Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Friedensfachkraft für interethnischen Dialog (m/w/d) in Garoua, Kamerun

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020

Zur Begleitung und Unterstützung in der Organisationsentwicklung und Projektgestaltung verschiedener diözesaner Kommissionen, ihrer Pfarrgruppen sowie Gruppen des interreligiösen Dialogs in der Kirchenprovinz Garoua sucht AGIAMONDO e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkraft für interethnischen Dialog (m/w/d) mit Dienstsitz in Garoua, Kamerun.

Stärkung für die Friedensarbeit

Einkehrtage des Versöhnungsbundes (21.-25.02.2020 in Soest)

Unter dem Titel "Stärkung finden für die Friedensarbeit" finden vom 21.-25.2.2020 wieder Einkehrtage des Versöhnungsbundes statt. Dieses Mal vorbereitet von Gisela Sauerland und Berthold Keunecke im Tagungshaus der Westfälischen Frauenhilfe in Soest.

Termin
from: 
Friday, 21. February 2020 (All day)
to: 
Tuesday, 25. February 2020 (All day)

Dealing with the Past 2020: Remembrance, reconciliation and reintegration

forumZFD Online-Seminar

Among the most daunting challenges facing societies in post-conflict transition is what to do with the burden of gross violations of human rights committed during the conflict. Numerous societies have sought to ignore such atrocities – to dig a hole and bury the past – only to be confronted by their continual return, in the form of grievance and re-escalation into hostilities. Long after a formal peace has been declared, victims may feel the war still rages – relentless in its demand for answers, in the damage caused, in the absence of acknowledgement, accountability, reparation, or even change.

Termin
from: 
Wednesday, 5. February 2020 (All day)
to: 
Wednesday, 25. March 2020 (All day)

Programmberater*in einer interreligiösen Dialogplattform in der Zentralafrikanischen Republik

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2019

AGIAMONDO e.V. sucht zur Weiterentwicklung des Programmanagements, der Lernprozesse und des Wissensmanagements sowie  der Dokumentation und Kommunikation von Erfahrungen und Erfolgen aus den einzelnen Projekten der Plateforme des Confessions Religieuses de la Centrafrique (PCRC) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Programmberater*in einer interreligiösen Dialogplattform in der Zentralafrikanischen Republik.

Start der ASA-Bewerbungsphase 2020

Bewerbungsfrist: 10. Januar 2020

Bis zum 10. Januar 2020 können sich Studierende sowie Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder kurz nach dem Bachelor-Abschluss, die zwischen 21 und 30 Jahre alt sind, online um die Teilnahme am ASA-Programm bewerben. Als Werkstatt Globalen Lernens fördert es junge Menschen verschiedener Berufs- und Studienfelder in ihrem Engagement, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich für Nachhaltigkeit und eine gerechtere Welt stark zu machen.

Internationale Menschenrechtsbeobachtung: Als Ökumenischer Begleiter in Israel/Palästina

Landau Peace Lecture der Friedensakademie Rheinland-Pfalz

Herr Christian Sterzing (Rechtsanwalt und Sozialpädagoge, Publizist und Autor, Ehem. Leiter Regionalbüro der Heinrich Böll Stiftung in Ramallah) spricht in der Reihe Landau Peace Lecture der Friedensakademie Rheinland-Pfalz zum Thema "Internationale Menschenrechtsbeobachtung: Als Ökumenischer Begleiter in Israel/Palästina".

Termin
from: 
Wednesday, 27. November 2019 - 18:00
to: 
Wednesday, 27. November 2019 - 21:00

Verleihung des ÖNZ-Friedenspreises an das Centre Jeunes Kamenge Bujumbura

Veranstaltung vom Ökumenischen Netz Zentralafrika (ÖNZ) in Berlin

Mit der Verleihung des ÖNZ-Friedenspreises möchte das Ökumenische Netz Zentralafrika (ÖNZ) die langjährige Friedensarbeit des Centre Jeunes Kamenge auszeichnen. Das Centre Jeunes Kamenge ist ein Jugendzentrum im Stadtteil Kamenge im Norden von Burundis Hauptstadt Bujumbura. Es wurde 1991 von drei italienischen Xaverianer-Vätern und dem Bischof von Bujumbura gegründet und ist offen für junge Menschen unterschiedlicher ethnischer und sozialer Herkunft. In verschiedenen Projektformaten (wie Sportveranstaltungen, Diskussionen, Radiobeiträgen etc.) findet dort Friedens- und Versöhnungsarbeit statt.

Termin
from: 
Wednesday, 27. November 2019 - 18:00
to: 
Wednesday, 27. November 2019 - 20:00

Sozialwissenschaftler*in, Psycholog*in für die Begleitung von Gewaltopfern in Buenaventura, Kolumbien

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 28. November 2019

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung der psychosozialen Arbeit der Sozialpastoral der Diözese Buenaventura zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialwissenschaftler*in, Psycholog*in für die Begleitung von Gewaltopfern in Buenaventura, Kolumbien.