Konflikte analysieren - wie, was und wozu?

Call for Papers der Arbeitsgemeinschaft für Friedens - und Konfliktforschung e.V.
Konflikte, ihre Austragungsformen, Dynamiken und die Institutionen ihrer Bearbeitung sind zentrale Gegenstände einer empirischen Friedens- und Konfliktforschung. Dabei stehen zumeist konkrete Konflikte oder einzelne Phasen von Konfliktdynamiken im Mittelpunkt des Interesses. Seltener wird dagegen darüber reflektiert, wie die jeweils geeignetste Form der Konfliktanalyse aussehen könnte, welche Ansätze und Verfahren hierfür ausgewählt werden oder überhaupt zur Verfügung stehen und was es bei der Analyse von Konflikten besonders zu beachten gilt. Auch die Zielsetzungen von Konfliktanalysen können sehr unterschiedlich sein, von der Fundierung eines Vermittlungsversuchs über die Intervention zur Eskalationsverhinderung oder die Verbesserung des Verständnisses für eine Konfliktdynamik bis hin zur Theoriebildung.