Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Politikwissenschaftler*in, Sozialwissenschaftler*in, Pädagog*in mit Erfahrung in Advocacy- und Netzwerk-Arbeit in Bogotá, Kolumbien

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 5. Mai 2020

AGIAMONDO sucht zur Begleitung nachhaltiger Friedens- und Versöhnungsprozesse zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Politikwissenschaftler*in, Sozialwissenschaftler*in, Pädagog*in mit Erfahrung in Advocacy- und Netzwerk-Arbeit mit Dienstsitz in Bogotá, Kolumbien.

Einführung in die Online-Mediation

Am 24./25. April und am 22./29. Mai 2020

Der Master-Studiengang Mediation und Konfliktmanagement an der Europa-Universität Viadrina bietet ein Grundlagen- und Aufbauseminar zur Online-Mediation am 24./alternativ 25. April und am 22./alternativ am 29. Mai 2020 an. Grundlagen- und Aufbauseminar sind auch einzeln buchbar.

Termin
von: 
Freitag, 24. April 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 29. Mai 2020 (Ganztägig)

EUvsVirus Hackathon

The European Commission, in close collaboration with EU member states, will host a pan-European hackathon to connect civil society, innovators, partners and buyers across Europe to develop innovative solutions to overcome coronavirus-related challenges.

Call for Papers: Die Corona-Pandemie: Konflikt und Frieden in einer veränderten Welt

ZeFKo 02/2020

Aus aktuellem Anlass werden für das ZeFKo Heft 02/2020 in der Rubrik „Forum“ kürzere Beiträge und Kommentare zum Thema „Die Corona-Pandemie: Konflikt und Frieden in einer veränderten Welt“ gesucht. Das „Forum“ dient unter anderem dazu, ein aktuelles Thema für die Friedens- und Konfliktforschung aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten, intensiv zu diskutieren und dadurch eine weitere Diskussion anzustoßen. Der thematische Rahmen wird durch die Herausgeber*innen gesetzt.

ASPR Online Survey: Impact of Covid-19 on the Field of Peacebuilding and Peacekeeping

Deadline: April 15, 2020

The Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolution (ASPR) invites you to participate in a web-based online survey on the impact of Covid-19 and related policy-responses on the occupational field of peacebuilding and peacekeeping. The purpose of this survey is to gain first insights into the perceptions of peacebuilders/peacekeeping on how the current crisis will impact their work.

Tagung: »Beteiligung braucht (neue) Spielräume«

25. bis 27. September 2020 in Loccum

Bürgerbeteiligung ist mit vielfältigen Herausforderungen verbunden, das wissen alle die in diesem Bereich aktiv sind. Es ist nicht einfach, verschiedene gesellschaftliche Positionen zusammen zu bringen, dem Gemeinwohl gerecht zu werden und zugleich die rechtlichen Rahmensetzungen zu beachten. Oftmals werden mangelnde Spielräume, ein komplexer Beteiligungsgegenstand oder zu kontroverse Positionen als Gründe dafür herangezogen, dass keine Beteiligung stattfindet.

Aber sind das wirklich Aspekte, die Beteiligung verhindern sollten? Es ist viel geschehen in den letzten Jahren. Zahlreiche gute Beispiele zeigen uns, wo Beteiligung in politischen Entscheidungsprozessen – trotz einiger Hindernisse – gewinnbringend möglich ist.

Das Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung 2020 schaut dorthin, wo sich Möglichkeitsräume öffnen und neue Entwicklungen angestoßen werden. Unter dem Titel »Beteiligung braucht (neue) Spielräume« werden verschiedene Akteure und föderale Ebenen der Bürgerbeteiligung beleuchtet: Beteiligungsorientierte Städte und Bundesländer zeigen ihren Weg hin zu mehr Bürgerbeteiligung. Es wird danach gefragt, wie eine gute Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten aussehen kann und welche Möglichkeiten es gibt, ländlichen Räumen durch Beteiligung neue Perspektiven zu geben. Unter anderem wird auch der Einfluss zivilgesellschaftlicher Netzwerke auf Entscheidungsprozesse näher beleuchtet und einiges mehr.

Termin
von: 
Freitag, 25. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. September 2020 (Ganztägig)

CAT-Training: ziviles Handeln und Gestalten

Virtuelles Training

Aus der Situation heraus hat der A.T.C.C.-Verbund sein reales CAT-Training in ein virtuelles Training verwandelt. Civic action and transformation ist ein ATCC-Training, das für soziale Bewegungen vor gut 12 Jahren entwickelt wurde. Für die Arbeit des Zivilen Friedendienstes ist es gut einsetzbar.

Termin
von: 
Montag, 6. April 2020 - 19:00
bis: 
Montag, 27. April 2020 - 19:00