Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

„Kein Krieg gegen Iran - Verhandeln statt eskalieren!“

Unterschriftenaktion von Netzwerk Friedenskooperative

Derzeit spitzt sich die Lage zwischen den USA und Iran zu. Es besteht die Gefahr, dass die Spannungen zu einer folgenschweren Eskalation bis hin zu einem Krieg mit unabsehbaren globalen Folgen führen. Statt Kriegsdrohungen braucht es dringend Gespräche, um den Konflikt zu lösen. Das Nuklearabkommen (JCPOA) mit Iran muss Bestand haben.

Endless Peacebuilding? The Missions in Afghanistan and Mali

13th Käte Hamburger Dialogue. Event organized by KHK/GCR21, DIE and BICC

On 29 April 2019, Käte Hamburger Kolleg / Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21), German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) and BICC (Bonn International Center for Conversion) cordially invite to the event “Endless Peacebuilding? The Missions in Afghanistan and Mali” in Berlin.

Termin
from: 
Monday, 29. April 2019 - 18:00
to: 
Monday, 29. April 2019 - 20:00

Podiumsdiskussion „Gewaltakteure in Konflikten“

Schwerpunkt „Herausforderungen der Weltgesellschaft“ der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Im Schwerpunkt "Herausforderungen der Weltgesellschaft" der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Friedens- und Konfliktforschungsinstituts des BICC (Bonn International Center for Conversion) am 5. November ihre Ergebnisse aus Feldforschungen im Mittleren Osten und der Ukraine vor.

Termin
from: 
Monday, 5. November 2018 - 19:00
to: 
Monday, 5. November 2018 - 20:30

Regionale Schutzzonen Syrien einrichten - als Anfang für ein Ende der unerträglichen Gewalt

Internationaler Aufruf der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (3. Dezember 2015) - Der Bürgerkrieg in Syrien findet kein Ende. Bis April 2014 wurden über 191.000 Menschen getötet. Rund 2,6 Millionen Syrer flohen aus ihrem Land und mehr als 9 Millionen Menschen sind innerhalb Syriens auf der Flucht;