Search

Bei der Recherche auf unserer Seite greifen Sie auf über 2000 Publikationen und Meldungen aus dem Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung zu. Sie können Ihre Rechercheergebnisse mit Hilfe der Filterfunktionen auf der rechten Seite optimieren.


 

Sicherheit feministisch denken

Ein WILPF Webinar zu alternativen Sicherheitskonzepten am 07. Oktober 2020 um 18:30 Uhr

Lässt sich Sicherheitspolitik auch ohne Militarismus und Grenzziehungen denken? Welche Bedürfnisse von Frauen* und marginalisierten Gruppen werden bei den klassischen Sicherheitspolitiken übersehen?

Termin
from: 
Wednesday, 7. October 2020 - 18:30
to: 
Wednesday, 7. October 2020 - 20:30

ABGESAGT! „Für mehr friedenspolitische Initiative – Rüstungskontrolle schärfen“

Vortrag zum Friedensgutachten 2019 in Bonn

Die Welt ist in eine Phase globaler Hochrüstung eingetreten. Die Militärausgaben liegen höher als zu den Spitzenzeiten im Kalten Krieg. Der internationale Waffenhandel folgt diesem Trend. Deutsche Rüstungsexporte tragen dazu bei. Das in Jahrzehnten errichtete System der nuklearen Rüstungskontrolle steht vor dem Kollaps. Auch Europa ist in Gefahr, in ein neues konventionelles Wettrüsten hineinzuschlittern.

Termin
from: 
Thursday, 26. September 2019 - 18:00
to: 
Thursday, 26. September 2019 - 19:30

Wirtschaftliche Interessen und Menschenrechte

Tagung an der Evangelischen Akademie Thüringen

Wann sollen deutsche Soldatinnen und Soldaten im Ausland eingesetzt werden? Der Schutz vor schweren Menschenrechtsverletzungen und die Sicherung der Handelswege werden als Gründe angeführt. Ein systematisches Konzept, das die unterschiedlichen Begründungen in Zusammenhang bringt und Kriterien für Entscheidungen entwickelt, gibt es bislang nicht. Die Diskussion findet jeweils auf den Einzelfall bezogen statt.

Termin
from: 
Friday, 8. November 2013 - 18:00
to: 
Sunday, 10. November 2013 - 12:30

Call for 'Position-Papers': Transformation of the International Human Rights Regime after 9/11

DVPW/APSA Conference Aims at Developing a Research Program - Deadline: March 15th, 2007

The DVWP (Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft)/ APSA (American Political Science Association) will hold a conference at Humboldt University Berlin, on 27.-29. April 2007.

Menschenwürde und Menschenrechte

Max-Weber-Kolleg für kultur- und und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt/Jena vergibt 10 Promotions- und zwei PostDoc-Stipendien

Im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs GRK 1402/1 „Menschenwürde und Menschenrechte - Entstehung, Entwicklung und Anwendung eines zentralen Wertkomplexes der Moderne“ an den Universitäten Erfurt und Jena sind zum 1. April 2007 10 Doktorandenstipendien aus den Bereichen Soziologie, Rechtswissenschaft, Geschichte, Philosophie, Theologie und Medizin sowie zwei Postdoktorandenstipendien zu vergeben.

Armee ohne klaren Auftrag - Friedensforscher bemängeln fehlende juristische Grundlagen für Auslandseinsätze

Friedensgutachten 2005 vorgestellt

Nach Ansicht von Friedensforschern sind die Aufgaben der deutschen Armee bei internationalen Friedenseinsätzen nicht genau genug definiert. Inzwischen schicke die Bundesregierung nach den USA weltweit am häufigsten ihre Soldaten ins Ausland, erklärten die Vertreter von fünf deutschen Friedensforschungsinstituten gestern bei der Vorstellung ihres Friedensgutachtens 2005. Mit dem Verfassungsauftrag der Landesverteidigung seien Einsätze wie in Afghanistan nicht vereinbar.

Diskussionsforum zu privaten Militär- und Sicherheitsunternehmen

neuer Internet-Service des BICC

From 1 April the BICC server will host a website and discussion forum on private military and security companies (PMSCs). On the one hand, the website will post messages and make announcements regarding upcoming conferences and publications on the PMSC issue. On the other, it will also serve as a forum for debate, taking into account the historical, legal, political, sociological and ethical perspectives on military privatization.

Genderdimension in Theorie und Praxis Ziviler Konfliktbearbeitung

Call for Paper der Zeitschrift Internationale Politik und Gesellschaft

Für die übernächste Ausgabe der von der Friedrich-Ebert-Stiftung herausgegebenen Zeitschrift INTERNATIONALE POLITIK UND GESELLSCHAFT ist derzeit ein Schwerpunktheft zum Themen 'Zivile Konfliktbearbeitung' in Planung. Wir möchten Sie herzlich einladen, zu diesem Heft mit einem Artikel zur Genderdimension in Theorie und Praxis dieses Handlungsfeldes beizutragen.
Wichtig erscheinen uns dabei u.a. die folgenden Fragen:
1) Welche spezifischen Rollen nehmen Männer und Frauen während und nach Konflikten ein?

Civilian Crisis Prevention, Conflict Resolution and Post-Conflict Peace-Building

German Government - Action Plan: now available in english!

On May 12th 2004, the German Government published a comprehensive Action Plan on 'Civilian Crisis Prevention, Conflict Resolution and Post-Conflict Peace-Building'. It points to causes and forms of present-day conflicts, gives an overview of existing instruments within German institutions to address them, and projects further capabilities in this field, enumerating 161 concrete action points to be taken over the next years.The plan has received scarce attention from the media.