Qualifizierung und Ausbildung

Transformative Friedenspädagogik: Vom Konflikt zum Dialog in Theorie und Praxis

Online-Kurs der Berghof Stiftung am 21.-23. & 29.-31. Oktober 2020

Der Online-Kurs „Transformative Friedenspädagogik: Vom Konflikt zum Dialog in Theorie und Praxis" bietet die Möglichkeit, sich mit dem State of the Art der Friedenspädagogik sowohl auf theoretischer als auch praktischer Ebene auseinanderzusetzen und sich fachspezifisches Wissen und Kompetenzen in der Vermittlung verschiedener Inhalte anzueignen.

Termin
von: 
Mittwoch, 21. Oktober 2020 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 31. Oktober 2020 (Ganztägig)

Nicht immer einer Meinung!? Konfliktmanagement in Beteiligungs- und Kooperationsprozessen

Seminar der Stiftung Mitarbeit vom 30. bis 31. Oktober 2020 in Mühlheim

Die Stiftung Mitarbeit veranstaltet vom 30. bis 31. Oktober 2020 das Seminar »Nicht immer einer Meinung!? Konfliktmanagement in Beteiligungs- und Kooperationsprozessen«. Veranstaltungsort ist Mülheim an der Ruhr.

Termin
von: 
Freitag, 30. Oktober 2020 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 31. Oktober 2020 (Ganztägig)

Ausbildung: A.T.C.C.-Trainer*in Konstruktive Konfliktbearbeitung und transkulturelles Lernen

Beginn: 13.-16.10.2020 in Niederkaufungen/Kassel

Der A.T.C.C.-Ansatz stützt sich auf mehr als 35 Jahrefahrung in der Konfliktbearbeitung. Der systemisch-gestaltpädagogische Ansatz ist aus der Praxis nationaler und internationaler Trainings- und Beratungsarbeit entstanden.

Termin
von: 
Dienstag, 13. Oktober 2020 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 9. Juli 2022 (Ganztägig)

Interventionen in Konflikt- und Gewaltsituationen

Gewalt Akademie Villigst: Deeskalations-Lehrtraining, 2.-13.09.2020 in Hamm

Das Intervention-Training besteht aus kurzen Theorie-Inputs und zahlreichen, praxisorientierten Übungen und dient einer ersten Orientierung zu Deeskalation und Intervention.

Termin
von: 
Samstag, 12. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 13. September 2020 (Ganztägig)

Kreativ im Konflikt

Eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung. Laufzeit: Januar-September 2021

KREATIV IM KONFLIKT ist eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung der KURVE Wustrow von Januar 2021 bis September 2021. Der Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem Friedenskreis Halle seit vielen Jahren statt.

Termin
von: 
Mittwoch, 27. Januar 2021 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 4. September 2021 (Ganztägig)

Wirksames Handeln in digitalen Konflikten

Berufsbegleitende Weiterbildung von LOVE-Storm - August bis Dezember 2020

In der Weiterbildung werden Grundlagen der Konfliktbearbeitung und Intervention vermittelt. Im Fokus stehen hier die Besonderheiten von virtueller Kommunikation und Netzkultur . Die Formen digitaler Konflikte und Gewalt werden dargestellt und Kenntnisse zu Diskriminierung und medialem Hass vermittelt. Im weiteren Verlauf werden juristische Rahmenbedingungen geklärt und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Termin
von: 
Donnerstag, 20. August 2020 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 12. Dezember 2020 (Ganztägig)

Ausbildung: Berater*in für gewaltfreie Konflikttransformation und soziale Bewegungen

Ein Angebot der KURVE Wustrow (24.-27.09.2020)

Die 16-monatige praxisorientierte Ausbildung der KURVE Wustrow qualifiziert für den Einsatz als Fachkraft im Zivilen Friedensdienst oder auch für die Arbeit in sozialen Bewegungen im In- und Ausland. Sie findet (voraussichtlich) vom 24.09.2020 bis zum 27.09.2020 statt.

Termin
von: 
Donnerstag, 24. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 27. September 2020 (Ganztägig)

Do No Harm - Training of Trainers

Ein Angebot der KURVE Wustrow (16.-26.08.2020)

Diese Tainer*innen-Ausbildung  der KURVE Wustrow verfolgt das Ziel, die Teilnehmenden im "Do no Harm"-Ansatz zu schulen und zu gewährleisten, dass sie auch selbst Schulungen in diesem Themenfeld durchführen können. Am Ende des Workshops werden sie in Eigenregie ein eintägiges Einführungsseminar durchführen. Das Training findet (voraussichtlich) vom 16.08.2020 bis 26.08.2020 in Wustrow und Berlin statt.

