Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Ländermanager/in (m/w/d) "Palästinensische Gebiete"

Stellenausschreibung der DW. Bewerbungsfrist: 12. Februar 2019

Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandssender Deutschlands und sucht für die Abteilung Nahost/Nordafrika der DW Akademie am Standort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Dezember 2020 eine/n Ländermanager/in (m/w/d) "Palästinensische Gebiete".

Report N° 191: Rebuilding the Gaza Ceasefire

N.N. 2018. Report N° 191: Rebuilding The Gaza Ceasefire. A Ceasefire Agreement Has Brought Israel And Gaza's Islamist Rulers Hamas Back From The Cusp Of Yet Another Calamitous War. However Fragile, It Offers A Rare Opportunity To Finally Break The Cycle Of Recurring Hostilities That Has Killed Thousands. A Ceasefire Agreement Has Brought Israel And Gaza's Islamist Rulers Hamas Back From The Cusp Of Yet Another Calamitous War. However Fragile, It Offers A Rare Opportunity To Finally Break The Cycle Of Recurring Hostilities That Has Killed Thousands.

Forderung nach Waffenexportverbot für Saudi-Arabien

Jetzt unterzeichnen: Briefaktion des Netzwerk Friedenskooperative

Das Netzwerk Friedenskooperative hat eine Briefaktion an die Bundeskanzlerin zum Themenkomplex Saudi-Arabien, Rüstungsexporte und dem Krieg im Jemen gestartet mit der Forderung, jegliche Rüstungsexporte an Saudi-Arabien einzustellen.

Podiumsdiskussion „Gewaltakteure in Konflikten“

Schwerpunkt „Herausforderungen der Weltgesellschaft“ der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Im Schwerpunkt "Herausforderungen der Weltgesellschaft" der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Friedens- und Konfliktforschungsinstituts des BICC (Bonn International Center for Conversion) am 5. November ihre Ergebnisse aus Feldforschungen im Mittleren Osten und der Ukraine vor.

Termin
von: 
Montag, 5. November 2018 - 19:00
bis: 
Montag, 5. November 2018 - 20:30

Zum Tode von Uri Avnery

pax christi trauert um unermüdlichen Kämpfer für die Versöhnung mit den Palästinensern und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten

pax christi - Pressemitteilung - pax christi trauert um einen unermüdlichen Kämpfer für die Versöhnung mit den Palästinensern und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten. Uri Avnery, in Deutschland geboren und 1933 mit seiner Familie nach Palästina ausgewandert, hat die Idee des israelisch-palästinensischen Friedens und die Koexistenz zweier Staaten öffentlich und vehement vertreten. 1993 gründete er die israelische Friedensbewegung „Gush Shalom“ (Friedensblock), die für die deutsche pax christi-Sektion zu einem wichtigen Partner wurde.

Shrinking space im Israel-Palästina-Konflikt

Tagung an der Evangelischen Akademie Bad Boll

Der Diskurs um den Nahostkonflikt in Europa ist in eine Krise geraten. Der Demokratie- und Menschenrechtsdiskurs wird durch unterschiedliche Vorwürfe blockiert. Veranstaltungen werden abgesagt bzw. untersagt, der Vorwurf der Einseitigkeit schnell erhoben. Zivilgesellschaftliche Friedensgruppen haben zunehmend Schwierigkeiten, Räume für Diskussionen zu bekommen, so dass die Handlungsspielräume der internationalen Zivilgesellschaft immer kleiner werden.

Termin
von: 
Freitag, 21. September 2018 - 17:30
bis: 
Sonntag, 23. September 2018 - 12:30