Belarus

Kampf für Menschenrechte: Der gewaltfreie Protest in Belarus

Eine Online-Veranstaltung von Bund für Soziale Verteidigung e.V., gewaltfrei handeln e.V., Sozialer Friedensdienst Bremen e.V. und der Stiftung die schwelle am 17. Dezember 2020 um 16 Uhr

Die Situation in Weißrussland spitzt sich immer weiter zu. Die Repression ist massiv, an einigen Tagen wurden über 1.000 Protestierende verhaftet und in der Haft misshandelt. Frauen werden vergewaltigt, Aktivist*innen verschwinden. Mitte November wurde bekannt, dass ein Demonstrant offenbar von weißrussischen Sicherheitskräften totgeprügelt worden ist.

Der Mut und die Aktivitäten der weißrussischen Protestbewegung scheinen trotzdem ungebrochen. Die gewaltfreien Proteste gegen Präsident Alexander Lukaschenko und die Forderungen nach Neuwahlen werden nicht leiser. Der bewusst gewaltfreie Charakter dieser Proteste wird in westlichen Medien aber bislang nur selten thematisiert.

Termin
von: 
Donnerstag, 17. Dezember 2020 - 16:00
bis: 
Donnerstag, 17. Dezember 2020 - 18:00

CrossCulture Praktika (CCP) – Östliche Partnerschaft

Förderprogramm des ifa erstmals auch für TeilnehmerInnen aus Ländern der "Östlichen Partnerschaft". Frist: 21. Juni 2015

Mit dem Programm CrossCulture Praktika setzt sich das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) als Partner des Auswärtigen Amtes seit 2005 für den interkulturellen Dialog und die Stärkung der Netzwerkbildung zwischen Deutschland und islamisch geprägten Ländern ein.

Neue Politik für den Osten. Wie kann Westeuropa die Zivilgesellschaft in der Ukraine, Belarus, Moldau und Georgien stärken?

Tagung an der Evangelischen Akademie Loccum

Die Förderung der Zivilgesellschaft in ihren mittel- und osteuropäischen Nachbarstaaten ist eines der Hauptanliegen der Östlichen Partnerschaft der EU. Aber zahlreiche ethnische, sozio-ökonomische und/oder sozio-kulturelle Gruppenkonflikte in diesen Gesellschaften behindern deren demokratische Konsolidierung. Zudem haben diese Konflikte es der russischen Regierung ermöglicht, die gesellschaftlichen Spaltungen für eigene Zwecke auszunutzen.

Termin
von: 
Freitag, 13. März 2015 - 14:30
bis: 
Sonntag, 15. März 2015 - 13:30

Gewaltfrei im Schatten von Gewalt

Tagung des Bund für Soziale Verteidigung in Würzburg

Die diesjährige Tagung des Bunds für Soziale Verteidigung beschäftigt sich mit der Frage, wie AktivistInnen in Belarus, Syrien und Ägypten im Schatten von Gewalt und Repression arbeiten, welche Strategien sie entwickelt haben, wie sie mit der eigenen Gefährdung umgehen und welche Rolle internationale Partner spielen können.

Termin
von: 
Freitag, 22. März 2013 - 18:00
bis: 
Sonntag, 24. März 2013 - 10:45