Zum Syrienkonflikt: Bomben lösen keine Probleme

Plattform weist explizit auf Aktivitäten ihrer Mitglieder hin

Eine Vielzahl von Mitgliedern der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung hat in den letzten Tagen und Wochen gegen die sich zuspitzende Lage in Syrien ihre Stimme erhoben. Hinweisen möchten wir insbesondere auf das Dossier V  „Syrien zwischen gewaltfreiem Aufstand und Bürgerkrieg“ vorgelegt von Christine Schweitzer, Clemens Ronnefeldt, Karl Grobe-Hagel und Andreas Buro, das bereits 2012 erschienen ist. Aktuell erschienen sind weiterhin u.a. eine Stellungnahme des Bundes für soziale Verteidigung sowie die gemeinsame Erklärung des Friedensbeauftragten des Rates der  EKD und des Auslandsbischofs der EKD, "Bomben lösen keine Probleme". Die deutsche pax-christi Sektion hat ebenfalls eine Erklärung  zur aktuellen Kriegsgefahr abgegeben, "Syrien: Über Gewalt hinaus denken"

Wer sich an Aktionen beteiligen möchte, findet einen bundesweiten Terminkalender auf der Seite der Friedenskooperative. Außerdem wurde von Mitgliedern der Plattform eine Briefaktion an die Regierungschefs von Deutschland, USA, Frankreich und England unter der Überschrift: Zivile Lösungen für die Konflikte in Syrien! Kein Militäreinsatz!  bei change.org initiiert. Zur Petition geht es hier.