Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Kommunikationswissenschaftler*in, Medienwissenschaftler*in in Amman, Jordanien

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 8. März 2020

AGIAMONDO e.V. sucht zur Unterstützung des Jesuit Refugee Service Jordanien im Bereich Öffentlichkeits-, Netzwerk- und Advocacyarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Kommunikationswissenschaftler*in, Medienwissenschaftler*in mit Dienstsitz in Amman, Jordanien.

Jounalist*in, Kommunikationswissenschaftler*in, Medienwissenschaftler*in in Popayán, Kolumbien

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 23. Februar 2020

AGIAMONDO e.V. sucht für die fachliche und pädagogische Beratung und Fortbildung der Partnerorganisation, dem indigenen Dachverband Consejo Regional Indigena del Cauca (CRIC) im Bereich des digitalen, konfliktsensiblen und menschenrechtsorientierten Journalismus zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Jounalist*in, Kommunikationswissenschaftler*in oder Medienwissenschaftler*in mit Dienstsitz in Popayán, Kolumbien.

Radiotechniker*in, Informationselektroniker*in in Juba, Südsudan

Stellenausschreibung von AGIAMONDO. Bewerbungsfrist: 1. März 2020

AGIAMONDO e.V. sucht für die Weiterbildung und Unterstützung der lokalen Radiotechniker*innen bei Wartung und Betrieb der technischen Ausrüstung des Catholic Radio Network (CRN) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Radiotechniker*in, Informationselektroniker*in in Juba, Südsudan.

Fachkraft für Digitale Advocacy für Kinderrechte in Palästina

Stellenausschreibung vom Weltfriedensdienst. Bewerbungsfrist: 01. März 2020

Für das ZFD-Programm in Palästina sucht der Weltfriedensdienst e.V. eine Friedensfachkraft für die Beratung der Partnerorganisation
Defense for Children International (DCIP) in Ramallah, Palästina.

Kenia: Zugang für alle

ZFD-Partnerorganisation KNCHR nutzt die Möglichkeiten des Internets zur Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen

„Menschenrechte für alle, zu jeder Zeit“, lautet das Motto der ZFD-Partnerorganisation KNCHR. Eine wesentliche Aufgabe der unabhängigen Kommission ist die Dokumentation von Menschenrechtsverletzungen. Seit kurzem können diese nun auch online gemeldet werden. Der Internetauftritt der KNCHR, der Kenya National Commission on Human Rights wurde ausgebaut, damit Menschen, die Unrecht erlitten oder beobachtet haben, dies schnell und unkompliziert melden können.