Termin
von: 
Sonntag, 16. August 2020 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 26. August 2020 (Ganztägig)

Konflikte als Chance. Berufsbegleitende Fortbildung in gewaltfreier Konfliktkultur

Oktober 2020 – Februar 2021

Konflikte entstehen überall da, wo Menschen zusammenkommen: im privaten, beruflichen Umfeld oder im politischen Engagement. Die Chance auf eine positive und wertschätzende Begegnung liegt darin, sich mit diesen Konflikten auseinanderzusetzen. Wenn Sie Konflikte als Chance begreifen wollen und Stärkung suchen für Konflikte, dann bietet Ihnen diese Fortbildung hierzu die Möglichkeit.

Termin
von: 
Donnerstag, 1. Oktober 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 28. Februar 2021 - 15:00

Vertiefungsseminar Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach M. Rosenberg

Seminar von gewaltfrei handeln am 10.-13. September 2020 in Imshausen

Sie haben die Gelegenheit Ihre theoretischen Kenntnisse über das Rosenbergsche Modell für eine verbindende Sprache zu erweitern und in Übungen mehr Sicherheit in der Anwendung zu erlangen.

Termin
von: 
Donnerstag, 10. September 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 13. September 2020 - 14:00

CAT-Training: ziviles Handeln und Gestalten

Virtuelles Training

Aus der Situation heraus hat der A.T.C.C.-Verbund sein reales CAT-Training in ein virtuelles Training verwandelt. Civic action and transformation ist ein ATCC-Training, das für soziale Bewegungen vor gut 12 Jahren entwickelt wurde. Für die Arbeit des Zivilen Friedendienstes ist es gut einsetzbar.

Termin
von: 
Montag, 6. April 2020 - 19:00
bis: 
Montag, 27. April 2020 - 19:00

kNOw HATE CRIME!" – Weiterbildung zum Problemfeld Hasskriminalität

Weiterbildungsreihe zum Themenbereich Hasskriminalität von März bis Juni 2020 in Rheinfelden

Zusammen mit Expertinnen und Experten gegen „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" und zusammen mit Betroffenengruppen möchte eine neu konzipierte Fortbildung das Problemfeld „Hasskriminalität" in seinen vielfältigen Facetten aufzeigen und präventiv behandeln.

Die Förderung des zivilgesellschaftlichen Engagements und der bürgerschaftlichen Courage im Bereich der Hasskriminalität ist Ziel des Projekts „kNOw HATE CRIME!", das die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) landesweit umsetzt. Gefördert wird das Projekt durch den Fonds für Innere Sicherheit der Europäischen Union.

Termin
von: 
Freitag, 20. März 2020 - 11:00
bis: 
Freitag, 26. Juni 2020 - 15:00

Werde LOVE-Storm-Trainer*in

Wochenend-Workshop vom 08-10.05.2020 in Mannheim

Um den Trainingsbetrieb weiter gut gewährleisten zu können sucht LOVE-Storm nach interessierten Trainer*innen, vorzugsweise in Süddeutschland, die Interesse an politischer Bildungsarbeit, Jugendarbeit, Jungen/Mädchenarbeit, Antirassismusarbeit haben, um LOVE-Storm Trainings als Honorarkräfte durchzuführen.

Termin
von: 
Freitag, 8. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 10. Mai 2020 (Ganztägig)

Vorurteilsfrei – geht das überhaupt?! Eine Fortbildung nach dem Anti-Bias-Ansatz

20.-21.03.20 in Halle (Saale)

Im Rahmen der Bildungswochen gegen Rassismus 2020 lädt der Friedenskreis Halle e.V  zur Fortbildung „Vorurteilsfrei – geht das überhaupt?!" ein. Die Fortbildung nach dem Anti-Bias-Ansatz findet vom 20. bis 21.03.2020 in Halle (Saale) statt.

Termin
von: 
Freitag, 20. März 2020 - 14:00
bis: 
Samstag, 21. März 2020 - 16:00

Regenbogen der Wünsche. Von der Kunst, Konflikten zu begegnen

2-Tages-Workshop am Pfingstwochenende in St. Gallen

Wenn Menschen in einen Konfliktgeraten, sind ihre Handlungen und ihr Verhalten von Anliegen, Befürchtungen, Wünschen, Bedürfnissen, Sehnsüchten und Ängsten geprägt. Der «Regenbogen der Wünsche» fächert die Motive eines Konflikts auf und lässt sie anschaulich erscheinen, wodurch eine neue Perspektive auf das Geschehen möglich wird.

Termin
von: 
Sonntag, 31. Mai 2020 - 10:00
bis: 
Montag, 1. Juni 2020 - 17:00

Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation 2020/21

08.06.-12.06.2020 (Teil I) im Lebensgarten Steyerberg

Die Ausbildung ist so strukturiert, dass alle Themen der GFK behandelt und die Fähigkeit mit allen Gefühlen umzugehen geübt wird.

