Kunst und Kultur

CAT-Training: ziviles Handeln und Gestalten

Virtuelles Training

Aus der Situation heraus hat der A.T.C.C.-Verbund sein reales CAT-Training in ein virtuelles Training verwandelt. Civic action and transformation ist ein ATCC-Training, das für soziale Bewegungen vor gut 12 Jahren entwickelt wurde. Für die Arbeit des Zivilen Friedendienstes ist es gut einsetzbar.

Termin
von: 
Montag, 6. April 2020 - 19:00
bis: 
Montag, 27. April 2020 - 19:00

Aktionspräsenz gegen Atomwaffen in Büchel wird verschoben

Auftaktveranstaltungen und Kirchlicher Aktionstag wurden bereits abgesagt

Viele Termine der Aktionspräsenz 2020 am Fliegerhorst Büchel fallen aus oder werden verschoben. Das betrifft den Auftakt der Aktionspräsenz mit Arun Gandhi und dem Ostermarsch in Büchel. Zum jetzigen Zeitpunkt steht ein Beginn der Aktionspräsenz noch nicht fest.

Außerdem wurde der für den 6. Juni geplante Kirchliche Aktionstag auf einen noch nicht festgelegten späteren Zeitpunkt verschoben.

Friedensfilmpreis 2020 wurde verliehen

Der Film „Los Lobos“ erhält den 35. Friedensfilmpreis

Im Rahmen der 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin wurde „Los Lobos“ am 1. März 2020 der 35. Friedensfilmpreis verliehen. Der Preis würdigt Filme, die in herausragender Weise das friedliche Zusammenleben fördern und ist mit 5.000 Euro dotiert. Eine unabhängige Jury sichtet sektionsübergreifend die Filme der Berlinale und prämiert alljährlich den Film, der durch seine eindringliche Friedensbotschaft und seine ästhetische Umsetzung besticht.

Werde LOVE-Storm-Trainer*in

Wochenend-Workshop vom 08-10.05.2020 in Mannheim

Um den Trainingsbetrieb weiter gut gewährleisten zu können sucht LOVE-Storm nach interessierten Trainer*innen, vorzugsweise in Süddeutschland, die Interesse an politischer Bildungsarbeit, Jugendarbeit, Jungen/Mädchenarbeit, Antirassismusarbeit haben, um LOVE-Storm Trainings als Honorarkräfte durchzuführen.

Termin
von: 
Freitag, 8. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 10. Mai 2020 (Ganztägig)

Bewerbungen für Freiwilligendienst im Ausland

Ein Angebot vom Friedenskreis Halle e.V.

Erneut bietet der Friedenskreis Halle e.V. Freiwilligendienste für junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren an. Die Freiwilligen unterstützen ein Jahr lang eine Einsatzstelle in Bosnien-Herzegovina, Kosovo, Nord-Mazedonien, Serbien, Ruanda oder Spanien. Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, in der Menschenrechtsarbeit, Umweltarbeit oder im Bereich Kunst und Kultur. Die Bewerbungsphase für Freiwilligendienste ab Sommer 2020 ist noch bis Ende März möglich.

Ausschreibung des Friedenspreises: Sievershäuser Ermutigung 2020

Friedenspreis für internationale Begegnungsarbeit mit jungen Menschen

Die Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen und die Stiftung Frieden ist ein Menschenrecht schreiben zum sechzehnten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung aus. Die Sievershäuser Ermutigung 2020 soll für hervorragende Projekte und Initiativen der internationalen Begegnungsarbeit mit jungen Menschen verliehen werden, die einen Beitrag zu einer friedlichen, auf Versöhnung, Verständigung und Zusammenarbeit setzenden Welt leisten. Die Würdigung der Preisträger wird in einer Feierstunde im Antikriegshaus am Sonntag, 6.

Unaufhörlich für den Frieden. Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit

Ausstellung im Nürnberger Friedensmuseum: Januar bis Juli 2020

Anlässlich ihres 100. Jubiläums hat die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit eine Ausstellung im Nürnberger Friedensmuseum zusammengestellt.

Termin
von: 
Mittwoch, 15. Januar 2020 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 22. Juli 2020 (Ganztägig)

Ausstellung "Making Crises Visible"

11. Februar-02. Juni 2020 im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main

Kriege, Katastrophen und Konflikte – die tägliche Flut beunruhigender Nachrichten und ihre Krisenrhetorik könnte uns lähmen. Das interdisziplinäre Ausstellungsprojekt »Making Crises Visible« fordert dagegen dazu auf, genauer hinzuschauen und auf diese Situation nicht ratlos, sondern aktiv zu reagieren. Im Fokus steht die Begegnung von Kunst, Design und Wissenschaft, die als komplementäre Wissensformen ungewohnte Perspektiven auf die Krise des Planeten, der Weltordnung, der Radikalisierung sowie auf Konzepte der Krise und die möglichen Handlungen in einer Krise eröffnen.

Termin
von: 
Mittwoch, 12. Februar 2020 (Ganztägig)
bis: 
Dienstag, 2. Juni 2020 (Ganztägig)

Kommunikationswissenschaftler*in, Medienwissenschaftler*in in Amman, Jordanien

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 8. März 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung des Jesuit Refugee Service Jordanien im Bereich Öffentlichkeits-, Netzwerk- und Advocacyarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Kommunikationswissenschaftler*in, Medienwissenschaftler*in mit Dienstsitz in Amman, Jordanien.

Friedensfilmpreis 2020: Preisverleihung und Filmvorführung

Am 01. März 2020 im Hackesche Höfe Kino in Berlin

Am 1. März 2020 wird im Hackesche Höfe Kino in Berlin der 35. Friedensfilmpreis verliehen. Dieses Ereignis ist fester Bestandteil der Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Termin
von: 
Sonntag, 1. März 2020 - 17:00
bis: 
Sonntag, 1. März 2020 - 20:00

Ökumenische FriedensDekade: Einladung zur Schreibwerkstatt

13.-15. März in Niederalfingen / Württemberg

Jedes Jahr bietet die Ökumenische FriedensDekade eine Schreibwerkstatt an, um Kurztexte und Gebete für die zehn Tage der FriedensDekade zu erarbeiten. Alle entstandenen Texte werden in einem Faltblatt (Auflage ca. 10.000 Stück) veröffentlicht, das als ein Bestandteil unserer Materialien angeboten wird.

Fachkraft für Digitale Advocacy für Kinderrechte in Palästina

Stellenausschreibung vom Weltfriedensdienst. Bewerbungsfrist: 01. März 2020

Für das ZFD-Programm in Palästina sucht der Weltfriedensdienst e.V. eine Friedensfachkraft für die Beratung der Partnerorganisation
Defense for Children International (DCIP) in Ramallah, Palästina.

Sozialarbeiter*in für friedenspädagogische Gemeindearbeit mit Jugendlichen in Dili, Timor-Leste

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 23. Februar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung der Partnerorganisation Departemento da Juventude Catolica da Diocese de Dili (DEJUCDDIL) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für friedenspädagogische Gemeindearbeit mit Jugendlichen in Dili, Timor-Leste.

Sozialarbeiter*in für außerschulische Bildungsarbeit mit Jugendlichen in Dili, Timor-Leste

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 23. Februar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung der Partnerorganisation Foinsa’e Unidade Dezenvolve Futuru (FUNDEF) um nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in für außerschulische Bildungsarbeit mit Jugendlichen mit Dienstsitz in Dili, Timor-Leste.

Menschenkette in Büchel am 26. April 2020

Motto „Menschen-Kettenreaktion: Atombomben weg – Verbotsvertrag her!“

2020 jähren sich zahlreiche wichtige Ereignisse: Vor 75 Jahren wurden die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen, seit 60 Jahren protestieren Menschen in Deutschland bei den Ostermärschen für Frieden und nukleare Abrüstung, der Nichtverbreitungsvertrag „feiert“ sein 50-jähriges Inkrafttreten, u.v.m. Deshalb prüfen Aktive aus verschiedenen Organisationen derzeit die Möglichkeit, am 26. April eine Menschenkette vom Haupttor des Fliegerhorsts zum Dorfkern von Büchel zu organisieren. Entlang der Bundesstraße wollen wir eine 3,7 km lange Menschenkette unter dem Motto „Menschen-Kettenreaktion: Atombomben weg – Verbotsvertrag her!“ bilden.

Shadow Munich Security Conference Workshops

In den Müncher Kammerspielen

Zeitgleich zur Münchner Sicherheitskonferenz findet in den Münchner Kammerspielen die "Shadow Munich Security Conference" mit Workshops und Diskussion statt.

Termin
von: 
Samstag, 15. Februar 2020 - 10:00
bis: 
Samstag, 15. Februar 2020 - 18:00

75 Jahre nach Auschwitz. Potentiale historisch-politischer Bildung an Gedenkstätten und Erinnerungsorten

Veranstaltung der Evangelischen Akademie Villigst

An Besuche von NS-Gedenkorten wird die Hoffnung geknüpft, vorurteilsbehaftete Haltungen junger Menschen aufzubrechen oder gar eine Immunisierung gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zu bewirken.

Termin
von: 
Freitag, 24. Januar 2020 - 17:30
bis: 
Samstag, 25. Januar 2020 - 18:00

Ökumenische FriedensDekade sucht grafisches Motiv für 2020

Ausschreibung Plakatwettbewerb

Das Gesprächsforum der Ökumenischen FriedensDekade hat einen Plakatwettbewerb für die Gestaltung des grafischen Motivs zum Motto 2020 ausgeschrieben. „Umkehr zum Frieden" lautet das neue Motto, unter dem im kommenden Jahr vom 8. - 18. November vierzig Jahre FriedensDekade begangen wird.

Tagung: Religion und Krieg

Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz in Kooperation mit dem Verein für Pfälzische Kirchengeschichte und dem Institut für Evangelische Theologie an der Universität Koblenz-Landau

Die interdisziplinäre und komparatistische Tagung betrachtet die Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges aus internationaler und regionaler Perspektive.

Welchen Anteil hatten Religion und Theologie an dem humanitären Desaster? Welchen Beitrag leisteten sie zum Friedensschluss? In welcher Weise bildeten die Künste Resonanzräume? Welches Gewaltpotenzial haben religiöse Konflikte heute? Wie können Religionen dem Frieden dienen? Welche Rolle spielen dabei Kultur und Künste?

Termin
von: 
Freitag, 24. Januar 2020 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 25. Januar 2020 (Ganztägig)

Amnesty Briefmarathon

Vom 1. bis 23. Dezember 2019 für zehn bedrohte jugendliche Aktivisten

Dieses Jahr ist ein Jahr der großen Protestbewegungen. Jugendliche Aktivistinnen und Aktivisten sind dabei so sichtbar wie nie. Trotz der Risiken für ihre Freiheit und ihr Leben, die in vielen Ländern bestehen, setzen sie sich für Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit und für ihre Zukunft ein. Weltweit werden sie dafür verfolgt und eingesperrt. Zehn von ihnen widmet Amnesty International die größte Menschenrechtsaktion der Welt, die jedes Jahr rund um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember stattfindet: Den Briefmarathon 2019.

Radiotechniker*in, Informationselektroniker*in in Juba, Südsudan

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 05. Januar 2020

AGIAMONDO sucht für die Weiterbildung und Unterstützung der lokalen Radiotechniker*innen bei Wartung und Betrieb der technischen Ausrüstung des Catholic Radio Network (CRN) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Radiotechniker*in, Informationselektroniker*in in Juba, Südsudan.

Seiten