Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Kolumbien: Menschenrechtsschutz muss Vorrang haben vor Wirtschaftsinteressen

Pressemitteilungen von Amnesty International und pax christi anlässlich einer Wirtschaftskonferenz

Während Kolumbiens Außenminister Carlos Holmes Trujillo García in Deutschland für Wirtschaftsinvestitionen in seinem Heimatland wirbt, eskaliert dort weiter die Gewalt gegen die Zivilgesellschaft. 109 Menschenrechtsverteidiger fielen allein in diesem Jahr Anschlägen zum Opfer. Erst im September wurden erneut zwei Angehörige von Aktivisten getötet, die sich gegen das von der deutschen KfW-Ipex-Bank mitfinanzierte Wasserkraftwerk Hidroituango engagieren.

The psychosocial focus in the protection of women human rights defenders

Conference in Columbia organised by the Mesoamerican Initiative for Women Human Rights Defenders (IMD) and PBI

In order to talk about the psychosocial impacts that the context of permanent threats cause, the Mesoamercian Initiative for Women Human Rights Defenders (IMD) and PBI organised a Regional Conference. The conference took place from 8th until 11th October 2018 in Colombia with representatives from each entity of PBI in Latin America as well as 30 women human rights defenders from 20 organisations members of the IMD in Mesoamerica (Colombia, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Guatemala, Mexico). 

Frieden und Gerechtigkeit in Kolumbien? - Der Anwalt Daniel Prado berichtet über den Friedensprozess und die Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen

Veranstaltung von peace brigades international

Vor zwei Jahren unterzeichneten die kolumbianische Regierung und die Rebellengruppe FARC-EP einen Friedensvertrag, der einen über ein halbes Jahrhundert andauernden Bürgerkrieg beenden sollte. Vereinbarungen über die Aufarbeitung der begangenen schweren Menschenrechtsverletzungen wurden ebenfalls getroffen. Doch die Umsetzung des Friedensvertrages ist bislang schleppend verlaufen und der neue Präsident Duque hat Maßnahmen angekündigt, welche die Rechte der Opfer beeinträchtigen könnten.

Termin
von: 
Dienstag, 20. November 2018 - 19:00

Peace Stories - to mark the International Peace Day

EPLO published a series of peace stories of their member organisations

On the occasion of the 37th International Day of Peace on Friday 21 September, the European Peacebuilding Liaison Office EPLO published a series of peace stories by their member organisations about their peacebuilding activities in countries such as Somalia, Columbia or Libanon.

They also released a set of videos of the directors of three of their member organisations talking about their involvement in peacebuilding.

Peace Stories - zum Internationalen Friedenstag

EPLO hat einige Geschichten und Aktivitäten zur Friedensarbeit seiner Mitgliedorganisationen zusammen gestellt

Anschlässlich des Internationalen Friedenstages am 21. September 2018 hat EPLO (European Peacebuilding Liaison Office) eine Anzahl an Friedensgeschichten und Initiativen von seinen Mitgliedsorganisationen sammengestellt. Die mutmachenden Geschichten über diverse Aktivitäten zur Friedensförderung in Ländern wie Somalia, Kolumbien oder dem Libanon finden Sie hier.

Chocolate de Paz

Filmvorführung von peace brigades international im Rahmen der Bonner Friedenstage 2018

"Chocolae de Paz" (span. mit dt. Untertiteln / 56min) ist ein Film zur gegenwärtigen Auseinandersetzung mit dem Friedensprozess in Kolumbien. Regie führten Gwen Burnyeat und Pablo Mejía Trujillo. Im Anschluss an die Filmvorführung beantwortet eine Referentin von pbi Fragen der ZuschauerInnen.

Termin
von: 
Dienstag, 2. Oktober 2018 - 20:00

Sozialwissenschaftler/-in für zivilgesellschaftliche Prozesse zur Vergangenheitsaufarbeitung (Kolumbien)

Stellenausschreibung der AGEH

Zur Begleitung und Beratung des Netzwerkes der Coordinación Regional del Pacifico (CRPC) bei Etablierung einer interethnischen Wahrheitskommission/ Initiative sucht die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) eine/n Sozialwissenschaftler/-in für zivilgesellschaftliche Prozesse zur Vergangenheitsaufarbeitung, Cali, Kolumbien (#33710).

Chocolate de Paz

Filmvorführung von peace brigades international in Hamburg

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und Zivilisten, die in der Gegend wohnten, sind seitdem getötet worden oder gewaltsam verschwunden.

Termin
von: 
Dienstag, 18. September 2018 - 19:30
bis: 
Dienstag, 18. September 2018 - 21:30