People make the difference

Bewerbungsphase für das ASA-Programm 2013 läuft noch bis 10. Januar 2013

Das ASA-Programm fördert entwicklungspolitisch interessierte Menschen, die etwas bewegen wollen. Dafür bietet das ASA-Programm eine einzigartige Kombination aus Seminar- und Praxisphasen sowie die Einbindung in ein dynamisches Netzwerk von Gleichgesinnten. Die Seminare vermitteln Wissen und Kompetenzen über globale Zusammenhänge, Entwicklungszusammenarbeit, interkulturelle Kommunikation, Konfliktbearbeitung und entwicklungspolitische Bildungsarbeit. Sie bereiten die Teilnehmenden gezielt auf ihren Auslandsaufenthalt vor.

 

Während der dreimonatigen Praxisphase arbeiten die Stipendiat/innen in einem Projektpraktikum bei einer Partnerorganisation in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas. Sie unterstützen chilenische Umweltaktivist/-innen beim Networking, entwickeln eine Audio-Stadtführung durch die Jerusalemer Altstadt oder setzen sich bei einem Beachvolleyballturnier in Benin für Gleichberechtigung ein. Auswertungsseminare, Workshops, Arbeits- und Regionalgruppen bieten den Teilnehmenden anschließend viele Möglichkeiten, sich im ASA-Netzwerk entwicklungspolitisch zu engagieren und weiterzubilden.

 

Die Bewerbungsphase für die Teilnahme am ASA-Programm 2013 läuft. Junge Menschen zwischen 21 und 30 Jahren aus fast allen Berufszweigen und Studienrichtungen können sich bewerben. Bewerbungen sind bis zum 10. Januar online möglich.

 

Weitere Informationen