Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Gewaltfrei und zivil - Chancen der Konfliktbearbeitung im Sudan

Themenabend des Friedenskreis Halle e.V.

Am Donnerstag den 10. April 2017 ab 17.00 Uhr lädt der Friedenskreis Halle e.V.  und die Globale, interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Themenabend zu Gewaltfreier Konfliktbearbeitung im Sudan. Beginnen werden wir mit dem Vortrag „Gewaltfrei und zivil - Chancen der Konfliktbearbeitung im Sudan“. Hier möchten wir den Fokus auf die Chancen gewaltfreier Bewegungen im Sudan richten und mit Referent*innen der lokalen Girifna Bewegung ins Gespräch kommen.  Ab 20 Uhr wird im Kino Luchs der Film „We come as friends“ gezeigt.

Termin
von: 
Montag, 10. April 2017 - 17:00
bis: 
Montag, 10. April 2017 - 22:00

Peace Agreement in South Sudan

Nonviolent Peaceforce welcomes public declaration of intention to end the war

Nonviolent Peaceforce - Peace Watch - 29 August 2015 - Country Director in South Sudan, Tiffany Easthom, gives her statement on this week's signing of the peace agreement in Juba, South Sudan. "This  week, the final signature was placed onto the South Sudan peace agreement. In doing so, all parties to the conflict have indicated their intentions to end the violent conflict that has rocked South Sudan for the past 21 months. 

Friedensfilmpreis 2014 für "We Come As Friends"

Überraschende Einblicke in den Sudankonflikt auf den Internationalen Filmfestspielen ausgezeichnet

Am 16. Februar 2014 wurde im Babylon in Berlin-Mitte der 29. Friedensfilmpreis an "We Come As Friends" des österreichischen Filmemacher Hubert Sauper verliehen . Als fester Bestandteil der Internationalen Filmfestspiele Berlin prämiert der unabhängige Friedensfilmpreis jährlich Filme, die durch eine eindringliche Friedensbotschaft und ästhetische Umsetzung des Filmthemas überzeugen.

Medien International: Sudan

Expertengespräch der Deutschen Welle Akademie in Berlin

Auch nach der Unabhängigkeit des Südsudan von der Republik Sudan sind die Probleme der beiden Staaten nicht gelöst: Kämpfe in der Grenzregion, Dauerkonfl ikt ums Öl, ethnische und religiöse Spannungen gefährden weiterhin den Frieden in der Region. Welche Rolle spielen in dieser Situation lokale und internationale Medien?

Termin
von: 
Freitag, 21. September 2012 - 10:00
bis: 
Freitag, 21. September 2012 - 11:30