Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Fachkraft für Digitale Advocacy für Kinderrechte in Palästina

Stellenausschreibung vom Weltfriedensdienst. Bewerbungsfrist: 01. März 2020

Für das ZFD-Programm in Palästina sucht der Weltfriedensdienst e.V. eine Friedensfachkraft für die Beratung der Partnerorganisation
Defense for Children International (DCIP) in Ramallah, Palästina.

Call for Contributions: Radikalisierung und kollektive Gewalt

Fristverlängerung bis 01. August 2019

Für die 6. Junge Konferenz der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (Junge AFK) vom 11.-12. März 2020 in Villigst können bis zum 01. August kurze Abstracts zu der Thematik "Radikalisierung und kollektive Gewalt" eingereicht werden.

Kein Krieg gegen Iran!

Social Media Aktion von IPPNW

Die IPPNW haben eine Social Media Initiative gestartet, um gegen einen Krieg zwischen den USA und dem Iran zu protestieren. Unter dem Hashtag #PeaceWithIran kann man sich mit einem Foto auf dem das Schild "Kein Krieg gegen Iran" zu sehen ist an der Aktion beteiligen und ein Zeichen für den Frieden setzen. Das Schild zum Ausdrucken ist in vier Sprachen erhältlich.

Zur Anleitung

LOVE Storm: Trainingsangebote im April

Offene Online Trainings und Workshops von LOVE Storm

LOVE-Storm ist ein Projekt des Bund für Soziale Verteidigung e.V. und wird vom Bundesfamilienministerium im Programm "Demokratie leben!" sowie von Aktion Mensch gefördert. Im LOVE-Storm Argumentationstraining gegen Hass im Netz kann man lernen und trainieren, Hasskommentaren effektiv entgegen zu treten.

Termin
from: 
Wednesday, 17. April 2019 - 19:00

Online-Einzel -und Gruppentrainings gegen Hass im Internet

Angebot von LOVE-Storm

LOVE-Storm bietet diverse Trainings gegen Hass im Internet an. Die nächsten Termine finden Sie hier.

Um Hass zu stoppen richtet sich LOVE-Storm nicht vorrangig an die Angreifer*innen, sondern immer an alle Beteiligten. In jeder LOVE-Storm Aktion wollen wir:

1.) Angegriffene stärken und solidarisch intervenieren
2.) Zuschauende aktivieren sich gegen Hass zu positionieren
3.) Angreifenden gewaltfrei Grenzen setzen

LOVE-Storm: Gemeinsam gegen Hass und Cyber-Mobbing im Netz

Fortbildung für MultiplikatorInnen der sozialen und pädagogischen Arbeit und weitere Interessierte

LOVE-Storm, startet 2019 in Kooperation mit fairaend Fortbildungsangebote für Menschen in der Bildungsarbeit. Lehrer*innen,
Trainer*innen, Fachkräfte der sozialen und pädagogischen Arbeit, Peer-to-peer und Medienscouts, Menschen in der politischen Bildung uvm.lernen in eintägigen Workshops, wie sie LOVE-Storm's Trainingsressourcen für die eigene Arbeit nutzen können.

Die Fortbildungstermine in Braunschweig (Niedersachsen), Köln (NRW) und Berlin sind HIER zu finden

Termin
from: 
Tuesday, 29. January 2019 - 0:00

Intelligence! Konflikte und Konfliktvermeidung durch Informationsgewinnung

Call for Papers der Zeitschrift Friedens-Warte

Die Enthüllungen Edward Snowdens im Juni 2013 legten staatliche Überwachung von Telekommunikation offen, die in ihrem Ausmaß an das Dystopische grenzt. Seitdem diskutieren auch Politik- und Rechtswissenschaft heftig über die (v.a. staatliche) Informationsgewinnung und die daraus resultierenden Konflikte.