder gelungen, verfeindete Gemeinden, zerstrittene Gesetzesvertreter*innen und selbst bewaffnete Gruppen zu Friedensgesprächen zu bewegen.

Termin
von: 
Freitag, 2. Februar 2018 - 17:00
bis: 
Sonntag, 4. Februar 2018 - 14:00

Peace Mediation Training

Training at swisspeace in Basel

Mediators bring conflict parties to the negotiating table and support them in finding agreements. In the last decade the range of actors in mediation has broadened beyond diplomats and UN experts and frequently professional mediators are brought in.

Termin
von: 
Freitag, 2. März 2018 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 3. März 2018 (Ganztägig)

BASIC Mediationsausbildung

Neue Ausbildung bei ikm Hamburg

Die neue Ausbildung BASIC des ikm Hamburg ermöglicht es, in nur 5 Monaten, alle grundlegenden Kompetenzen der Mediation in 100 Stunden zu erwerben. Besonders für alle Personen, die keine Mediationen professionell durchführen möchten, bietet BASIC die perfekte Möglichkeit, in kurzer Zeit Ihre eigenen Kompetenzen zu erweitern und Mediation im Alltag zu nutzen.

Termin
von: 
Donnerstag, 8. Februar 2018 - 9:00
bis: 
Samstag, 23. Juni 2018 - 18:00

National Dialogue & Peace Mediation

Training at swisspeace in Basel

Today’s peace processes are highly complex, as currently seen in Syria, Yemen and South Sudan. Peace mediation and national dialogue are widely recognized as two relevant avenues for the peaceful settlement of conflicts. Peace mediation processes are assisted negotiation processes, often with limited participation and a focus on questions of power-sharing. National dialogues, in contrast, aim to provide a space to discuss a broader range of issues relevant to the wider society, expand participation beyond political and military elites and rebuild relations among different actors.

Termin
von: 
Montag, 29. Januar 2018 - 9:30
bis: 
Freitag, 2. Februar 2018 - 17:00

Vom Umgang mit Diversität. Interkulturelle Kompetenzen für die Arbeit mit Gruppen

Train-the-Trainer-Weiterbildung am ikm Hamburg

Globalisierung, unterschiedlichste Migrationsbewegungen, Diversität in allen Lebenslagen. Viele Menschen haben die Chance, mit der daraus resultierenden kulturellen Vielfalt umzugehen. Das ist interessant und horizonterweiternd. Oft gibt es jedoch Missverständnisse oder Konflikte in sozialen Einrichtungen und Stadtteilen aufgrund biographischer Prägungen, mangelnden Wissens, unterschiedlicher Werte oder gar rassistischer Haltungen.

Termin
von: 
Mittwoch, 5. Juli 2017 - 17:00
bis: 
Donnerstag, 1. Februar 2018 - 20:00

Mediation und Macht

Seminar des ikm Hamburg

Macht ist ein alltägliches, jedoch seltsam unfassbares Phänomen. Macht bestimmt viele Beziehungen im Berufsleben wie auch privat. Und natürlich bringen Medianden „ihre“ Machtverhältnisse mit in die Mediation.

Termin
von: 
Freitag, 19. Mai 2017 - 15:00
bis: 
Samstag, 20. Mai 2017 - 18:00

Peace Mediation

Training von swisspeace

Mediators bring conflict parties to the negotiating table and support them in finding agreements. In the last decade the range of actors in mediation has broadened beyond diplomats and UN experts and frequently professional mediators are brought in.

Termin
von: 
Freitag, 24. Februar 2017 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 25. Februar 2017 (Ganztägig)

Interfaith Mediation – Ein Abend mit Pastor James Wuye und Imam Muhammad Ashafa aus Nigeria

Veranstaltung des ikm in Hamburg

Seit mehr als 20 Jahren widmet sich das Interfaith Mediation Centre (IMC) dem interreligiösen Dialog. Als gemeinnützige Organisation engagiert sich das Zentrum unter der Leitung von Pastor James Wuye und Imam Muhammad Ashafa für die friedliche Austragung von Konflikten zwischen Christen und Muslimen. Einst verfeindet, schafften es James und Muhammad, einen Weg aus der zerstörerischen Spirale von Hass und Gewalt zu finden: Sie gründeten das IMC, das heute erfolgreiche Arbeit in ganz Nigeria sowie im Tschad, Kenia und dem Sudan leistet.

Termin
von: 
Montag, 20. Februar 2017 - 18:00
bis: 
Montag, 20. Februar 2017 - 21:00