Honduras

Von der Welt vergessen? Menschenrechtsaktivist/innen in Honduras

Veranstaltung von peace brigades international in Köln

Trotz der UN-Resolution 53/144 zum Schutz der Menschenrechtsverteidiger_innen sind die Bedingungen immer noch prekär. So
auch in Honduras. Mit wieviel Mut, Kraft und Solidarität honduranische Menschenrechtsverteidiger_innen gegen Gewalt und Diffamierung arbeiten, konnte Joana Kathe dort im vergangenen Jahr im Rahmen ihrer Tätigkeit als pbi-Freiwillige erleben. An diesem Abend wird sie von ihren Erfahrungen berichten.

Termin
von: 
Donnerstag, 17. Mai 2018 - 19:30
bis: 
Donnerstag, 17. Mai 2018 - 21:00

Fluchtwege Honduras – Deutschland

Veranstaltung von pbi im Rahmen der Hamburger Lateinamerikatage

Nach Anerkennung im Asylverfahren leben Frenesys Sahory und Shirley Mendoza in Deutschland. Aufgrund ihres trans*-Aktivismus mussten sie aus ihrem Heimatland Honduras fliehen. An diesem Abend sprechen sie über Fluchtursachen, ihre persönlichen Wege und Erfahrungen in Deutschland – von positiven Erlebnissen über Diskriminierung bis hin zu bürokratischen Hindernissen.

Termin
von: 
Donnerstag, 2. November 2017 - 19:00
bis: 
Donnerstag, 2. November 2017 - 21:00