Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

NGOs in Gewaltkontexten – Umgang mit psychosozialen Wirkungen auf Organisationen

Fachaustausch veranstaltet von Brot für die Welt, medica mondiale und medico international in Köln

Zunehmend arbeiten Menschenrechtsorganisationen, NGOs und entwicklungspolitische Fachkräfte in und mit Regionen und Kontexten, die von massiver staatlicher und nichtstaatlicher Gewalt betroffen sind. Dies wirkt sich auch auf die Handlungsfähigkeit von Organisationen aus: Sie geraten immer weiter unter Druck, werden zum Spiegel der Konflikte, sind überfordert und gefährdet und können in destruktive Stress- und Traumadynamiken abgleiten.

Termin
from: 
Friday, 19. February 2016 - 9:00
to: 
Friday, 19. February 2016 - 17:30

Zwischen Lobbyarbeit und Protestbewegung

Studientagung der AGDF in Kassel

Der Studientag möchte am Spannungsfeld zwischen Staats-orientierter Lobbyarbeit nebst staatlich finanzierter Projekte einerseits und Protest-Orientierung andererseits arbeiten und konstruktive Wege aufzeigen, die beiden Strömungen zu Gute kommen: Derjenigen, die in den Konfliktgebieten mit staatlicher Hilfe konstruktive Projekte aufbauen und vor Ort für eine friedliche Beilegung von Konflikten sorgen und jener, die lokal und/oder international durch gewaltfreien Widerstand verhindern, dass noch mehr kriegerische Interventionen als Lösung gesehen werden.

Termin
from: 
Friday, 8. May 2015 - 18:00
to: 
Sunday, 10. May 2015 - 12:30