Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Friedensfachkraft in Kenia

Stellenausschreibung vom Weltfriedensdienst; Bewerbungsfrist: 30. Juni 2019

Der Weltfriedensdienst sucht für sein ZFD-Programm in Kenia sucht der Weltfriedensdienst e.V. ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkraft für die Unterstützung und Beratung des gemeinnützigen Trusts Indigenous Movement for Peace Advancement and Conflict Transformation (IMPACT) in Nanyuki, Kenia.

Kreativ im Konflikt

Theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung

Der Friedenskreis Halle e.V. und die Kurve Wustrow bieten zusammen Kreativ im Konflikt, eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung, in mehreren Einheiten an. Am 13. November 2019 beginnt die erste viertägige Einheit "Warum ich? Persönlicher Umgang und Erfahrungen mit Konflikten / Modelle der Konfliktbearbeitung". In der Verbindung von Theorien und Praxis werden Konflikttheorien und Konfliktanalyseansätze vorgestellt, diskutiert sowie individuelle Stärken, Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit Konflikten reflektiert.

Termin
from: 
Wednesday, 13. November 2019 (All day)
to: 
Saturday, 13. June 2020 (All day)

Kommunikationswissenschaftler/-in oder Journalist/-in für die Weiterbildung in Multimedia-Journalismus, Bogotá, Kolumbien

Stellenausschreibung der AGEH. Bewerbungsfrist: 23. Mai 2019

Die Arbeitsgemeinschaft Entwiklungshilfe (AGEH) sucht zur Unterstützung der konfliktsensiblen journalistischen Arbeit der Partnerorganisation Consejo de Redacción zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Kommunikationswissenschaftler/-in oder Journalist/-in für die Weiterbildung in Multimedia-Journalismus in Bogotá, Kolumbien.

Miteinander aktiv! Friedensdienste in Zeiten von Populismus und Rechtsextremismus

Tagung der Evangelischen Akademie Berlin, pbi und AGDF

Populistische und rechtsextremistische Strömungen, rassistische und antisemitische Stimmen gefährden zunehmend den Frieden in unserer Gesellschaft. Ihnen geht es längst nicht mehr allein um die Abweisung geflüchteter Menschen an den Grenzen. Propagiert wird ein politisches Klima, in dem Verunglimpfung und Hetze, Angst und Verunsicherung an der Tagesordnung sind.

Termin
from: 
Friday, 3. May 2019 (All day)
to: 
Saturday, 4. May 2019 (All day)

Die Kurden - Volk ohne Staat

Tagung der Evangelischen Akademie im Rheinland

Die Kurden gelten als weltweit größte Volksgruppe ohne eigenen Staat. Ihr Siedlungsgebiet, das sich über die Türkei, Syrien, Irak und Iran erstreckt, wird als Kurdistan bezeichnet. Schätzungen zufolge leben in diesen Gebieten zwischen 40-45 Millionen Kurden. Darüber hinaus existieren kleinere Gruppen, insbesondere auch im Libanon, Armenien, Aserbeidschan und anderen ehemaligen GUS-Staaten.  Bei den Kurden sind verschiedene religiöse Bekenntnisse vertreten.

Termin
from: 
Saturday, 4. May 2019 - 10:00
to: 
Saturday, 4. May 2019 - 17:00

Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Datenmanagement*mit 20 h/Woche

Stellenausschreibung des Friedenskreis Halle e.V. Bewerbungsfrist: 1. Juni 2019

Der Friedenskreis Halle e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1.August 2019 eine Verstärkung für das Team im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising und Datenmanagement mit 20 h/Woche, zunächst befristet auf 1 Jahr. 

Dein X für die Menschenrechte!

Aufruf zur Fotomitmachaktion von Amnesty International

In was für einem Europa wollen wir leben? Marie aus Berlin hat eine klare Antwort darauf: "Der Grundgedanke von Europa ist der Zusammenhalt von verschiedenen Ländern und Menschen. Das ist eigentlich das Schönste, was man sich vorstellen kann." Doch die Wirklichkeit sieht anders aus: "Seit mehreren Jahren muss ich zusehen, wie Hass und Ausgrenzung in Europa zunehmen und manche Politiker_innen und Medien dazu beitragen", erzählt Morsal aus Ahrensburg.

Sustainable Peace and Human Rights Education

Englischsprachiges Onlineseminar der Akademie für Konflikttransformation

This interactive online seminar explores the questions: How can education promote sustainable peace? What are human rights and how do they play a role in formal and informal educational systems? And, how can we assist educators integrate sustainable peace and human rights discourse into school and educational curriculums and how human rights can change the future of schooling?

Content

Termin
from: 
Wednesday, 8. May 2019 - 11:00
to: 
Wednesday, 26. June 2019 - 12:30

Guatemala und El Salvador im gestern und heute

Bildvortrag und eine Kostprobe der Pupusa aus el Salvador

Bürgerkriege, soziale Bewegungen und Kampf um Bildung. Ringen um ein „buen vivir", ein gutes Leben für alle. In den 90er Jahren begleitete Heike Kammer mit peace brigades international (pbi) in El Salvador und Guatemala Menschen, die um ihre Rechte kämpften. Damals wurden die Menschen durch den Krieg bedroht, heute durch allgegenwärtige Gewalt und Verbrechen.

Termin
from: 
Friday, 3. May 2019 - 19:30