Initiativen

Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen Initiativen (Kampagnen, Aktionen und weiteren Lobbyaktivitäten) der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Aide Memoires des Forum Menschenrechte 2011

Forderungspapiere der Forum-Mitglieder anlässlich des Gesprächs mit Außenminister Westerwelle

Anlässlich des Gesprächs des Forum Menschenrechte mit Außenminister Guido Westerwelle am 6. Oktober 2011 in Berlin haben die Mitglieder des Forum Menschenrechte Forderungspapiere in Bezug auf zahlreiche Themen und Regionen erarbeitet, die auf der Website des Forum abgerufen werden können. Die Themen reichen von 'Frauen, Frieden und Sicherheit' (Deutscher Frauenrat/Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit), über 'Landpolitik und Landkonflikte' (Brot für die Welt, FIAN, Miserior, VEM) bis zum Thema 'Rohstoffe' (BICC, Brot für die Welt, FIAN) etc.

 

Die neue Tötungskultur

Erklärung von pax christi-Österreich

Verwackelte Bilder zeigen, wie Gaddafi halbnackt, angeschossen, blutüberströmt und fast bewusstlos von einer johlenden Menge bewaffneter Rebellen durch die Straßen von Sirte gezerrt wurde, bevor er endgültig hingerichtet wurde. Er soll noch um Gnade gefleht haben und ein „Allahu akbar“ war in diesem Gejohle und Geschreie zu vernehmen. Der Exekution vorangegangen waren wochenlange Bombardements von Sirte durch NATO-Kampfflugzeuge –Hunderte Menschen starben, verbluteten, wurden verstümmelt.

Abrüstung als Krisenprävention

Dokumentation der Öffentlichen Anhörung des Unterausschusses Zivile Krisenprävention

Am 26. September 2011 fand eine gemeinsame öffentliche Anhörung der Unterausschüsse Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung, Vereinte Nationen, internationale Organisationen und Globalisierung sowie Zivile Krisenprävention und vernetzte Sicherheit im Bundestag statt.

Lust auf globale Bildungsarbeit? - work4peace - sucht Verstärkung

Aufruf des Weltfriedensdiensts e.V. Berlin

Der Weltfriedensdienst e.V. (WFD) ist eine entwicklungspolitische Organisation in Berlin, die in Afrika, Lateinamerika und Palästina Partnerorganisationen bei der Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung unterstützt. Als Inlandsprojekt des WFD veranstaltet work4peace - die Schüleraktion für Afrika - Unterrichtseinheiten, Workshops und Projekttage für Berliner SchülerInnen zu entwicklungspolitischen Themen und globalen Fragestellungen.

Europa schützt die Grenzen, nicht die Flüchtlinge

Zehn Organisationen starten Appell für neue Flüchtlingspolitik

Das Flüchtlingsdrama an Europas Außengrenzen verschärft sich. Das Mittelmeer wird zum Massengrab der namenlosen Flüchtlinge, die Zahl der Ertrunkenen steigt. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres sind 1674 Flüchtlinge im Kanal von Sizilien ertrunken. Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, doch Europa trägt nur eine sehr kleine Last. Die EU verschließt den Schutzsuchenden aus Nordafrika den Zugang.

 

Fotowettbewerb shootYOURpeace 2011

Aktion von work4peace des Weltfriedensdiensts e.V.

Unter dem Motto "Was ist DEIN Frieden im Jahr 2011?" fordert work4peace, die Schüleraktion vom Weltfriedensdienst e.V., dazu auf, den abstrakten Begriff "Frieden" fotographisch umzusetzen. Die kreative Auseinandersetzung soll eine Diskussion über das Thema "Frieden" anstoßen. Denn während Kriege und Gewalt in den Medien überpräsentiert sind, kommt Frieden kaum vor. Doch nur in der eigenen Reflektion kann man das Ziel einer gerechteren und friedlicheren Welt vor die Linse und damit ins Visier nehmen.

Palästinensische UN-Initiative als Chance begreifen

Aufruf von EED und MISEREOR

Der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) und das katholische Hilfswerk MISEREOR rufen dazu auf, den  palästinensischen Antrag um Aufnahme in die UN als Chance für den Nahost-Friedensprozess zu begreifen. Man müsse beide Völker bei der Verwirklichung ihres Selbstbestimmungsrechts unterstützen. Hierzu sei ein Ende der Siedlungspolitik und der Besetzung erforderlich. Die Sicherheit Israels und die des palästinensischen Volkes müsse dabei unter allen Umständen gewährleistet werden.

Merkel und Westerwelle sollen sich für UNO-Parlament einsetzen

pax christi stellt sich hinter Forderung des Europaparlaments

Einen Tag vor dem Beginn der Generaldebatte bei der UNO-Vollversammlung in New York wurden in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Guido Westerwelle aufgefordert, einer Empfehlung des Europäischen Parlaments zu folgen und sich bei der UNO für die Einrichtung einer parlamentarischen Versammlung einzusetzen.

Peaceful Tomorrows

September 11th Families for Peaceful Tomorrows reflects on 10th anniversary of attacks

At the 10th anniversary of the attacks in New York and Washington, September 11th Families for Peaceful Tomorrows, the organization founded by family members of those killed on September 11th who united to turn their grief into action for peace has released a statement. In addition, a new initiative '911 stories Our Voices, Our Choices' has been launched.

Seiten