Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Ukraine Calling. Ukraine-Kompetenz im Dialog

Berufsbegleitende Weiterbildung an der Europa-Universität Viadrina

Das Programm dieser berufsbegleitenden Weiterbildung zur Initiierung länderübergreifender Projektpartnerschaften richtet sich an Mitarbeiter_innen deutscher und internationaler Organisationen der Bereiche Zivilgesellschaft, Bildung, Kultur, Politik, Medien, Verwaltung und Wirtschaft, die berufsbegleitend Kenntnisse zur Ukraine erwerben oder ausbauen möchten.

Termin
von: 
Donnerstag, 12. April 2018 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 17. November 2018 (Ganztägig)

Diaspora Gruppen – Akteure des Friedens? Chancen und Risiken von Diaspora-Engagement für die zivile Konfliktbearbeitung

Internationale Konferenz an der Evangelischen Akademie Loccum

Zivile Konfliktbearbeitung hat eine elementare Chance noch nicht richtig ergriffen: Diaspora. Diaspora-Gruppen kennen sich aus. Sie haben Kontakte. Sie wissen, wie es um Minderheiten und Konflikte in ihren Herkunftsländern steht. Wie kann die Krisenprävention und Friedensarbeit verstärkt in dieses Thema einsteigen?

Termin
von: 
Freitag, 1. Dezember 2017 - 15:00
bis: 
Sonntag, 3. Dezember 2017 - 12:30

EU versagt beim Schutz von Flüchtlingen aus Libyen auf dem Mittelmeer

Neuer Amnesty-Bericht fordert EU zum Handeln auf

Amnesty International - Pressemitteilung - 5. Juli 2017 - Amnesty International fordert die EU dazu auf, ihrer Verantwortung bei der Seenotrettung gerecht zu werden. Andernfalls droht 2017 zum tödlichsten Jahr für Flüchtlinge und Migranten bei der Überquerung des Mittelmeers zu werden. Gerettete Menschen dürfen nicht nach Libyen gebracht werden, wo sie Missbrauch, Vergewaltigung und Folter ausgeliefert sind.