Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Die Rolle der Zivilgesellschaft im jemenitischen Friedensprozess - Webseminar zum International Aktionstag Jemen

Montag 25. Januar, 19:30-20:30

Welche Rolle kann die jemenitische Zivilgesellschaft in Krieg und Friedensprozess spielen? Vortrag und Diskussion mit Marie-Christine Heinze von CARPO, dem Center for Applied Research in Partnership with the Orient.

Termin
from: 
Monday, 25. January 2021 - 19:30
to: 
Monday, 25. January 2021 - 20:30

digitainable Forum: Mindful use of Digitalization and Artificial Intelligence (D&AI) for the SDGs

23-24 February 2021

This event will facilitate exchange among a range of experts from the private sector, academia, research institutions, governmental agencies, and international development agencies on opportunities and challenges Digitalization & Artificial Intelligence (D&AI) pose to society, economy, and the environment in the context of sustainable development.

Termin
from: 
Tuesday, 23. February 2021 - 10:00
to: 
Wednesday, 24. February 2021 - 17:00

Kampf für Menschenrechte: Der gewaltfreie Protest in Belarus

Eine Online-Veranstaltung von Bund für Soziale Verteidigung e.V., gewaltfrei handeln e.V., Sozialer Friedensdienst Bremen e.V. und der Stiftung die schwelle am 17. Dezember 2020 um 16 Uhr

Die Situation in Weißrussland spitzt sich immer weiter zu. Die Repression ist massiv, an einigen Tagen wurden über 1.000 Protestierende verhaftet und in der Haft misshandelt. Frauen werden vergewaltigt, Aktivist*innen verschwinden. Mitte November wurde bekannt, dass ein Demonstrant offenbar von weißrussischen Sicherheitskräften totgeprügelt worden ist.

Der Mut und die Aktivitäten der weißrussischen Protestbewegung scheinen trotzdem ungebrochen. Die gewaltfreien Proteste gegen Präsident Alexander Lukaschenko und die Forderungen nach Neuwahlen werden nicht leiser. Der bewusst gewaltfreie Charakter dieser Proteste wird in westlichen Medien aber bislang nur selten thematisiert.

Termin
from: 
Thursday, 17. December 2020 - 16:00
to: 
Thursday, 17. December 2020 - 18:00

Polizeigewalt in Nairobi, Kenia - Erfahrungsberichte der Menschenrechtsverteidiger_innen Maryanne Kasina und Antony Kimani Mburu

Online-Veranstaltung von pbi international am 11. Dezember 2020, 16 Uhr

Polizeigewalt ist ein aktuelles Thema, dessen Ausprägungen derzeit weltweit sichtbar werden. Auch in Kenia erleben Menschen tagtäglich Polizeigewalt.

Deshalb setzt sich pbi Kenia gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Organisationen und Menschenrechtsverteidiger_innen insbesondere in der Hauptstadt Nairobi dafür ein, die Zivilbevölkerung aufzuklären und auf das Problem der Polizeigewalt aufmerksam zu machen.

Termin
from: 
Friday, 11. December 2020 - 16:00
to: 
Friday, 11. December 2020 - 18:00

Web-Seminar zum Alltagsrassismus

Veranstaltung vom Bund für soziale Verteidigung am 09. Dezember 2020, 18 Uhr

Rassismus ist ein globales Phänomen, das das Menschsein eines Großteils der menschlichen Familie in Frage stellt. Das Ergebnis ist eine Abwertung, die zu verschiedenen Einschränkungen im Alltag führt. Während einige Menschen davon betroffen sind, sind andere Nutznießer*innen davon.

Termin
from: 
Wednesday, 9. December 2020 - 18:00
to: 
Wednesday, 9. December 2020 - 20:00

40 Jahre Grundrechtekomittee

4-teilige Online-Veranstaltungsreihe vom 02.12.2020-27.01.2021

Das Grundrechtekomitteee wurde vor 40 Jahren gegründet und lädt dazu ein, auf die Vergangenheit und auf die Zukunft zu blicken– natürlich nicht ohne inhaltliche Diskussion. Aufgrund der Corona-Pandemie werden vier digitale Veranstaltungen angeboten.

