Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Lokale Friedensarbeit stärken – Fundament für dauerhaften Frieden schaffen

Berliner Sommerdialog der Stiftung Entwicklung und Frieden

Die öffentliche Aufmerksamkeit bei der Bearbeitung gewaltsamer Konflikte liegt meist auf internationalen Friedens- und Geberkonferenzen, auf Vermittlungs- und Friedensmissionen internationaler Organisationen sowie auf Friedensverhandlungen auf nationaler Ebene. Dabei spielt gerade die lokale Friedensarbeit eine wichtige Bedeutung als Fundament eines dauerhaften Friedens. Auch die Vereinten Nationen stellen im „Sustaining Peace“-Prozess den Aufbau lokaler und nationaler Friedensstrukturen in den Vordergrund.

Termin
von: 
Dienstag, 29. Mai 2018 - 17:30
bis: 
Mittwoch, 30. Mai 2018 (Ganztägig)

Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung: Nachwuchspreis an David Scheuing

Die Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung hatte im April 2018 ihr Jahrestreffen. Traditionell wird während des Treffens der Christiane-Rajewski-Nachwuchspreis verliehen. Preisträger war diesmal LOVE-Storm-Mitarbeiter David Scheuing, der den Preis für seine Masterarbeit zum Thema  "Using Collaborative Cartography on the Balkan Route to Navigate Oppressive Spaces" erhielt.

BICC Expert Appointed to UN Panel of Experts on Yemen

Bonn International Center for Conversion - Press release - 24 April 2018 - On 27 March 2018, the UN Secretary-General António Guterres appointed the five individuals to sit on the Panel of Experts on Yemen, mandated until 28 March 2019. Amongst them is Wolf-Christian Paes, who until his appointment was Head of Advisory Services at BICC. He is the expert on arms.

Trainer_innen für den Qualifizierungskurs „gewaltfrei – miteinander – stark“

Ausschreibung Honorarvertrag von EIRENE. Bewerbungsfrist: 20.05.2018

EIRENE startet das Pilotprojekt „Starke Nachbar_innen – Qualifizierung, Strukturaufbau und Begleitung für ein konfliktfähiges Zusammenleben“, in dem Geflüchtete und ihre Nachbar_innen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen in ihrer Konfliktfähigkeit gestärkt werden.

Methoden der Friedensbildung und des Globalen Lernens für den Schulalltag

Markt der Möglichkeiten beim Friedenskreis Halle e.V.

Am  Dienstag den 08. Mai um 16.30 Uhr lädt der Friedenskreis Halle e.V. gemeinsam mit dem Zentrum für Lehrerfortbildung zu einem „Markt der Möglichkeiten" für Lehramtsstudierende, Lehrkräfte,  Multiplikator_innen oder Akteure in der Bildungsarbeit ein.

Termin
von: 
Dienstag, 8. Mai 2018 - 16:30
bis: 
Dienstag, 8. Mai 2018 - 18:00