Meldungen

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus der Arbeit der Plattform und unserer Mitgliedsorganisationen sowie weitere News zum Arbeitsfeld zivile Konfliktbearbeitung.

International MA program in Peace and Development Studies

10th edition

The International MA program in Peace and Development Studies is a postgraduate program meant to challenge students both inside and outside the classroom. Although the courses reflect the high quality of its international faculty, a significant portion of the education occurs outside the seminars. Unlike most modern universities, this program recognises that students themselves are valuable sources of information.

Kinotipp: 'Hotel Ruanda' und 'Nobody Knows'

zwei Filme über Katastrophen-bewältigung

Hotel Ruanda erzählt die wahre Geschichte des Hotel-Managers Paul Rusesabagina, der während des Völkermords in Ruanda mehr als 1.200 Flüchtlinge in seinem Hotel aufnahm und sie so vor dem sicheren Tod rettete. Der britische Regisseur Terry George verfilmte die Geschichte mit Don Cheadle und Sophie Okonedo in den Hauptrollen. Hotel Ruanda war für drei Oscars nominiert und lief im Wettbewerbsprogramm der diesjährigen Berlinale.
Nobody Knows geht es um die Geschichte einer Mutter und ihren unehelichen Kindern in Japan.

State Management and Humanitarian Affairs

University of Sarajevo - Center for interdisciplinary Postgraduate Studies

The Master\'s programme, with English language of instruction covers the most attractive and relevant fields of state management and humanitarian affairs through its multidisciplinary character. The aim of this Master Programme is to prepare the young people, especially those working in the public and private sectors, to act professionally in the regional, state and international institutions.

Nein zu Gewalt gegen Frauen!

Aufruf von terre des femmes u.a. Organisationen zur Teilnahme an einer Demonstration

Der Mord an Hatun Sürücü, der in den vergangenen Wochen große Teile der Berliner Bevölkerung schockierte, ist kein Einzelfall. Gewalt gegen Frauen ist in unserer Stadt ein alltägliches Problem. Sie ist nicht auf bestimmte Gruppen beschränkt. Jede Frau kann in ihrem nächsten Umfeld Opfer von Gewalt werden. Im Jahr 2003 wurden in Berlin fast 13.000 Fälle von häuslicher Gewalt registriert und die Dunkelziffer liegt weit höher.

Herbert Fröhlich gestorben

In der Woche nach Ostern ist unser Vorsitzender Herbert Froehlich in Folge einer Krebserkrankung verstorben. Wir sind dankbar für die Begegnung mit ihm, traurig über den großen Verlust, den sein Tod uns bedeutet, und sehr berührt von Herberts Weise, seinen Weg zu gehen - einen Weg des Friedens, der Liebe und der Zuwendung. Herbert Froehlich hat nicht nur den Oekumenischen Dienst, sondern die christliche Friedensarbeit insgesamt in den letzten Jahrzehnten mit gestaltet und geprägt.

Conflict Emergence and Conflict Management in Developing Innovations at the Interface of Science and Industry: An Interdisciplinary and Intercultural Approach

Stipendium für 30 Monate zu vergeben

Das Projekt wird von Prof. Dr. Wolfgang Scholl, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Psychologie, zusammen mit Prof. Dr. Terry Shinn, Université de Paris Sorbonne, Groupe d`Etude des Methodes de L´analyse Sociologique, durchgeführt. Im Projekt wird die Genese von Innovationen auf den Feldern Gen- und Nanotechnologie in Wissenschaft und Industrie unter dem Aspekt der Entwicklung und der Bearbeitung von Konflikten betrachtet. Das Feld der Gentechnologie wird vor allem von Frau Dr.

Atomkraft in Europa muss abgeschafft werden

EU-weite Kampagne - Aufruf zu Mitarbeit und Unterzeichnung

Wieder einmal rufen wir, die finnischen Atomkraftgegner, dazu auf, sich der europäischen Unterschriften-Kampagne '1 Million Europäer gegen Atomkraft und Euratom' anzuschliessen. Unterschriften aus ganz Europa werden gebraucht (Auszug aus dem Anschreiben).

Frauen in der Schusslinie

Mitteilung von amnesty international anlässlich des Weltfrauentages am 8. März

Im Milliardengeschäft des Kleinwaffenhandels zahlen Frauen einen unverhältnismäßig hohen Preis. Nur sehr wenige Frauen sind unter den Käufern der Waffen, umso mehr aber unter den Opfern der geschätzt 650 Millionen Kleinwaffen, die weltweit im Umlauf sind. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht, den amnesty international, Oxfam und das Kleinwaffennetzwerk IANSA heute in Johannesburg veröffentlicht haben.

Genderdimension in Theorie und Praxis Ziviler Konfliktbearbeitung

Call for Paper der Zeitschrift Internationale Politik und Gesellschaft

Für die übernächste Ausgabe der von der Friedrich-Ebert-Stiftung herausgegebenen Zeitschrift INTERNATIONALE POLITIK UND GESELLSCHAFT ist derzeit ein Schwerpunktheft zum Themen 'Zivile Konfliktbearbeitung' in Planung. Wir möchten Sie herzlich einladen, zu diesem Heft mit einem Artikel zur Genderdimension in Theorie und Praxis dieses Handlungsfeldes beizutragen.
Wichtig erscheinen uns dabei u.a. die folgenden Fragen:
1) Welche spezifischen Rollen nehmen Männer und Frauen während und nach Konflikten ein?

Culture of Peace

Einladung zur Mitarbeit an einer internationalen Bestandsaufnahme

Dear Friends and Colleagues,
You are invited to contribute to the World Report on the Culture of Peace. All civil society organizations (NGOs, Institutes, Universities, Schools, Cities, Media) that promote one or more of the eight action areas of the culture of peace are invited by the UN General Assembly to contribute to this report which is for the midpoint of the International Decade for the Culture of Peace and Non-Violence (UN resolution A/58/11).

Seiten