Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

U.N. International Day of Peace: 21 September

Climate Action for Peace

The International Day of Peace ("Peace Day") on 21 September was established in 1981 by an unanimous United Nations resolution. The Peace Day invites people around the globe to share their commitment to peace and non-violence. This year's Peace Day theme draws attention to the importance of combatting climate change as a way to protect and promote peace throughout the world.

Peace Stories - zum Internationalen Friedenstag

EPLO hat einige Geschichten und Aktivitäten zur Friedensarbeit seiner Mitgliedorganisationen zusammen gestellt

Anschlässlich des Internationalen Friedenstages am 21. September 2018 hat EPLO (European Peacebuilding Liaison Office) eine Anzahl an Friedensgeschichten und Initiativen von seinen Mitgliedsorganisationen sammengestellt. Die mutmachenden Geschichten über diverse Aktivitäten zur Friedensförderung in Ländern wie Somalia, Kolumbien oder dem Libanon finden Sie hier.

Deutschland: Der ZFD fordert die Bundesregierung auf, mehr Mittel in die zivile Friedensarbeit zu investieren

Pressemitteilung des ZFD

Anlässlich des UN-Weltfriedenstags am 21. September fordert der Zivile Friedensdienst die Bundesregierung auf, mehr Mittel in die zivile Friedensarbeit zu investieren. Zivile Kräfte stärken weltweit Frieden und Demokratie und mindern Gewalt und Radikalisierung. In der aktuellen weltpolitischen Lage ist ihre Unterstützung wichtiger denn je. Der Haushaltsentwurf der Bundesregierung widerspricht den Ankündigungen, zivile Friedensarbeit zu stärken. Die Mittel für den ZFD stagnieren beispielsweise seit 2017, während die Ausgaben für den Verteidigungshaushalt ansteigen.

Bonner Friedenstage 2018

Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und Koordinationskreis laden im September zu zahlreichen Veranstaltungen ein

Der Koordinationskreis der Bonner Friedenstage unter Federführung der Plattform für Zivile Konfliktbearbeitung lädt ein, bei den vielfältigen Angeboten im Rahmen der Bonner Friedenstage, die vom 4. bis 24. September rund um den Internationalen Friedenstag am 21. September stattfinden mit zu debattieren, sich zu informieren, aktiv zu werden und so Frieden mitzugestalten.

Bonner Friedenstage 2016

Plattform ZKB und Koordinationskreis laden zum zehnten Mal zu Veranstaltungen um den 21. September ein

Zum zehnten Mal finden in diesem Jahr die Bonner Friedenstage rund um den 21. September, dem UN-Friedenstag statt. Mit vielfältigen Veranstaltungen sind die Bonner/innen eingeladen, über akute Probleme des Friedens nachzudenken, sich über eigene Handlungsmöglichkeiten zu informieren und Bonn als Friedensstadt lebendig zu gestalten.

Neue Lieder für eine Welt ohne Gewalt

Nicolasa Antiquera-Mall gewinnt Deutschen Friedenssong-Wettbewerb

111 Einreichungen hat der zweite Deutsche Friedenssong-Wettbewerb verzeichnen können, den die Regionalgruppe Bonn-Rhein-Sieg der „Deutschen Friedensgesellschaft–Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen“ in der ersten Jahreshälfte durchgeführt hat. Am Samstag (19.09.2015) wurden bei einem Finalkonzert in der Harmonie die fünf von einer Jury gewählten Sieger gekürt, die zugleich ihre Werke der Öffentlichkeit vortragen konnten.

Internationaler Friedenstag 2013

Plattform und andere Organisationen der Bonner Friedenstage laden zu vielfältigem Programm ein

Der 21. September wird weltweit jedes Jahr als Internationaler Friedenstag begangen. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verband 2001 mit der Deklaration dieses Tages den Wunsch, dass Regierungen, Organisationen und Bürger/innen aller Länder den Internationalen Friedenstag zum Anlass nehmen, über den jeweils eigenen Beitrag zum Frieden nachzudenken.

Musik für den Frieden

Friedenssong-Wettbewerb der DFG-VK Bonn-Rhein-Sieg. Einsendeschluss: 21. Juli 2012

Das Ziel des Friedenssong-Wettbewerb 2012 ist es, Friedenslieder aktiv zu fördern. Die Musik soll von Nachwuchskünstlern selbst komponiert und geschrieben sein. Thematisch sollten sich die Lieder mit den zahlreichen Facetten von Krieg und Frieden auseinandersetzen. Texte in deutsch werden besser verstanden, grundsätzlich jedoch sind sämtliche Sprachen willkommen. Gewünscht werden Texte in der Muttersprache. Musikalisch gibt es keine Grenzen – erlaubt ist das gesamte Spektrum der populären Musik wie zum Beispiel Folk, Soul, Pop, Rock, Alternative, Hip Hop, Techno, Liedermacher etc.

Internationaler Friedenstag gründet iPeace

Neues Netzwerk von Friedensliebenden im Internet

Der Internationale Friedenstag der UNO, der jedes Jahr am 21. September begangen wird, ist ein internationaler Festtag an dem Privatpersonen, Gemeinschaften, Länder und Regierungen Bemühungen hervorheben, Konflikte zu beenden und Frieden zu fördern. Dieses Jahr hat der Internationale Friedenstag das Erscheinen von iPeace angekündigt - eines einzigartigen sozialen Netzwerks von Friedensliebenden.