Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Friedensbemühungen um Bergkarabach. Zur Rolle der Gerechtigkeitsfrage für die Konfliktlösung

CfP der Hessischen Stiftung für Konfliktforschung (HSFK). Frist: 19.10.2012

Die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) veranstaltet mit Förderung durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) eine Konferenz zum Thema "Friedensbemühungen um Bergkarabach. Zur Rolle der Gerechtigkeitsfrage für die Konfliktlösung". Sie wird vom 23. bis 27. November 2012 an der Evangelischen Akademie Arnoldshain bei Frankfurt am Main stattfinden. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Russisch (simultan gedolmetscht).

Doctoral/postdoctoral fellowship on Nagorno-Karabakh conflict

Call for Applications by European Friends of Armenia (EuFoA). Deadline for submissions: 1 August 2012

European Friends of Armenia (EuFoA) is a young NGO which seeks to build bridges between Europe and Armenia. Goals include encouraging people to people contacts between key members of civil society, raising public awareness of Europe in Armenia, as well as raising awareness of Armenia and Nagorno-Karabakh in Europe. For a truly exclusive research placement, we are now seeking a highly motivated European PhD student or young post-doc researcher to be granted our first Karabakh Research Fellowship in Stepanakert (Nagorno-Karabakh).

Der Konflikt um Nagorny Karabach: Erfahrungen und Probleme einer Beilegung aus deutscher und kaukasisischer Sicht

Tagung in Berlin

Zwanzig Jahre nach dem Zerfall der UdSSR ist einer der verhängnisvollsten Konflikte, die zum Kollaps führten, immer noch ungelöst: der armenisch-aserbaidschanische Karabach-Konflikt, der über eine Million Menschen zu Flüchtlingen und Zwangsvertriebenen machte. Nach innen sind Resignation und Apathie einer Bevölkerungsmehrheit, Extremismus und Panikmache, periodische Eskalationen von Spannungen im „eingefrorenen Konflikt“, geschlossene Grenzen, von Stereotypen und Feindbildern geprägte Medien und NGO’s traurige Realitäten.

Termin
from: 
Thursday, 12. May 2011 - 13:00
to: 
Thursday, 12. May 2011 - 18:00