Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Starke Nachbar*innen fördern ein friedliches Zusammenleben

Ein Workshop in Neuwied von EIRENE und der AG "Zivile Konfliktbearbeitung im Inland" der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung

Seit 2017 fördert das Modellprojekt „Starke Nachbar-*innen“ das konfliktfähige Zusammenleben in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen. Geflüchtete, in der Flüchtlingshilfe Aktive und ansässige Bevölkerung gehen gemeinsam ins Camp Neuwied, in Jugendzentrenund zu Tafeln und bieten offene Räume für kulturelle und persönliche Begegnung sowie rassismuskritische Sensibilisierung an.

Termin
from: 
Friday, 20. September 2019 (All day)
to: 
Saturday, 21. September 2019 (All day)

Community Peace Workers

Training von DIALOGOS e.V. in Brück

DIALOGOS e.V. organisiert vom 31. Oktober bis 08. November 2019 ein internationales Training zum Thema Konflikttransformation für Jugenarbeiter*innen aus acht europäischen Ländern. Inhalte des Trainings sind u.a. begriffliche Grundkonzepte, Methoden der Konfliktanalyse sowie die Erarbeitung von Friedensinitiativen zusammen mit jungen Menschen.

Eine Bewerbung für die Teilnahme ist noch bis zum 08. August möglich, aufgrund der Förderung durch das Erasmus+-Programm beträgt die Teilnahmegebühr nur 35,00 €.

Termin
from: 
Thursday, 31. October 2019 (All day)
to: 
Friday, 8. November 2019 (All day)

Vielfalt Gestalten – Konflikte Bearbeiten. Erfahrungen aus Stadt und Land im Kontext von Migration und Integration

Eine Workshopreihe im Rahmen der AG "Zivile Konfliktbearbeitung im Inland" der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung.

Die Gesellschaft ist im Wandel – geprägt durch Globalisierung, Flucht, Migration und damit einher­gehende unterschiedliche Interessen und Verun-sicherungen. Dies zeigt sich auch auf kommunaler Ebene. Ansätze der zivilen Konfliktbearbeitung tra­gen dazu bei, diesen Wandel ernst zu nehmen und konstruktiv zu gestalten. Entstehende Konflikte bie­ten Chancen für zukunftsorientierte, inklusive Kom­munen.

Core Course for Peacebuilders

Course at the Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolution (ASPR)

This certified Core Course at the Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolution (ASPR) comprises theoretical inputs and practical exercises tailored to the realities in the field. All modules enhance interpersonal skills, highlight the importance of active involvement in the host society, and promote a reflective and critical approach. Junior professionals benefit particularly as they get the opportunity to reflect on their own mission readiness and motivation.

Application deadline for scholarships: 26 July 2019

Termin
from: 
Sunday, 27. October 2019 (All day)
to: 
Friday, 8. November 2019 (All day)

Master Class on Conflict Transformation

Course at the Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolution (ASPR)

During this master class, participants get acquainted with the underlying philosophical approaches, theoretical concepts and practical tools for facilitating conflict transformation in complex constellations. Participants will develop skills, and practice a facilitator’s attitude to apply their knowledge in different settings (eg. as inside mediators, as third party, or when working with potential veto groups) and at different societal levels.

Faculty: Gurdrun Kramer and Wilfried Graf

Application Deadline (Scholarships): 26 July 2019

Termin
from: 
Sunday, 10. November 2019 (All day)
to: 
Wednesday, 20. November 2019 (All day)

Kreativ im Konflikt

Theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung

Der Friedenskreis Halle e.V. und die Kurve Wustrow bieten zusammen Kreativ im Konflikt, eine theaterpädagogische Fortbildung in gewaltfreier Konfliktbearbeitung, in mehreren Einheiten an. Am 13. November 2019 beginnt die erste viertägige Einheit "Warum ich? Persönlicher Umgang und Erfahrungen mit Konflikten / Modelle der Konfliktbearbeitung". In der Verbindung von Theorien und Praxis werden Konflikttheorien und Konfliktanalyseansätze vorgestellt, diskutiert sowie individuelle Stärken, Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit Konflikten reflektiert.

Termin
from: 
Wednesday, 13. November 2019 (All day)
to: 
Saturday, 13. June 2020 (All day)

Sustainable Peace and Human Rights Education

Englischsprachiges Onlineseminar der Akademie für Konflikttransformation

This interactive online seminar explores the questions: How can education promote sustainable peace? What are human rights and how do they play a role in formal and informal educational systems? And, how can we assist educators integrate sustainable peace and human rights discourse into school and educational curriculums and how human rights can change the future of schooling?

Content

Termin
from: 
Wednesday, 8. May 2019 - 11:00
to: 
Wednesday, 26. June 2019 - 12:30

2019 Dart Award Winners Announced!

Notification of the Columbia University Graduate School of Journalism

We are pleased to announce the winners of the 25th annual Dart Awards for Excellence in Coverage of Trauma: Michigan Radio and NOLA.com | The Times Picayune. Honorable Mentions went to Radio Canada International – Eye on the Arctic and to The Star Tribune of Minneapolis.
The annual Dart Awards recognize outstanding reporting in all media that portrays traumatic events with accuracy, insight and sensitivity while illuminating the effects of violence and tragedy on victims’ lives.

The Dart Center is a project of the Columbia University Graduate School of Journalism.

Ph.D. position in water-related conflicts (60% TV-L E13)

Vacancy at the University of Koblenz-Landau. Application Deadline: 23 April 2019

The Faculty 7: Natural and Environmental Sciences at the University of Koblenz-Landau invites applications for a Ph.D. position in water-related conflicts (60% TV-L E13) at the Institute for Environmental Sciencesat the Campus Landau, Germany.