Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Vorstand Praxisbereich (w/m)

Stellenauschreibung des forumZFD. Bewerbungsfrist: 09. September 2017

Das forumZFD erweitert seinen hauptamtlichen Vorstand von zwei auf drei Mitglieder. Neben dem Vorstandsvorsitzenden werden ihm künftig ein Vorstand für Finanzen und Verwaltung und ein Vorstand für den Praxisbereich angehören. Für den Praxisbereich wird zum 1. Januar 2018 ein Vorstand (w/m) gesucht.

Friedenspädagogisches Forschungskolloquium des AK Friedenspädagogik

CfP von der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz. Frist: 15.August 2017

Am 25. September 2017 findet das "Forschungskolloquium im Vorfeld der Jahrestagung Friedenspädagogik 2017" am Campus Koblenz statt. Die Jahrestagung wird im direkten Anschluss vom 26.-27. September 2017 zum Thema "Trauma- und Traumabearbeitung: Perspektiven und Herausforderungen für die Friedenspädagogik" abgehalten.

Im nationalen Interesse? Weltweiter Rüstungshandel und die Rolle Deutschlands

Workshop für Schülerinnen und Schüler der SEK II an der Evangelischen Akademie Loccum

Waffenexporte in Krisenregionen nehmen weltweit zu. Auch Deutschland ist daran erheblich beteiligt. Kritiker mahnen an, dass diese Rüstungsexporte dazu beitragen, dass Konflikte in der Welt entstehen oder fortgeführt werden.

Termin
von: 
Montag, 14. August 2017 - 10:00
bis: 
Dienstag, 15. August 2017 - 15:45

Designing and Evaluating Peace Projects

Seminar at Akademie für Konflikttransformation

A well-conceived peace project should show a way out of situations characterised by violence and towards a non-violent coexistence. For this to succeed, strategies will be developed that take the socio-political and socio-psychological circumstances and developments into account. Violent conflict parties should also be involved in the transformation process. Knowledge and expertise from the fields of communication, negotiation and mediation are just as important here as the knowledge gained in previous conflict analyses and impact assessments.

Termin
von: 
Mittwoch, 4. Oktober 2017 - 9:00
bis: 
Samstag, 7. Oktober 2017 - 19:00