Initiativen

Hier finden Sie Hinweise zu aktuellen Initiativen (Kampagnen, Aktionen und weiteren Lobbyaktivitäten) der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Fotowettbewerb shootYOURpeace 2011

Aktion von work4peace des Weltfriedensdiensts e.V.

Unter dem Motto "Was ist DEIN Frieden im Jahr 2011?" fordert work4peace, die Schüleraktion vom Weltfriedensdienst e.V., dazu auf, den abstrakten Begriff "Frieden" fotographisch umzusetzen. Die kreative Auseinandersetzung soll eine Diskussion über das Thema "Frieden" anstoßen. Denn während Kriege und Gewalt in den Medien überpräsentiert sind, kommt Frieden kaum vor. Doch nur in der eigenen Reflektion kann man das Ziel einer gerechteren und friedlicheren Welt vor die Linse und damit ins Visier nehmen.

Palästinensische UN-Initiative als Chance begreifen

Aufruf von EED und MISEREOR

Der Evangelische Entwicklungsdienst (EED) und das katholische Hilfswerk MISEREOR rufen dazu auf, den  palästinensischen Antrag um Aufnahme in die UN als Chance für den Nahost-Friedensprozess zu begreifen. Man müsse beide Völker bei der Verwirklichung ihres Selbstbestimmungsrechts unterstützen. Hierzu sei ein Ende der Siedlungspolitik und der Besetzung erforderlich. Die Sicherheit Israels und die des palästinensischen Volkes müsse dabei unter allen Umständen gewährleistet werden.

Merkel und Westerwelle sollen sich für UNO-Parlament einsetzen

pax christi stellt sich hinter Forderung des Europaparlaments

Einen Tag vor dem Beginn der Generaldebatte bei der UNO-Vollversammlung in New York wurden in Berlin Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Guido Westerwelle aufgefordert, einer Empfehlung des Europäischen Parlaments zu folgen und sich bei der UNO für die Einrichtung einer parlamentarischen Versammlung einzusetzen.

Peaceful Tomorrows

September 11th Families for Peaceful Tomorrows reflects on 10th anniversary of attacks

At the 10th anniversary of the attacks in New York and Washington, September 11th Families for Peaceful Tomorrows, the organization founded by family members of those killed on September 11th who united to turn their grief into action for peace has released a statement. In addition, a new initiative '911 stories Our Voices, Our Choices' has been launched.

Abrüstungskampagne für Deutschland

Einladung zum Strategieworkshop im Friedensbildungswerk Köln

Seit vielen Jahren engagiert sich das Friedensbildungswerk Köln in der Kampagne „unsere zukunft atomwaffenfrei“ und lädt nun alle Interessierten dazu ein, gemeinsam im Rahmen einer Strategiewerkstatt im Friedensbildungswerk Köln zu überlegen, wie in Deutschland eine breite gesellschaftliche Basis für die Ächtung von Atomwaffen erreicht werden kann.

 

Online-Diskussion zur Eine-Welt-Strategie in Nordrhein-Westfalen

Eine Initiative der Landesregierung in Kooperation mit der Stiftung Umwelt und Entwicklung
Die nordrhein-westfälische Landesregierung will den nordsüdpolitischen Aktivitäten des Landes durch eine Eine-Welt-Strategie mehr Geltung und Wirkung verschaffen. Die Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen Angelica Schwall-Düren ruft deshalb Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich an der Weiterentwicklung der Eine-Welt-Strategie des Landes Nordrhein-Westfalen zu beteiligen.

Forderung an Shell: Geschäfte mit Syrien stoppen

Internationale Petition - Kampagne von pax christi

Angesichts der aktuellen politischen Lage in Syrien und dem gewaltsamen Vorgehen der syrischen Regierung gegen die eigene Bevölkerung ruft pax christi zum Protest auf und bittet daher auch internationale Unternehmen wie Shell, ihre Zusammenarbeit mit der syrischen Regierung einzustellen.

Libyen braucht Waffenstillstand

pax christi fordert Bundesregierung auf, diplomatische Lösung vorzubereiten

Im Hinwirken auf eine Verhandlungslösung und einen Waffenstillstand sieht die pax christi-Kommission Friedenspolitik die einzige Möglichkeit, den Schutz der libyschen Zivilbevölkerung zu gewährleisten. Die Kämpfe in Libyen und die Luftangriffe der NATO dauern nun seit über vier Monaten, ohne dass ihr Ende absehbar ist.

Initiative for RECOM

Civil society demands for a regional truth commission in the former Yugoslavia

The Coalition for RECOM is a non-political regional gathering of civil society organizations in the countries of the former Yugoslavia. It consists of a network of non-governmental organizations, associations, and individuals who represent and promote the Initiative for RECOM towards the establishment of a Regional Commission Tasked with Establishing the facts about All Victims of War crimes and Other Serious Human Rights Violations Committed on the Territory of the Former Yugoslavia in the period from 1991-2001 (RECOM).

 

Ausverkauf der Flüchtlingsrechte stoppen

Aufruf von Pax Christi und Pro Asyl

pax christi-Generalsekretärin Christine Hoffmann hat den EU-Ratspräsident Herman van Rompuy aufgefordert, sich beim Treffen des Europäischen Rates am 24. Juni für die Aufnahme der im tunesisch-libyschen Grenzgebiet festsitzenden Flüchtlingen einzusetzen und sich der Abschottungspolitik der Europäischen Union entschieden entgegenzustellen.

Seiten