Termin
von: 
Montag, 8. Juni 2020 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 12. Juni 2020 (Ganztägig)

Konfliktberatung in Machtverhältnissen - neuer Starttermin!

Zertifikatslehrgang der Evang. Hochschule Nürnberg

Arbeitsbeziehungen sind meist eingebettet in Machtbeziehungen. Dies kann wiederum zu Konflikten führen, wenn kein konstruktiver Umgang mit der Macht besteht. In unterschiedlichen Beratungszusammenhängen sind solche Konflikte dann aufzudecken und zu reflektieren, damit ein gutes Miteinander wieder möglich ist. Für die Beratung ist die Beschäftigung mit dem Thema Macht deshalb eine wichtige Basis für ein professionelles Beratungshandeln. Ebenso sollten Führungskräfte ihr Verhalten in den unterschiedlichen Hierarchieebenen überprüfen und kritisch hinterfragen, um Missverständnisse und einen möglichen Machtmissbrauch zu vermeiden.

Termin
von: 
Freitag, 17. Juli 2020 - 15:00
bis: 
Samstag, 30. Januar 2021 (Ganztägig)

Wege der Versöhnung

Fortbildung am 6.-8. März 2020 in der Zukunftswerkstatt Ökumene in Germete

Wer auch nur ein bisschen Erfahrung mit dem Thema hat, sei es für sich selbst oder in einer Brückenfunktion für andere, weiss, dass hier von Arbeit die Rede ist, nämlich Versöhnungsarbeit, und dass diese ganz eng mit der schrittweisen Aufarbeitung von traumatischen Erlebnissen verbunden ist. Wir wollen deshalb verstehen, was ein Trauma ausmacht, wie es in das Leben eines Menschen eingreift und verändert. Heute sind viele Menschen mit den Auswirkungen von Trauma konfrontiert, zB in der Begleitung von Migranten.

Termin
von: 
Freitag, 6. März 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 8. März 2020 - 13:00

Ausbildung zur*m zertifizierten Mediator*in

Kurs der Schule für Verständigung und Mediation im Lebensgarten Steyerberg e.V.

„Willst du Recht haben oder glücklich sein?" Mediation will dazu beitragen, dass Menschen Streitfälle und Interessengegensätze so angehen, dass Konflikte als Chance erkannt werden und alle Beteiligten Lösungen finden, die ihre Lebenskräfte zum Blühen bringen. Die Kursleitung übernehmen Katharina Sai Sander und Christoph Hatlapa.

Termin
von: 
Montag, 4. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 21. März 2021 (Ganztägig)

ASA-Programm: Projekte im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung mitgestalten!

Bewerbungsphase läuft

Die ASA-Teilnahme umfasst Seminare und eine dreimonatige Projektphase in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas – einigen Projekten geht eine zusätzliche dreimonatige Projektphase in Deutschland voraus. So gibt das ASA-Programm Impulse für die Auseinandersetzung mit globalen Zusammenhängen und nachhaltiger Entwicklung im Sinne der Agenda 2030 der Vereinten Nationen.

Vom Umgang mit Diversität

Weiterbildung vom Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation (ikm) in Hamburg

Globalisierung, Migrationsbewegungen und Diversität in allen Lebenslagen: Mit Diversität umzugehen ist spannend und erweitert den eigenen Blickwinkel. Zugleich können Unterschiede bei Biographien, Wissen und Werten zu Missverständnissen und Konflikten in beruflichen wie ehrenamtlichen Tätigkeitsfeldern führen. Wir im ikm reagieren darauf und bieten ab März 2020 in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Hamburg zum vierten Mal eine 50-stündige Train-the-Trainer-Fortbildung für Haupt- und Ehrenamtliche in der Erwachsenen- und Jugendbildungsarbeit.

Termin
von: 
Dienstag, 17. März 2020 - 17:00
bis: 
Mittwoch, 17. Juni 2020 - 20:00

Friedens- und Konfliktarbeit

forumZFD Vollzeit-Weiterbildung. Bewerbungsfrist: 17. Februar 2020

In dieser Vollzeit-Weiterbildung zur Friedens- und Konfliktarbeit werden umfassendes Wissen und vielseitige Fähigkeiten für die Konflikttransformation vermittelt und aktiv angewendet. Dabei geht es ebenso um den Erwerb von Fachkenntnissen wie um das Erlernen geeigneter und bewährter Methoden und Techniken. Anhand von Selbstreflexion und Gruppendiskussionen arbeiten Sie an Ihrer eigenen Einstellung, Ihrer Kommunikation und Ihrem Verhalten.

Termin
von: 
Montag, 16. März 2020 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 20. Mai 2020 (Ganztägig)

Seiten