Termin
from: 
Wednesday, 2. December 2020 - 19:00
to: 
Wednesday, 27. January 2021 - 21:00

Europe Engulfed in the Gulf? On A Search for Europe's Future Role in A Turbulent Region

Virtual Conference at the Protestant Academy Loccum on 25 and 26 November and 4 December 2020

The Gulf is a region in turmoil that faces numerous challenges. For Europe this region is crucial. Located in its closer vicinity, all negative developments and trends that the Gulf region sees are felt with only slight delays in Europe. It was often said that Europe is only at the sideline when it comes to the Gulf and that only the big powers such as the United States have a say in the region. However, the nuclear deal with Iran which EU member states helped to negotiate since 2003 onward, shows that Europe could play a positive role in the region and that it has stakes in the game if it only accepts the challenge of thinking and acting strategically in a joint way.

Termin
from: 
Wednesday, 25. November 2020 - 23:59
to: 
Friday, 4. December 2020 - 23:59

Globale Krise, Menschenrechte stärken! Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Armut und Ungleichheit und was es jetzt braucht

Online-Veranstaltung der Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion am 23. November 2020

Die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Zum Zeitpunkt der Veranstaltung dauert die Corona-Pandemie über ein halbes Jahr an. Sowohl das Virus selbst als auch die verhängten Maßnahmen zu dessen Eindämmung haben massive Auswirkung auf eine Vielzahl bürgerlicher und politischer sowie wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Menschenrechte. Wie so häufig trifft es diejenigen Menschen besonders hart, die bereits vor der Pandemie in ihren Menschenrechten verletzt wurden – wie Arme, Kinder, Indigene oder Menschen auf der Flucht. Menschenrechte, wie das Recht auf Gesundheit, Zugang zu sauberem Wasser und Nahrung, Bildung oder Wohnen, sind durch die Pandemie noch stärker bedroht.

Termin
from: 
Monday, 23. November 2020 - 16:30
to: 
Monday, 23. November 2020 - 17:45

Frieden für Syrien: Welche Rolle spielt die Zivilgesellschaft?

Online-Themenwoche des forumZFD vom 13. bis 20. November 2020

Fast zehn Jahre Krieg und kein Ende in Sicht: Syrien ist von einem dauerhaften Frieden weit entfernt. Die Gewalt im Land dauert an, die humanitäre Lage ist katastrophal und das Assad-Regime zeigt keine Bereitschaft zu demokratischen Reformen. Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks sind seit 2011 etwa 6,6 Millionen Menschen ins Ausland geflohen. Deutschland hat rund 790.000 Schutzsuchende aufgenommen. Sie können auf absehbare Zeit nicht in ihre Heimat zurückkehren. Aber aus dem Exil heraus engagieren sie sich für verschiedenste Themen: Syrische Aktivist*innen in Deutschland haben Hilfsorganisationen gegründet, engagieren sich politisch und in sozialen Projekten.

Termin
from: 
Friday, 13. November 2020 - 23:59
to: 
Friday, 20. November 2020 - 23:59

Frauen schaffen Frieden: Einsatz für Menschenrechte und gegen Straflosigkeit in Jemen und Kolumbien

Online-Seminar mit Barbara Lochbihler am 6. November 2020, 17 Uhr

Barbara Lochbihler war EU-Abgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen, Generalsekretärin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (WILPF) in Genf und Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland. Heute sitzt sie im UN-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen. In all diesen Funktionen setzt sie sich engagiert für Menschenrechte und gegen Straflosigkeit ein.

Termin
from: 
Friday, 6. November 2020 - 17:00
to: 
Friday, 6. November 2020 - 19:00