Recherche

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Ein sicheres Klima für den Frieden?

Online-Veranstaltung der DGVN am 22. Juli 2020

Der Klimawandel ist die bestimmende Herausforderung unserer Zeit: Trockenheit, Wassermangel, extreme Wetterereignisse und steigende Meeresspiegel gefährden die Lebensgrundlage und die Sicherheit von Milliarden Menschen. In dieser Online-Veranstaltung wird die neueste Ausgabe der Eine-Welt-Presse vorgestellt, die unter dem Titel "Ein sicheres Klima für den Frieden?" sowohl die Bedrohungen des Klimawandels für die individuelle Sicherheit von Menschen aufzeigt als auch der Frage nachgeht, wie unterschiedliche Klimaveränderungen zu Konflikten beitragen können.

Termin
von: 
Mittwoch, 22. Juli 2020 - 16:00
bis: 
Mittwoch, 22. Juli 2020 - 17:00

Misereor: Schulwettbewerb Frieden

Einsendeschluss der Beiträge verlängert bis 31.07.2020

Frieden ist für Jugendliche in Deutschland Normalität. In anderen Regionen der Welt sind junge Menschen umgeben von kriegerischen Auseinandersetzungen, leiden unter ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen oder müssen die Auswirkungen des Klimawandels ertragen. Unter diesen Vorzeichen gestalten sie ihren Alltag. Mit diesen Lebensrealitäten soll sich in dem Schulwettbewerb auseinandergesetzt werden.

Büroleitung in Minden

Stellenausschreibung des Internationalen Versöhnungsbundes. Bewerbungsfrist: 15. August 2020

Der Int. Versöhnungsbund ist ein Friedensverband mit einer klaren gewaltfreien Grundhaltung. Seit mehr als 100 Jahren vereinigt er Menschen, die sich aufgrund ihres Glaubens oder einer anderen humanistischen Grundhaltung für Gewaltfreiheit in allen Lebensbereichen einsetzen, der Kraft der Güte und der Wahrheit vertrauen und sich für Frieden und Gerechtigkeit und einen gewaltfreien Umgang mit der Erde einsetzen.

HUMAN RIGHTS ON THE MOVE! #03

Fachtag am 19. August 2020 in der KulturKapelle in Hamburg-Wilhelmsburg

Am 19. August 2020 findet der Fachtag HUMAN RIGHTS ON THE MOVE! #03 in der KulturKapelle in Hamburg-Wilhelmsburg statt. Der Fachtag widmet sich der Frage wie sich die Handlungen von (global agierenden) Konzernen auf die Menschenrechte auswirken. Im Anschluss an den Fachtag wird das Open-Air Kino GLOBALE mit dem Film „Und dann der Regen“ von Icíar Bollaín eröffnet.

Termin
von: 
Mittwoch, 19. August 2020 - 10:00
bis: 
Mittwoch, 19. August 2020 - 18:00

Finanzmanager:in im internationalen Projekt für Konfliktbearbeitung in der Ostukraine

Stellenausschreibung des DRA. Bewerbungsfrist: 23. Juli 2020

Der DRA e.V. sucht vorbehaltlich der endgültigen Bewilligungszusage des Mittelgebers zum 17. August 2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Finanzmanager:in für die Umsetzung des Projekts „Dialog für Verständigung und Recht: Europäische NGOs gemeinsam für Konfliktbearbeitung in der Ostukraine". Die Stelle ist befristet bis zum 31.10.2022, eine Verlängerung wird angestrebt. Der Umfang beträgt 40h/Woche.

Programm der Bonner Friedenstage 2020 steht fest

02.-30. September 2020

Das Programm der Bonner Friedenstage 2020 wurde veröffentlicht. Themen der Friedenstage sind u. a. die Perspektiven für Bosnien-Herzegowina 25 Jahre nach dem Dayton Abkommen sowie die Verschärfung von Konflikten durch den Klimawandel. Das Szenario „Sicherheit neu denken“ wird vorgestellt, ein Workshop lädt zum Dialog über Friedenshandeln ein. In einem Radiobeitrag geht es um die Wichtigkeit weiblicher Stimmen und der Menschenrechte und zwei Veranstaltungen erinnern an die Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner.