Nachhaltige Sicherheit braucht Frieden! Positionen und Forderungen zur Bundestagswahl 2017

Positionen und Forderungen des SprecherInnenrats der Plattform ZKB zur Bundestagswahl 2017

Die Parteien und die Kandidatinnen und Kandidaten für den Deutschen Bundestag werden sich zur Bundestagswahl im Jahr 2017 noch stärker als in der Vergangenheit Fragen nach Sicherheit und Frieden stellen müssen: Mehr als 60 Millionen Menschen fliehen vor Krieg und Not, die höchste Zahl seit Ende des 2. Weltkriegs. Ein kleiner Teil sucht Zuflucht in Deutschland.

Weggehen. Ankommen. Zurückkehren? Syrische Geflüchtete im Libanon und in Deutschland

Gesprächsrunde veranstaltet von Forum Ziviler Friedensdienst e. V. (forumZFD) und Friedensbildungswerk Köln

Am Montag, den 10. Oktober 2016 um 19:30 Uhr, laden das Forum Ziviler Friedensdienst e. V. (forumZFD) und das Friedensbildungswerk Köln zu einer Gesprächsrunde mit dem Syrer Azzam Moustafa über seine Flucht von Syrien in den Libanon, sein dortiges neues Leben und seine Arbeit in der libanesischen Bekaa-Ebene.

Termin
von: 
Montag, 10. Oktober 2016 - 19:30
bis: 
Montag, 10. Oktober 2016 - 21:30

Bundesweiter Flüchtlingstag: Amnesty International und PRO ASYL kritisieren verantwortungslose EU-Flüchtlingspolitik

Amnesty International und PRO ASYL - Pressemitteilung - 29.09.2016 (Berlin) – Amnesty International und PRO ASYL kritisieren die Europäische Union für geplante Projekte mit Staaten wie Ägypten oder dem Sudan in der Flüchtlingspolitik sowie die beabsichtigte Verschärfung des Dublin-Systems. Anlässlich des bundesweiten Flüchtlingstages am 30.

The Global Peace Index Records a Less Peaceful and More Unequal World

Global Peace Index 2016 by Intitute for Economics and Peace (IEP)

The 2016 Global Peace Index shows that the world became less peaceful in the last year. Results also show a growing global inequality in peace, with the most peaceful countries continuing to improve while the least peaceful are falling into greater violence and conflict.

Frieden – (wie) geht das? Lokal, zivil und langfristig - wie Friedensarbeit gelingen kann

Konsortium Ziviler Friedensdienst zum UN-Weltfriedenstag

Konsortium Ziviler Friedensdienst - Pressemitteilung - 19.09.2016 - Anlässlich des UN-Weltfriedenstags am 21. September erinnert das Konsortium an die Voraussetzungen für erfolgreiche Friedensarbeit. Erfahrungen aus dem ZFD zeigen, dass Frieden vor Ort entsteht.

Aus Krisen nichts gelernt - Friedensförderung und Krisenprävention kein Schwerpunkt im Bundeshaushalt 2017

Stellungnahme des SprecherInnenrats der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung

Dem vorliegenden Haushaltsentwurf für das kommende Jahr ist eindeutig kein Schwerpunkt fuer Friedensförderung und Krisenprävention zu entnehmen, stellt der SprecherInnenrat der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung in seiner heute (5.09.2016) veröffentlichten Stellungnahme fest.

Friedensförderung braucht eine starke Zivilgesellschaft

Presseerklärung der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung zur Auftaktveranstaltung PeaceLab 2016 mit Außenminister Steinmeier am 5. Juli

Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung (Plattform ZKB) begrüßt und unterstützt den Prozess des Auswärtigen Amtes zur Erarbeitung neuer Leitlinien, die den Aktionsplan „Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung“ aus dem Jahr 2004 ersetzen sollen.