European Platform for Conflict Prevention and Transformation

Die europäische Plattform ist Kommunikations- und Kooperationsorgan der bisher entstandenen nationalen Plattformen

Regine Mehl, die die deutsche Plattform in der Zusammenschluss vertritt und zudem kürzlich in dem internationalen erweiterten Vorstand des European Center for Conflict Prevention (ECCP) gewählt wurde, berichtet:
Die Jahresversammlung der European Platform vom 10. bis 12. November 2002 hat beschlossen, das vom ECCP angeregte und vom UN-Generalsekretär unterstützte Konzept der Kompetenzbildung von Zivilgesellschaften auf dem Gebiet der gewaltfreien Konfliktbearbeitung weiter zu entwickeln und zu befördern. In mehreren Arbeitsgruppen wurde an den Vorschlägen für zahlreiche lokale, regionale und schließlich landesweite Aktionen, Konsultationen und Vorbereitungskonferenzen gearbeitet, die als Endergebnis im Jahr 2005 in einer weltweiten NGO-Konferenz am Sitz der Vereinten Nationen in New York City münden sollen.