Friedens- und/oder Sicherheitspolitik: Gemeinsamkeiten und Unterschiede anhand aktueller Konflikte

Podiumsgespräch zwischen der Münchner Sicherheitskonferenz und "Münchner Sicherheitskonferenz verändern" e.V.

In der zweiten gemeinsamen öffentlichen Veranstaltung von der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) und der Projektgruppe "Münchner Sicherheitskonferenz verändern" e.V. (MSKv) tritt erstmals der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz W. Ischinger als Podiumsteilnehmer auf.

In der Begegnung zwischen W. Ischinger und dem Moderator der Internationalen Münchner Friedenskonferenz C. Ronnefeldt geht es um die sicherheitslogische und die friedenslogische Sichtweise auf Konflikte: Braucht es immer eine militärische Absicherung? Anhand aktueller Krisen wie z.B. Ost-West-Konflikt, Iran-Konflikt soll gefragt werden: Welche Methoden der Konfliktbearbeitung haben sich als erfolgreich erwiesen und welche neuen Wege können die vielfältigen und unterschiedlichen Konflikte weltweit befrieden und somit auch Eingang in die Arbeit der MSC finden?

Weitere Informationen

Veranstalter: 
"Münchner Sicherheitskonferenz verändern" e.V. in Kooperation mit Münchner Sicherheitskonferenz (MSC)
Veranstaltungsort
Name: 
Literaturhaus München (Bibliothek)
Straße: 
Salvatorplatz 1
Ort: 
München
Termin
from: 
Thursday, 9. May 2019 - 18:15
to: 
Thursday, 9. May 2019 - 19:45